Schade! Fans und Follower immer noch führende Messgröße für den Social Media Erfolg - Futurebiz.de

Schade! Fans und Follower immer noch führende Messgröße für den Social Media Erfolg

Warum die Anzahl von Facebook Fans und Followern auf Twitter nur bedingt aussagekräftig ist wurde schon unzählige male erläutert, dennoch messen die meisten Marketingverantwortlichen der Erfolg einer Social Media Präsenz oder Kampagne immer noch an diesen Zahlen. Generiert man durch eine Aktionen 50.000 Fans, kann man das sicher als einen Teilerfolg sehen, entscheidend ist aber, wie viele dieser 50.000 Fans von nun an auch regelmäßig die Posts des Unternehmens lesen, und wie viele sich die Facebook Seite nie wieder ansehen und die Beiträge komplett ignorieren werden.

Laut einer Befragung von Chief Marketer messen 60 % der Marketingverantwortlichen den Erfolg von Social Media Marketing an den Zuwächsen von Fans und Followern.


Wenn ein Nutzer einen Inhalt eines Unternehmens in seinem Profil teilt, kann man das sicher höher bewerten, als wenn er auf Grund eines Gewinnspieles „Gefällt mir“ klickt. Immerhin werten schon ca. 40 % der Befragten diese Zahlen aus und lassen sie in die Bewertung mit einfließen.

Neben der Anzahl von Shares und ReTweets ist eine weitere wichtige Messgröße der Referral Traffic von Facebook und Twitter, sowie die Zeit, die ein Nutzer mit den Inhalten verbringt. Hierfür müssen natürlich die richtigen Tracking-Funktionen implementiert werden. Google Analytics gibt einem hierüber schon viele interessante Informationen.

Mit den neuen Statistiken für Facebook Seiten wird sich hier hoffentlich noch mehr ändern. Zwar fließen auch Gefällt mir Klicks in diese Statistik ein, doch wenn die Kampagne vorbei ist und auf einmal niemand mehr über die Marke „spricht“, sollte man seine Strategie nochmals überdenken.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Facebook Plattform: “Entwickelt dort, wo es Sinn macht!” | Futurebiz

  2. Pingback: Social Media Wochenrückblick #30 | Social Media Blog - online | crossmedia | social von Chris Beyeler

  3. Das Grundproblem aller Marketer ist ja nicht, dass sie die Bedeutung nicht verstehen, dass ein Fan / Follower eben nicht oberflächlich als Erfolg gewertet werden kann, sondern dass die meisten Auftraggeber nur nackte Zahlen sehen wollen und hier das alte „Je mehr, je besser!“ Prinzip gilt, da man in den Chefetagen die Eigendynamik des Netzes noch nicht verstanden hat.

  4. Pingback: Futurebiz - Schade! Fans und Follower immer noch führende Messgröße für den Social Media Erfolg | Social Media Consulting | Scoop.it

Deine Meinung?