Pflicht für Werbetreibende: Erklärung & Opt-Out für Facebook Exchange

Facebook Exchange fbx

Speziell für den E-Commerce könnte Facebook Exchange (kurz FBX) zum großen Wurf werden. Online-Händler können über FBX Webseitenbesucher gezielt auf Facebook ansprechen und zurück zum eigenen Shop führen. Das ganze funktioniert mittels Real-Time Bidding. Webseitenbesucher werden identifiziert und wenn beispielsweise ein Kaufvorgang abgebrochen wird, kann dem Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt eine Anzeige auf Facebook präsentiert werden.

Real-Time-Bidding ist ein fester Bestandteil des Online-Marketings. Durch Facebook steigern sich die Möglichkeit für Unternehmen. Facebook weiß, wie viele Unternehmen sich für FBX interessieren. Um die Kontrolle nicht zu verlieren, wird mit ausgewählten Partnern zusammen gearbeitet, die für qualitativ hochwertige Anzeigen sorgen sollen.

Nichtsdestotrotz wird es verwunderte Nutzer geben, die nicht verstehen, warum sie bestimmte Anzeigen auf Facebook sehen. Man kann Facebook bestimmte Dinge vorwerfen, aber wie in letzter Zeit mit der Kommunikation von Anzeigen umgegangen wird, ist lobenswert. So wurde für das Conversion Tracking ein Einwilligungsverfahren entwickelt und jetzt gibt es auch eine Opt-Out Möglichkeit für Facebook Exchange.

In der Headline steht “Pflicht” nicht ohne Grund. Den die Integration des AdChoices Symbols ist optional. Werbetreibende haben die Möglichkeit, sind aber nicht dazu verpflichtet, einerseits FBX zu erklären und zweitens den Besuchern einen Opt-Out zu bieten. Viele denken jetzt bestimmt, dass die Opt-Out Quote extrem hoch sein wird, sobald das Symbol in die Werbeanzeige integriert wird. Das mag sein, aber heutzutage ist es wichtig seine (potenziellen) Kunden aufzuklären. Wie hoch die Quote ist, hängt auch vom Inhalt der Anzeige ab. Bietet das Angebot dem Nutzer einen Mehrwert und erreicht ihn zum richtigen Zeitpunkt, dann wird es dieses auch wahrnehmen. Wir legen jedem werbetreibenden Unternehmen nahe, die AdChoices Symbole zu integrieren!

Facebook beschäftigt sich mehr mit der Privatsphäre seiner Nutzer, wie oftmals verbreitet wird. Das Potenzial von FBX ist groß und wird die Anzeigenumsätze von Facebook deutlich steigern. Aus diesem Grund ist eine klare Kommunikation wichtig. Nutzer müssen FBX verstehen und Unternehmen müssen FBX erklären.

Eine Liste sämtlicher FBX Partner findet ihr Facebook PMD Center.

Lesetipp:  How Facebook Exchange (FBX) Can Help Search Marketers Improve Reach & Performance

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und technischer Planer/Berater bei der Agentur und Facebook PMD BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen und Social Media Konzepten.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus