Social Commerce Offensive von Facebook

Social Commerce Offensive von Facebook – Nach Want kommt Purchase und Donate

Facebook scheint in Sachen Social Commerce ernst machen zu wollen. Neben dem Want-Button, sind zwei weitere Buttons (Aktionen) aufgetaucht, die in die gleiche Richtung gehen: Purchased und Donate.

Bildquelle

Online-Shops dürften nun hellhörig werden, denn mit dem Verb „Purchase“, werden Kunden-Aussagen nochmals verstärkt und erhalten mehr Gewicht. In verschiedenen Apps und Webseiten wurden solche Funktionen bereits erfolgreich integriert. Beispiele wären Ticketmaster, oder auch das Playstation Network.

Entweder konnten Kunden einen Post zum Kauf eines Produktes manuell auslösen, es wurde die Publish-Permission eingesetzt, oder es existierte eine Open Graph Anbindung. Wie beim Want-Button, ist ein Plugin natürlich wesentlich einfacher und vor allem schneller in den eigenen Shop integriert.
Sobald die neuen Social Plugins verfügbar sind, werden wir sie sehr schnell in verschiedenen Online-Shops finden. Wie erfolgreich ein Gefällt mir Button sein kann, ist vielen Unternehmen bewusst und es liegen vor allem Erfahrungswerte vor. Zu Beginn wird es sicher öfter der Fall sein, dass Kunden sowohl einen Gefällt mir- und einen Want-Button vorfinden werden. Ob es langfristig sinnvoll ist auf beide Buttons zu setzen, darf bezweifelt werden.

Der Vorteil ist, dass man Kunden mit verschiedenen Social Plugins durch den Kaufprozess begleiten kann. Auf der Produktübersicht gibt es einen Like- oder Want-Button und nach dem Kaufabschluss wird der Purchased-Button angezeigt.

Die gleiche Funktionalität scheint es auch bald für einen Donate-Button zu geben.

Bildquelle

via

Futurebiz ist ein Projekt der Agentur BRANDPILOTS (ehemals Berliner Brandung). Uns gibt es auch als täglichen Newsletter sowie auf Facebook, Twitter und Google+.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

  1. […] bleibt das Thema spannend. Ersten Hinweisen zufolge können wir uns erst mal auf neue Buttons einstellen. Nach Like und Share könnten nun […]