Smartes Storytelling auf Facebook - die Automobilbranche, Fluggesellschaften & FMCG haben die Nase vorne - Futurebiz.de

Smartes Storytelling auf Facebook – die Automobilbranche, Fluggesellschaften & FMCG haben die Nase vorne

Neue Praxis Workshops: Social Media 2015 – Jetzt Super Early Bird Tickets sichern.

Warum Rankings nach Facebook Fanzahlen und Twitter Followern kaum Aussagekraft besitzen haben wir bereits in einem anderen Artikel erläutert. Das hat sich auch Socialbakers gedacht und ein neues Ranking eingeführt: die Smart Storytellers.

Das Ranking setzt sich aus zwei Faktoren zusammen. Einmal der Anzahl der veröffentlichten Beiträge und zweitens aus den absoluten Interaktionen. Es werden aber nicht einfach alle Interaktionen addiert, sondern ein Durchschnittswert ermittelt. So wird das Gleichgewicht zwischen Unternehmen die sehr viele Beiträge veröffentlichen und Facebook Seiten die seltener posten hergestellt. Seiten die sehr viele Beiträge veröffentlichen haben bei den absoluten Interaktionen einen Vorteil, der sich aber nicht zwingend bei den durchschnittlichen Interaktionen widerspiegeln muss. Die Reichweite von Beiträgen spielt bei dem Ranking keine Rolle. Warum auch?

Storytelling auf Facebook

Facebook Seiten - durchschnittliche Interaktionen im Branchenvergleich

 

In der Grafik seht ihr das die E-Commerce Branche mit Abstand die meisten Facebook Beiträge veröffentlicht. Es gibt viele Angebote und die müssen raus. Diese Strategie führt auch zu den meisten Interaktionen. Wesentlich effizienter gehen aber Fluggesellschaften FMCG und die Automobilbranche vor. Hier werden wesentlich weniger Beiträge veröffentlicht, die im Durchschnitt aber deutlich mehr Interaktionen generieren als der E-Commerce. Hier werden also wesentlich mehr Beiträge benötigt, um auf die gleiche Zahl von Interaktionen zu kommen.

Eine ähnliche Strategie verfolgen auch viele Nachrichten- und Medienseiten. Eine hohe Postingfrequenz, mit dem Ziel viele unterschiedliche Nutzern zu unterschiedlichen Zeiten zu erreichen. Die Interaktionen fallen hier aber bei vielen Beiträgen gering aus. Der Erfolg liegt in der Masse der Beiträge. Persönlich bevorzuge ich die Strategie eher weniger Beiträge zu veröffentlichen, dafür aber Beiträge mit Mehrwert die von den Fans und anderen Facebook Nutzern registriert werden und für Interaktionen sorgen. Das Facebook Anzeigen einen großen Anteil an den Interaktionen haben, sollte klar sein. Das ist aber auch kein Problem, sondern ein effektives Mittel um für sozialen Kontext im News Feed zu sorgen und so auf seinen Beitrag aufmerksam zu machen.Genau das versteht auch Socialbakers unter Smart Storytelling. Über den Begriff lässt sich streiten, aber die Aussage ist die richtige.

Hohe Postingfrequenz und hohe Qualität auf Facebook ist kaum möglich

Keine der untersuchten Facebook Seiten schafft es viele Beiträge zu veröffentlichen und bei jedem Beitrag für viele Interaktionen zu sorgen! Unternehmen die gezielt Facebook Beiträge teilen und bewerben sind erfolgreicher, als Unternehmen die nach dem Motto „Feuer frei, irgendjemanden werden wir schon treffen“ agieren. Bei Socialbakers könnt ihr euch die besten Smart Storytellers auf Facebook ansehen. Der aktuelle Spitzenreiter ist Quilmes Cerveza, eine argentinische Biermarke. 174 Facebook Beiträge haben insgesamt 34.176 Interaktionen generiert.

Wir finden das neue Ranking von Socialbakers gut. Endlich geht es nicht mehr um Fans und Reichweiten, sondern um Interaktionen und wie diese erreicht werden. We like!

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.