Neue Pinterest Features: Pinterest Lens wandelt Fotos in Suchanfragen um. - Futurebiz.de

Neue Pinterest Features: Pinterest Lens wandelt Fotos in Suchanfragen um.

Pinterest hat weitere Optionen und Features für die Pinterest Suche veröffentlicht. Die neuen Features sollen einerseits Nutzer zu weitere Inhalten führen und gleichzeitig auf Produkte aufmerksam machen. Insgesamt wurden drei neue Features vorgestellt: Pinterest Lens (aktuell im Beta-Test), Shop the Look und „related ideas on demand“. Wir haben uns die einzelnen Features einmal etwas genauer für euch angesehen.

Pinterest Lens

Die Pinterest Lens ist sicher das technische Highlight von den drei neuen Features der Pinterest Suche.
Pinterest Nutzer können über die Smartphone Kamera beispielsweise Produkte fotografieren und Pinterest schlägt hierzu die passenden Inhalte vor. Ihr seht beispielsweise ein paar Sneaker was eich gut gefällt, kennt aber nicht den Namen des Modells. Pinterest Lens übernimmt die Arbeit und sucht für euch nach den Schuhen, ohne das ihr den Namen kennen müsst.

Pinterest Lens - Suche Pinterest

Pinterest Lens soll auch mit Essen und diversen Gerichten funktionieren. Ihr scannt euer Essen im Restaurant und Pinterest zeigt euch hierzu mögliche Rezepte an. Ein sehr cooles Feature, welches viele Möglichkeiten liefert und Nutzern einen echten Mehrwert bietet.

Pinterest Shop the Look

Bei Shop the Look geht es nicht primär um die Suche nach Produkten, sondern um eine elegante Anbindung an Shops. Shop the Look stellt die Brücke zwischen der Pinterest Suche, Content-Empfehlungen und dem E-Commerce dar. Ähnlich wie bei Instagram Shopping werden auch bei Shop the Look mehrere Produkte in einem Foto erkannt und markiert. So werden bei zusammengestellten Outfits alle einzelnen Produkte erkannt und hervorgehoben.

Pinterest Shop the Look - Pinterest Suche_Social Commerce

Pinterest hat ein Board veröffentlicht, in dem ihr euch Shop the Look anhand von verschiedenen Beispielen ansehen könnt. Wenn wir Shop the Look mit der Pinterest Lens verbinden, scannen Nutzer Produkte und Pinterest führt sie direkt zu Shop the Look. Das sollte einige Unternehmen interessieren und die Verbindung zwischen Pinterest und Online-Shops wird nochmals verbessert.

Pinterest Related Ideas

Die dritte Funktion erhält auf Pinterest die größte Sichtbarkeit und wird voraussichtlich auch am häufigsten genutzt werden. In der Vergangenheit hat sich Pinterest mit seinen automatisierten Vorschlägen zu Inhalten und Boards nicht nur Freunde gemacht. Die Frequenz war zu hoch und verwandte Inhalte haben den Pinterest Feed zu stark mitbestimmt. Pinterest hatte damals reagiert und Nutzer konnten die Empfehlungen komplett deaktivieren.

Pinterest Related Ideas on Demand sollen den Feed nicht dominieren, aber Nutzer können sich mit einem Tap zu jedem Inhalte weitere Vorschläge anzeigen lassen. Aber auch hier ist das erste Feedback der Nutzer gemischt. Jedes Foto wird jetzt mit einem kleinen weißen Kreis in der rechten unteren Ecke versehen. Genau das stört die Nutzer, da sie sich von dem Kreis auf den Inhalten gestört fühlen. Die Empfehlungen werden automatisch in den Pinterest Feed integriert und schieben die anderen Inhalten nach unten.

Pinterest Related Ideas - Empfehlungen Promoted Pins Pinterest Related Ideas - im Pinterest Feed Pinterest Related Ideas - Empfehlungen von Inhalten

Die Absicht von Pinterest ist klar. Aber stellt dies auch das Nutzerverhalten von Pinterest dar? Für Nutzer, welche relativ wenigen Boards und Accounts folgen ist es sicher ein sinnvolles Feature. Wer aber bereits auf Pinterest sehr aktiv ist und vielen Inhalten folgt, braucht das Feature einfach nicht so oft. Wie bei den Empfehlungen im Feed, sollten auch Pinterest Related Ideas optional sein.

Pinterest Related Ideas funktioniert übrigens auch bei Promoted Pins. So besteht durchaus die Möglichkeit, dass andere Accounts auch von einem Promoted Pin profitieren können.

Mit allen Features zeigt Pinterest, wie sie sich von Facebook, Instagram, und Co. abgrenzen. Pinterest bezeichnet sich schon lange nicht mehr als soziales Netzwerk. Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine und baut seine Features sukzessive in diesem Bereich aus. Das ist auch nötig, denn nach einer sehr erfolgreichen Entwicklung in der Google Suche, leidet Pinterest unter Googles Interstitials Update.

Die offizielle Ankündigung findet ihr im Pinterest Blog.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mächtiges Update für die offizielle Pinterest Browser Extension - Visuelle Suche auf allen Webseiten. - Futurebiz.de

Deine Meinung?