Steigerung der Markenbekanntheit als Hauptziel von Social Media Marketing - Futurebiz.de

Steigerung der Markenbekanntheit als Hauptziel von Social Media Marketing

Warum stellen sich Unternehmen dem offenen Dialog auf Facebook und welche Ziele verfolgen sie hiermit? In der heutigen Zeit ist der Kampf um Kunden schärfer denn je und eine klare Abgrenzung über ein Produkt, oder den Preis, wird immer schwieriger.

Genau aus diesem Grund, bietet Social Media Marketing so viele Vorteile und kann als ein ausgezeichnetes Kundenbindungs-Tool eingesetzt werden. Diese Aussage wird auch vom Marketing Trend Survey 2012 bestätigt.

Marketingverantwortliche wurden gefragt, welche Ziele sie mit Social Media, Email und Mobile Marketing verfolgen. Für 64 % ist die Steigerung der Bekanntheit einer Marke der wertvollste Effekt von Social Media Marketing. Der Aufbau und die Verbesserung von Kundenbeziehungen kommen in der Umfrage auf 48 %. Schlusslicht ist die Generierung von Umsatz mit 14 %.



Kundenbindung spielt in allen drei Kanälen eine wichtige Rolle und ist sowohl beim Email- als auch beim Mobile-Marketing das wichtigste Element.

Warum sehen aber mehr Marketingverantwortliche die Bildung von Aufmerksamkeit als die Größte Stärke von Social Media Marketing und nicht Festigung von Kundenbeziehungen? Über Kampagnen in sozialen Netzwerken erhalten viele Marken einen Aufmerksamkeitsschub, denn sie in dieser Form in anderen Kanälen nicht erhalten würden. Wichtig ist nur, dass an dieser Stelle nicht Schluss ist, sondern die neuen Kontakte gepflegt und in Kunden umgewandelt werden müssen.

Ein zufriedener Kunde, der seine Erfahrungen auf der Facebook Seite einer Marke veröffentlicht, ist Gold wert. Kunden betreiben Marketing und PR für Unternehmen und deswegen sollte auch auf jede Frage und Problem der Kunden eingegangen werden.

Was man in der Befragung immer noch erkennen kann, ist dass es nach wie vor Unternehmen gibt, die nicht einschätzen können, welchen Wert Social Media Marketing hat (11 %). Im Feld des Mobile Marketing ist dieser Wert noch wesentlich höher und fast jeder Vierte, kann die Ergebnisse von Mobile Marketing noch nicht einordnen.

Social Media ist ein Kernelement des Marketings und wirkt sich auf die Ergebnisse von Email- und Mobile – Marketing aus. Die zusätzliche Markenbekanntheit die Social Media bietet, hat unmittelbaren Einfluss auf die weiteren Marketing-Kanäle. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, Social Media in Newsletter, oder mobile Apps zu integrieren.

via

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Die 10 besten (Online-) Marketing Artikel aus dem Dezember « Marketing mal anders

  2. Die Ziele der Unternehmen sind wohl oft die gleichen, die Herangehensweisen und Erwartungen aber anscheinend nicht. Eine nette Studie die zudem die eigentlichen Erwartungen der KUNDEN/NUTZER erfragt macht deutlich, wie einige Unternehmen ihr Marketing noch in die falsche Richtung lenken.

    Die Studie von artegic findet ihr hier.

Deine Meinung?