Tschüss Auto-Advance. Snapchat Stories Playlists geben Nutzern wieder mehr Kontrolle. - Futurebiz.de

Tschüss Auto-Advance. Snapchat Stories Playlists geben Nutzern wieder mehr Kontrolle.

Hat Snapchat sich mit seinem Auto-Advance Feature für Snapchat Stories verzockt? So richtig zufrieden ist Snap Inc. mit dem Feature anscheinend nicht. Auto-Advance wird wieder verschwinden und durch ein neues Snapchat Feature ersetzt – Snapchat Story Playlist.

snapchat-stories-playlist

Snapchat Stories Playlist mit Vorteilen gegenüber Auto-Advance

Während die Views von Snapchat Stories weiter ansteigen, hatte Auto-Advance nicht bei allen Snapchat Accounts positive Auswirkungen. Auto-Advance für Snapchat Stories wurde in einem größeren Update im April 2016 eingeführt. Eine erste Analyse von Snapalytics hatte kurz nach der Einführung bereits gezeigt, dass die Wiedegabedauer von längeren Stories gesunken ist.

Das betrifft sicher nicht alle Accounts. Es ist aber definitiv auch nicht im Sinne von Snapchat. Das Problem von Auto-Advance ist, dass Menschen Snapchat Stories angezeigt bekommen, welche sie in diesem Moment vielleicht nicht sehen möchten, auch wenn man einen Account hinzugefügt hat. Auto-Advance hat den Nutzern teilweise die Kontrolle genommen. Natürlich können Stories abgebrochen und gewechselt werden. Für die Nutzer ist dies dann aber kein Vorteil mehr, sondern ein Nachteil.

Snapchat scheint die Problematik erkannt zu haben und setzt Auto-Advance bereits nach sechs Monaten ein Ende. Wie Mashable berichtet wird Nutzern eine neue Funktion für Snapchat Stories zur Verfügung gestellt. Anstatt Stories automatisch angezeigt zu bekommen, können Playlists für Snapchat Stories angelegt werden.

Snapchat Story Playlist erstellen

snapchat-stories-playlists

Snapchat gibt seinen Nutzern wieder mehr Kontrolle. Gleichzeitig bedeuten Snapchat Story Playlists aber auch einen schärferen Kampf um die Aufmerksamkeit der Nutzer. Werden die Playlists gut angenommen, haben Unternehmen und Snapchatter das Ziel, sich in möglichst vielen Playlists ihrer Follower zu platzieren. Ich sehe jetzt schon die Aufforderungen in Stories, in denen Nutzer das Feature vorgestellt wird. „Fügt mich zu eurer Playlist hinzu und verpasst keine Story mehr von uns.“

Snapchat stellt die Nachteile von Aut-Advance und die Vorteile der Story Playlists wie folgt dar:

„Unfortunately, this change made it impossible to individually choose which Story to watch. Sometimes we just want to see what our close friends or family are up to – not all of our friends – and Auto Advance prevented that…
…Story Playlist is an easy way to select the Stories you want to watch and seamlessly view them full screen in the order you selected them.“

Damit räumt Snapchat seine Fehler ein und bietet seinen Nutzern gleichzeitig eine neue Möglichkeit Stories zu konsumieren.

Die Story Playlists werden nicht einmalig definiert, sondern können immer wieder aufs neue angelegt werden. Das Update wird zeigen, welche Snapchat Stories bei den Nutzern gut ankommen. Stories die bei Auto-Advance abgebrochen wurden, werden auch nicht in einer Playlist erscheinen. Vielleicht wird das auch dazu führen, dass Nutzer sich ihre Snapchat Kontakte einmal ansehen und aufräumen.

Snapchat Story Playlists befinden sich aktuell im Rollout. Android Nutzer kommen zuerst in den Genuss der neuen Funktion. iOS soll in naher Zukunft folgen.


futurebiz_seminare_banner_1

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?