Neuentdeckte Sterne und schwarze Löcher: Das Universum sozialer Netzwerke [Infografik]

Wie würde das Universum aussehen, wenn Planeten und Sterne soziale Netzwerke und mobile Apps wären? Der Jupiter unter den Planeten ist Facebook, sowohl stationär, als auch mobil.

Es werden immer neue Sterne entdeckt, wie beispielsweise Instagram, Path und Socialcam. Diese Sterne konzentrieren sich voll und ganz auf die mobile Nutzung und kommen zusammen auf 96 Mio. Nutzer. Tendenz schnell steigend.

Social Media Mobile UniversumDoch es gibt nicht nur Planeten und Sterne, sondern auch schwarze Löcher und mehrere Apps sind in den letzten Jahren verschwunden. Gewissermaßen ist Facebook auch ein schwarzes Loch. Im Gegensatz zu Instagram, das weiterhin bestehen bleibt, wurde Gowalla eingestellt und die Mitarbeiter und das Wissen des einstiegen Foursquare Wettbewerbers, ist in Facebook aufgegangen.

Interessant ist das Verhältnis der Nutzerzahlen (insgesamt) und den mobilen Nutzern. Facebook liegt in beiden Bereichen in Front. Danach haben Twitter und Sina Weibo den größten Anteil an mobilen Nutzern.

Die großartige Infografik stammt von JESS3 und ist nicht nur schön anzusehen. Sie zeigt wie sich die mobile Nutzung verändert und wie Netzwerke, Apps und Tools ihre Strategien ändern und versuchen im mobilen Kosmos Fuß zu fassen.

Bei der mobilem E-Mail Nutzung gibt es prozentual gesehen keinen klaren Spitzenreiter. Gmail, Yahoo und Hotmail liegen mit 31 % alle gleich auf. Ein Indiz dafür, dass unterwegs für das Versenden von Nachrichten anderen Tools verwendet werden.

Ein Stern fehlt in der Grafik. Wisst ihr welcher?

JESS3_GeosocialUniverse3

via

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und technischer Planer/Berater bei der Agentur und Facebook PMD BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen und Social Media Konzepten.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare

  1. [...] viele findet sowieso das ganze soziale Leben online statt. Jetzt wissen wir endlich auch wie das Universum der sozialen Netzwerke aussieht. Neuentdeckte Sterne, schwarze Löcher und Facebook als Jupiter unter den [...]