Ortsbasiertes Marketing mit Facebook Local Awareness Anzeigen - Futurebiz.de

Ortsbasiertes Marketing mit Facebook Local Awareness Anzeigen

Facebook ist nicht nur das soziale Netzwerk mit den meisten Nutzern, sondern ist auch im Bereich von Location Based Marketing führend. Nirgendwo hinterlassen Nutzer so viele Ortsinformationen wie auf Facebook und in keinen anderen mobilen App verbringen Nutzer mobil mehr Zeit. Die Voraussetzungen für Location Based Marketing könnten kaum idealer sein. Problematisch waren bis jetzt die mobile Suche und die gezielte Ansprache von Nutzern nach deren Aufenthaltsort.

Ortsbasiertes Marketing mit Facebook

Mit den neuen Local Awareness Ads ist jetzt ein Anzeigenprodukt veröffentlicht worden, welches von vielen Unternehmen schon lange gefordert wurde. Die technischen Voraussetzungen waren schon lange da und wir haben uns immer wieder gefragt, wann präsentiert Facebook endlich sein ortsbasiertes Anzeigenformat. Jetzt ist es soweit und die Bedeutung von Facebook als Location Based Marketinginstrument hat nochmals deutlich an Bedeutung gewonnen. Das Datenmaterial hat Facebook und die Nutzer sowieso. Bewertungen von lokalen Unternehmen erhalten auf Facebook immer mehr Gewicht und so war es der logische Schritt, ein maßgeschneidertes Anzeigenformat zu liefern.

Von Check-In Kampagnen zu Facebook Local Awareness Anzeigen

Facebook Location Based Marketing - Local awareness Anzeigen

Als Facebook sein eigenes Check-In Feature präsentiert hatte, haben Check-In Kampagnen nicht lange auf sich warten lassen. Das Hauptproblem bei diesem Kampagnentyp war, dass Nutzer oftmals nicht wussten, was sich machen sollten. Facebook Check-Ins wurden wie Fan Gates eingesetzt und Nutzer konnten erst nach dem Besuch eines bestimmten Ortes an der Kampagne teilnehmen. Damals war Foursquare im Vorteil, da die Verwaltung der eigenen Filialen komfortabler war und Check-Ins das wichtigste Feature waren. Ihr wisst wie sich Foursquare entwickelt hat und auch Facebook hat sich von Check-Ins distanziert und spricht eher von Ortsangaben und Geo-Informationen.

Facebook Location Based Marketing - Targeting Local Awareness Anzeigen

Während bei Kampagnen Check-Ins eine Grundvoraussetzung zur Teilnahme waren, ist das bei Local Awareness Anzeigen natürlich nicht mehr nötig. Es geht um die Aufmerksamkeit im News Feed. Laut Facebook sind die Reichweite und die Impressions die entscheidenden Erfolgsfaktoren für Local Awareness Anzeigen und nicht die Interaktionen mit der Anzeige. Der soziale Kontext von Anzeigen greift auch hier, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sich mehrere Freunde am gleichen Ort befinden, ist doch ziemlich gering. Nutzer sollen auf lokale Aktionen und Angebote aufmerksam gemacht werden und dafür wird keine Interaktion benötigt. Sie schadet natürlich nicht, steht aber auch nicht im Fokus.

Local Awareness Anzeigen können logischerweise nur von Unternehmen eingesetzt werden, die über eine Facebook Ortsseite verfügen. Das neue Anzeigenformat könnte auch nochmals die Bewertungsfunktion von Facebook pushen und für mehr Nutzerbewertungen sorgen.

Wie bei allen Facebook Anzeigen sind neben dem Targeting die Botschaft und das Anzeigenmotiv für den Erfolg entscheidend.

Ich bin gespannt darauf wie lokale Unternehmen das Anzeigenformat aufnehmen und einsetzen werden. Theoretisch könnten inhaltlich auch Wettbewerber eingebunden und potenzielle Kunden auf ein besseres Angebot in der Nähe hingewiesen werden.

Kurz noch zur mobilen Facebook Suche. Die Suche kann sicherlich noch verbessert werden, aber auch hier hat sich einiges getan. Die Suche nach bestimmten Kategorien funktioniert gut und die Integration von Bewertungen und Informationen von Facebook Freunden liefern einen echten Mehrwert.

Ortsangaben, lokale Suche und jetzt lokale Anzeigen machen Facebook zu einem sehr effektiven Location Based Marketing Instrument. Momentan ist das neue Anzeigenformat nur in den USA verfügbar, aber wir gehen davon aus, dass ein globaler Rollout in naher Zukunft erfolgen sollte.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare