Social Media Studie: Facebook, Instagram & Snapchat. Haben andere soziale Netzwerke überhaupt noch eine Chance? - Futurebiz.de

Social Media Studie: Facebook, Instagram & Snapchat. Haben andere soziale Netzwerke überhaupt noch eine Chance?

Wie viele unterschiedliche soziale Netzwerke und Messenger nutzt ihr regelmäßig? Bei euch werden es wahrscheinlich ein paar mehr sein, aber wie sieht die Realität aus? Schicken Menschen Snaps an Freunde, veröffentlichen ihre Story auf Instagram, dann noch ein schönes Foto mit Hashtags, Chatten auf WhatsApp, Liken und Kommentieren Inhalte auf Facebook und dann noch kurz Twitter und YouTube checken?

Wir verbringen beispielsweise 1 Jahr und 7 Monate unserer Lebenszeit auf Facebook. Bei diesem Umfang wundert es mich nicht, dass sich Menschen immer stärker auf 2-3 soziale Netzwerke konzentrieren. Es fehlt einfach die Zeit und irgendwann reicht es auch mal. Oder?

edison research und Triton Digital veröffentlichen regelmäßig umfangreiche Analysen zu unserem Medienkonsum und zur Nutzung von digitalen Technologien. Interessant ist bei den Analysen immer der Vergleich aller Befragten und die Ergebnisse der 12-24-jährigen.

Welche sozialen Netzwerke werden am häufigsten genutzt?

Studie Social Media Nutzung 2017 - Anzahl von genutzten Netzwerken und Apps

Die aktuelle Studie bestätigt erneut, dass Facebook nach wie vor das meistbenutzte soziale Netzwerk ist. Die Nutzung ist im Vergleich zu 2016 sogar nochmals um 1 % gestiegen. 62 % der Befragten verwenden primär Facebook. Auf dem zweiten Platz folgen Snapchat und gleichauf Instagram mit jeweils 9 %. Ja, die Studie bezieht sich auf den US-Markt. Mir geht es aber auch nicht darum ob Snapchat vor oder hinter Instagram liegt, sondern um die Unterschiede in den Ergebnissen.

Wenn wir uns jetzt die Nutzung der 12-24-Jährige ansehen, fällt ein deutlicher Unterschied auf. Nicht nur das Snapchat und Instagram häufiger verwendet werden. Die Anzahl der genutzten sozialen Netzwerke ist geringer. Vor allem der Unterschied zu 2016 ist deutlich. Ein Verlierer ist Twitter mit einem Rückgang von 7 %. Die 7 % gehen wahrscheinlich an Instagram und Snapchat. Aber auch Facebook hat zugelegt und so stellt sich die Frage, haben weitere soziale Netzwerke neben Facebook, Instagram und Snapchat überhaupt noch eine Chance?

Konzentration auf drei soziale Netzwerke

Meistgenutzte Soziale Netzwerke 12 bis 24 2017

Auf den ersten Blick sind die Ergebnisse überraschend. Die Generation Smartphone ist immer online, verteilt ihre Zeit aber nicht planlos auf eine hohe Anzahl von Netzwerken. Die älteren Teilnehmer der Studie hingegen schon. Zumindest sind es hier mehr soziale Netzwerke. Es bedeutet nicht, dass jüngere Menschen weniger Zeit in sozialen Netzwerken verbringen. Es bedeutet, dass sie ihre Zeit in wenig ausgewählten Netzwerken verbringen.

Seit 2014 ist die Social Media Nutzung Jahr für Jahr weiter gestiegen und das nahezu in allen bekannten sozialen Netzwerken. Stehen wir jetzt vor einer Trendwende? Mehr Verweildauer in einer geringeren Anzahl von Kanälen? Es sieht so aus und aktuell teilen sich Facebook, Instagram und Snapchat den Großteil der verfügbaren Zeit.

Die komplette Studie mit vielen weiteren interessanten Charts gibt es bei edison research.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Marketingtipps der Woche 22 | 2017 - Der Heldenblog Der Heldenblog

Deine Meinung?