Soziale Netzwerke in Deutschland: Besucherrückgang trifft jetzt auch Xing - Futurebiz.de

Soziale Netzwerke in Deutschland: Besucherrückgang trifft jetzt auch Xing

Xing war bis jetzt die uneinnehmbare Festung in der Landschaft der deutschsprachigen sozialen Netzwerke. Das Karrierenetzwerk konnte sich bisher gegen den Negativtrend stemmen und im Gegensatz zu Wer-kennt-Wen, den VZ-Netzwerken und wie sie alle heißen (hießen) positive Wachstumsraten verzeichnen. Bis jetzt.

Die neuen IVW Zahlen zeigen jetzt auch einen Rückgang der Besucherzahlen (Visits) bei Xing. Im Vergleich zum Februar 2012 sind 3,2 % weniger Nutzer auf Xing unterwegs. Kein dramatischer Einbruch, vor allem wenn man die Zahlen mit den anderen Netzwerken vergleicht, aber dennoch eine Entwicklung, die wir nach den Zahlen vom Januar 2013 nicht erwartet hatten.

Nutzerzahlen soziale Netzwerke Deutschland 2013

Bildquelle: statista

Im Januar 2013 kam Xing noch auf 27,5 Mio Visits. Einen Monat später liegt die Zahl bei 25,2 Mio. Besuchern.

WkW verliert zum Vorjahr fasst 29 Mio. Besucher. Für uns eine Bestätigung, dass die neuen Produkte und Funktionen bei den Nutzern nicht greifen und eine Trendwende so gut wie ausgeschlossen erscheint. Bei Xing müssen wir abwarten, wie sich die Zahlen in den kommenden Monaten entwickeln werden. Auch die Facebook hat in Deutschland einen leichten Rückgang bei den Nutzerzahlen (nicht Visits) zu verzeichnen. Eventuell handelt es sich nur eine saisonale Schwankung, wie sie bei Facebook durchaus üblich ist. Unserer Meinung nach sollte Xing weiter auf die Beta-Labs setzen und in der Kommunikation der neuen Features gerne auch etwas aggressiver vorgehen. Wenn Xing mehr sein möchte als ein digitales Adressbuch, dann müssen die Nutzer an die Hand genommen und auf die neuen Funktionen aufmerksam gemacht werden. Ähnlich wie es Facebook und YouTube bei Änderungen und neuen Features machen.

Von den deutschen sozialen Netzwerken hat Xing sicher die kleinsten Probleme und die besten Zukunftschancen. Das gilt aber nur dann, wenn die Plattform sich weiterhin öffnet und Entwicklern und Unternehmen neue Einsatzmöglichkeiten bietet.

Die Lokalisten werden in naher Zukunft aus dem IVW Ranking verschwinden. Vielleicht ist es schon nächsten Monat soweit.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Links #41

Deine Meinung?