Neues zu Deals: Facebook weiter am Testen - Futurebiz.de

Neues zu Deals: Facebook weiter am Testen

Facebook Deals gehört nach wie vor zu den Features auf die wir in Deutschland warten (verzichten) müssen. Nichtsdestotrotz möchten wir euch über ein paar Neuigkeiten informieren, die gerade in den USA umgesetzt wurden.

Wie Inside Facebook berichtet, hat Facebook wird bald weitere Städte in das Deals Programm mit aufnehmen. Hierzu gehören: Seattle, Denver, Charlotte, St. Louis und Minneapolis. Neben einen weiteren Verbreitung, arbeitet Facebook auch an einer neuen Präsentation der „Deals“.

Vor allem die Präsentation von Deals, die von Freunden wahrgenommen wurden, soll für mehr Aufmerksamkeit sorgen.

Bildquelle: Inside Facebook

Facebook befindet sich immer noch in einer Testphase und agiert sehr vorsichtig und kontrolliert. Schaut man sich die Entwicklung an, kann vermutet werden, dass Facebook mit dem Produkt noch nicht wirklich zufrieden ist und das ein kompletter Rollout noch nicht wirklich geplant ist.
War es vor einiger Zeit auch bei uns noch möglich sich für Deals anzumelden (führte nicht wirklich zu einem Ergebnis, aber man konnte sich einen Überblick über das Anmeldeformular verschaffen), so ist das Formular aus Deutschland nicht mehr erreichbar. Da es selbst in den USA noch sehr langsam voran geht, können wir in Deutschland mit einem Start von Deals in nächster Zeit nicht rechnen.

Ein Grund für das zögerliche Verhalten von Facebook, könnten auch die Angebote der Unternehmen selbst sein. Evtl. sind diese für Facebook nicht attraktiv genug bzw. sieht Facebook in den Angeboten keinen Mehrwert für den Nutzer und somit auch nicht die Chance, dass diese Angebote empfohlen und verbreitet werden.

Facebook möchte „soziale“ Deals, die nicht nur einem, sondern mehreren Nutzern einen Mehrwert bieten. Es ist schwer vorstellbar, dass es ähnliche Angebote wie auf Groupon werden sollen.

Deals werden kommen, auch bei uns, doch Facebook möchte hier absolut auf Nummer Sicher gehen und nicht nur Unternehmen ein neues Feature bieten, sondern auch den Nutzern und hier scheint aktuell das größte Problem zu liegen.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?