Neues im Newsfeed: Facebook schlägt neue Musik-Alben und Veranstaltungen vor - Futurebiz.de

Neues im Newsfeed: Facebook schlägt neue Musik-Alben und Veranstaltungen vor

Facebook experimentiert mit zwei neuen Newsfeed-Meldungen. Einmal gibt es Empfehlungen von Veranstaltungen und zweitens Empfehlungen von Musik-Alben.

Die Auswahl der Meldungen erfolgt nicht willkürlich, sondern basiert auf der Region und den Interessen der Nutzer.


Bei den Alben werden „Gefällt mir Angaben“ und Nutzeraktivitäten (z.B. Spotify und Deezer) als Basis verwendet. Musik-Streaming Dienste könnten hierdurch enorm profitieren, da Nutzer regelmäßig auf neue Musik ihrer Lieblingskünstler gestoßen werden. Nutzer stehen Meldungen von Spotify und Co. sehr positiv gegenüber und sollten von den Meldungen nicht genervt sein. Im Gegenteil. Die Nutzeraktivität wird gesteigert und führt zu weiteren Aufrufen der Streaming-Apps.

Die Meldung verhält sich wie ein regulärer Beitrag im Newsfeed. Sie wird nicht einmalig angezeigt, sondern wandert mit den anderen Posts durch euren Feed. Bei den Veranstaltungs- und Konzertempfehlungen verhält es sich genauso.

Die Empfehlungen unterscheiden sich von Nutzer zu Nutzer und sind kein Anzeigenformat. Bei den Alben-Empfehlungen kann Facebook wenig falsch machen. Veranstaltungen sind da schon ein wenig heikler. Im Großen und Ganzen sind die Empfehlungen eine interessante Entwicklung.

Bildquelle All Facebook

Für Social Games und Apps setzt Facebook schon länger auf Empfehlungen. Grundlage sind Freunde, die eine Applikation verwenden. Facebook hat die Nutzerinformationen und die Inhalte. Empfehlungen kommen nun nicht mehr nur noch von Freunden, sondern von Facebook selbst. Wenn die Tests positiv verlaufen, werden wir zukünftig weitere Meldungen dieser Art präsentiert bekommen.

All Facebook hat die Veranstaltungen zuerst entdeckt.

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus