Roadmap Update: Das Ende von FBML & Tabs in Nutzerprofilen - Futurebiz.de

Roadmap Update: Das Ende von FBML & Tabs in Nutzerprofilen

facebook-small-logo-thumb-360x360-75537-thumb-300x300-78195

Im offiziellen Developer Blog von Facebook erschien die Meldung, dass zukünftig keine FBML Applikation weiter unterstützt werden. Ersetzt wird FBML durch die komfortablere iFrame Lösung.

Bis Ende diesen Jahres soll es aber noch möglich sein, weitere Applikationen in FBML zu erstellen. Ab 2011 ist es dann nicht mehr möglich Anwendungen bzw. individuelle Reiter über diesen Weg zu programmieren. Entwickler von Facebook Applikation sollten also ab sofort nur noch iFrames für ihre Anwendungen nutzen. Doch keine Panik. Bereits erstellt FBML Anwendungen werden weiterhin von Facebook unterstützt.

roadmap-fbml

Namita Gupta, Produktmanager bei Facebook, beschreibt die Änderungen wie folgt:

„We are also moving toward IFrames instead of FBML for both canvas applications and Page tabs. As a part of this process, we will be standardizing on a small set of core FBML tags that will work with both applications on Facebook and external Web pages via our JavaScript SDK, effectively eliminating the technical difference between developing an application on and off Facebook.com.

We will begin supporting IFrames for Page tabs in the next few months. Developers building canvas applications should start using IFrames immediately. By the end of this year, we will no longer allow new FBML applications to be created, so all new canvas applications and Page tabs will have to be based on IFrames and our JavaScript SDK. We will, however, continue to support existing implementations of the older authentication mechanism as well as FBML on Page tabs and applications.“

iFrames bieten den Entwicklern größere Möglichkeiten bei der Gestaltung von Anwendung, speziell in Tabs können so mehr Optionen genutzt werden. Was nun genau mit der offiziellen Facebook Applikation „Static FBML“ passieren wird ist noch nicht genau bekannt.

Alle anstehenden Änderungen stehen in der aktualisierten Developer Roadmap.

Hier taucht auch ein weiterer neuer Punkt auf der besagt, dass im 4. Quartal alle Reiter von Applikationen aus den Nutzerprofilen entfernt werden sollen. Für Seiten soll die Möglichkeit jedoch weiterhin bestehen. Dieser Schritt ist für uns nicht ganz nachvollziehbar, da Facebook nun neben den Profil-Boxen den Nutzern die zweite Option nimmt ihr Profil mit Applikation zu versehen. Dies wird vielen Usern sicherlich sauer aufstoßen, da es doch einige gibt die z. B. einen Twitter, YouTube oder Last.fm Tab in ihr Profil integriert haben. Der direkt Zugriff zu seinen Lieblingsanwendungen wäre dann nur noch über die Bookmarks auf der Startseite möglich.

Sobald wir genaueres über diese Themen wissen, werden wir darüber berichten.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Innovationen und Veränderungen sind immer notwendig und auch spannend! Die Frage ist – wie hoch darf die Frequenz der Änderungen sein – um den „StandardUser“ nicht zu überfordern.

Deine Meinung?