Produktpromotion & Shop-Links: So nutzen Marken & Unternehmen Instagram Stories. [Infografik] - Futurebiz.de

Produktpromotion & Shop-Links: So nutzen Marken & Unternehmen Instagram Stories. [Infografik]

50 % aller aktiven Unternehmen auf Instagram veröffentlichen Stories. Aber was für Inhalte werden in den Stories geteilt? Welche Ziele verfolgen Unternehmen mit Instagram Stories und wie werden Instagram Story Anzeigen eingesetzt?

Ähnlich wie bei Inhalten für den Instagram Feed, ist die Art und Weise wie Unternehmen Stories nutzen sehr unterschiedlich. Natürlich gibt es gewisse Gemeinsamkeiten beim Aufbau der Stories, aber je nach Unternehmen werden andere Ziele und damit andere Ansprachen der Nutzer verfolgt.

99Firms hat in einer Infografik viele interessante Statistiken und Case Studies zur Nutzung von Instagram Stories durch Unternehmen zusammengefasst. Bezogen auf die Nutzerzahlen ist die Infografik nicht mehr aktuell. Mittlerweile sind es 400 Mio. Menschen, die Instagram Stories täglich nutzen und somit potenzielle Empfänger von Unternehmensinhalten sind.

Swipe Up in Instagram Stories verlinkt meist auf Online-Shops

Mit der Swipe Up Funktion in Stories hat Instagram alles richtig gemacht. Nicht nur ist es eine der wenigen Möglichkeiten Links zu platzieren, die Exklusivität in Stories wertet die Funktion zusätzlich auf und weckt das Interesse von Marken und Unternehmen.

In meinen Augen sollte der Swipe Up aber nur dann eingesetzt werden, wenn er zur Story passt. Werden Stories nur als Trafficlieferant gesehen, ist dies der falsche Ansatz und viele Stärken von Stories werden nicht berücksichtigt. Es ist aber auch nicht überraschend, dass 52 % der platzierten Links auf einen Shop verweisen. Produkte, wenn sie richtig inszeniert und integriert werden, sind für Instagram Stories bestens geeignet. Jetzt muss man sich als Unternehmen die Frage stellen, wann versuche ich meine ZuschauerInnen auf den Shop oder zu weiterführenden Informationen zu lenken.

Besteht eine Story aus mehreren Inhalten (was sie sollte), ist das erste Content-Element nicht optimal. Ist die Story sehr umfangreich, sollte der Link aber auch nicht am Ende gesetzt werden. Hier gilt es nicht nur die optimale Länge der eigenen Instagram Story zu ermitteln, sondern auch die perfekte Position für den Swipe Up.

Instagram Stories Linkziele Swipe Up

Weitere 23 % nutzen die Verlinkung in Instagram Stories, um auf andere soziale Netzwerke zu verweisen. So verlinken YouTube beispielsweise auf aktuelle Videos oder Unternehmen auf ihre anderen Social Media Präsenzen. Andere Social Media Inhalte und Netzwerke würde ich nur in seltenen Fällen einen Link gewähren. Die ZuschauerInnen der Story sind aktuell auf Instagram und dort wollen sie in der Regel auch bleiben. Wer einen Medienbruch jetzt bewusst herbeiführt, reißt die Menschen aus ihrer aktuellen Situation. Das passiert bei einem Shop-Link zwar auch, aber mit einer anderen Motivation und einer anderen Sprache.

Was bei YouTubern und Influencern funktioniert, funktioniert bei Unternehmen oft nicht. Instagram Story Links zu anderen Social Media Inhalten gehören meiner Auffassung nach dazu.

Produktinformationen dominieren Instagram Stories von Unternehmen

Bei den Linkzielen ist die Vorgehensweise der Unternehmen eindeutig. Aber wie sieht es bei den Inhalten aus? Passen sie zu den Linkzielen überhaupt?

36 % der Unternehmen promoten ihre Produkte in Stories. Storytelling kommt teilweise zum Einsatz, aber Unternehmen haben bei der kreativen Umsetzung noch viel Luft nach oben. Instagram Stories sind auch Treiber von Dialog und Engagement. Das ist natürlich auch mit Produkten möglich, aber muss bei der Planung der Story berücksichtigt werden. Wer nur seinen Instagram Feed für Stories adaptiert, hat das Format nicht verstanden.

Unternehmen setzen kaum auf User Generated Content in Instagram Stories

User Generated Content ist ein Glücksfall für Unternehmen. Jedoch nutzen nur 4 % Inhalte von Fans, Followern und Kunden in ihren Stories. Durch den implementierten Share von Inhalten sollte sich die Zahl in den letzten Wochen und Monaten gesteigert haben, dennoch besteht hier noch viel Aufholbedarf. 20 % der veröffentlichten Stories generieren eine Nutzeraktion. Durch User Generated Content kann dieser Wert nochmals deutlich gesteigert werden. In Kombination mit eigenen Produkten und Influencern, ist dies für mich die optimale Mischung für Instagram Stories.

Werden beispielsweise Influencer in die eigene Story integriert, steigert sich das Engagement um bis zu 20 %. Mit User Generated Content werden vielleicht nicht die Dimensionen von Influencern erreicht, aber die Inhalte verleihen der eigenen Story die berühmt und berüchtigte Authentizität.

Neben dem Überblick zur Nutzung von Instagram Stories enthält die Infografik 30 zusammengefasste Case Studies. Mit dabei sind unteranderem Case Studies von Mercedes-Benz, DriveNow, Lego, Michael Kors und IBM. Die Case Studies setzen sich aus Kampagnen und der Art und Weise, wie Unternehmen Stories inhaltlich nutzen zusammen.

Nutzung Instagram Stories Marken und Unternehmen
Jan_Firsching_blogger_Social-MediaBerater_Futurebiz

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.