Futurebiz.de - Soziale Netzwerke aus Deutschland: Xing bleibt die Nr.1

Soziale Netzwerke aus Deutschland: Xing bleibt die Nr.1

Xing ist, gemessen an den Visits, das erfolgreichste soziale Netzwerk aus Deutschland. 26,5 Mio. Besucher konnte Xing im August 2013 erreichen und liegt damit um 1,8 Mio. Visits vor dem ehemaligen (kurzfristigen) Spitzenreiter wer-kennt-wen.

Traffic deutsche soziale Netzwerke

Bildquelle: statista

Der Abstand mag nicht besonders groß sein, aber die Tendenz spricht eine klare Sprache. Wir haben schon mehrfach auf die dramatische Entwicklung von WkW und Co. verwiesen und seit Jahren wird die Situation immer schlechter. Xing hat sich von Anfang an klar positioniert und diese Ausrichtung wurde von den Nutzern angenommen. In Deutschland heißt es meistens: Facebook für das Private und Xing für die berufliche Nutzung.

Mit LinkedIn sitzt Xing ein mächtiger Wettbewerber im Naken. Das ändert aber erst mal nichts an der Situation, dass Xing das geschaft hat, was allen anderen deutschen sozialen Netzwerken verwehrt geblieben ist. Xing hat sich etabliert.

Xing macht keinen Riesensprünge. Im August 2011 waren es 24 Mio. Visits. Ein Wachstum von 2,5 Mio. ist überschaubar. Aber auch hier wieder der Vergleich zu den anderen Netzwerken, die nahezu alle enorme Verluste hinnehmen mussten. Die Besucherzahlen von Wer-kennt-Wen sind innerhalb von zwei Jahren um 72,7 Mio. Gesunken. Das ist mehr als alle Visits der untersuchten Netzwerke im August 2013 zusammen!

Neben neuen Features und einem interessanteren Feed, wird für Xing auch die mobile Entwicklung eine entscheidende Rolle spielen. Fraglich ist auch, mit welchen Aufwand Facebook versuchen wird, in das Feld der Karrierenetzwerke einzudringen. Berufsqualifikationen können in Profilen seit kurzem hinterlegt werden. Das ist aber nur ein zaghafter Ansatz. Auf Nutzerseite hätte Facebook viel mehr Optionen. Problematisch könnten die Darstellung der Unternehmen werden. Die Unterschiede zwischen Facebook und Xing (und LinkedIn) sind groß. Mehr Möglichkeiten bietet Facebook, aber die Art und Weise wie sich Unternehmen präsentieren, ist eine vollkommen andere. Xing Unternehmensprofile wirken häufig sehr nüchtern und auf Facebook versuchen Unternehmen über Inhalte in den Dialog mit ihren Kunden zu treten. Zwei vollkommen verschiedene Ansätze, die der unterschiedlichen Verwendung der Nutzer sehr ähnlich sind.

Wir glauben das Facebook vorerst keine ernstzunehmenden Versuche starten wird und sich der „Kampf“ zwischen LinkedIn und Xing abspielen wird.

Visits der deutschen Social Networks 2011 - 2013
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus