Influencer Marketing in der Fashion & Beauty Branche.

Erfahrungsvorsprung & steigende Budgets – Influencer Marketing in der Fashion und Beauty Branche.

Es gibt keine Branchen, welche sich intensiver mit dem Thema Influencer Marketing befassen, wie die Fashion und Beauty Branche. Der Peak wurde aber noch lange nicht erreicht und es zeigt sich eher eine immer größere Professionalisierung für die Bereiche Influencer Marketing und Influencer Relations.

Der Fashion and Beauty Monitor hat eine lesenswerte Studie veröffentlicht, welche sich mit der Planung, Bewertung und Umsetzung von Influencer Marketing befasst. Ein Ergebnis, welches viele Influencer auf Instagram, YouTube und Snapchat freuen sollte ist, dass die eingesetzten Budgets für Influencer Marketing in 2016 um 59 % steigen sollen.

Die Angabe bezieht sich auf US Unternehmen, aber auch in Deutschland werden wir einen deutlichen Anstieg beobachten können. Klar ist aber auch, dass nicht jede Branche dem Thema Influencer Marketing höchste Priorität zusprechen wird. Je länger eine Marke auf Influencer Marketing setzt und je besser die Beziehungen zu den Influencer sind, umso besser sind auch die Ergebnisse. Was hieraus folgt ist logisch: Je besser die Ergebnisse, umso mehr Budget wird investiert.

Influencer Marketing Strategie - Die Fashion und Beauty Branche setzt schon lange auf Influencer Marketing

Der Erfahrungsvorsprung der Fashion und Beauty Branche ist groß. Über zwei Drittel der Befragten Unternehmen setzen schon seit mindestens zwei Jahren auf Influencer Marketing. In dieser Zeit wurden viele Erfahrungen gesammelt und die Unternehmen wissen mittlerweile genau, mit welchen Influencern sie wann und wie zusammenarbeiten müssen.

Hinzu kommt der positive Effekt einer langfristigen Kooperation. „One Shots“ sorgen lediglich für einen kurzfristigen Schub und sobald die Kooperation vorbei ist, stehen Marken auf dem gleichen Stand wie vor der Kooperation. Es bringt nichts Influencer einmalig mit Geld zu zuschütten. So schnell der Erfolg kommt, so schnell ist er auch wieder vorbei. Arbeitet man hingegen länger mit den gleichen Influencern zusammen,  verbessern sich auch die Ergebnisse immer weiter. Das zeigt sich bei Kooperationen zu Produkteinführungen, aber auch bei einfachen Verarbeitungen von Inhalten.

Influencer Marketing Strategie - Fokus auf Produktlaunches und Content Promotion

Ein bisschen ist dies mit einem Journalisten vergleichbar. Wird in einem Artikel Unternehmen A gelobt und weiteren Artikeln Unternehmen B, C und D, verliert der Journalist an Glaubwürdigkeit. Werden mehrere Artikel zu Unternehmen A verfasst, vermittelt dies ein anderes Bild und zahlt stärker auf die eigene Marke ein. Hinzu kommt, dass Influencer nur langfristig mit Unternehmen kooperieren (zumindest sollten sie das), welche ihnen sympathisch sind und gute Produkte veröffentlichen.

Aber auch in diesen Branchen gibt es noch Unternehmen, welche sich noch nicht intensiv mit den Möglichkeiten des Influencer Marketing befasst haben. 21 % der Befragten gaben an noch über keine Influencer Marketing Strategie zu verfügen, aber in 2016 eine planen eine Strategie zu entwickeln. Dazu kommen weitere 22 %, die kein Influencer Marketing betreiben und dies auch in 2016 nicht ändern werden. Es existieren also auch in der Fashion und Beauty Branche noch viel Wachstumschancen und wenn Influencer Marketing in 2016 noch für viele eine neue Disziplin ist, wird sich das in den kommenden Jahren ändern. Die Ergebnisse anderer Unternehmen sprechen für sich und lange werden die bis jetzt noch nicht aktiven Unternehmen, nicht mehr tatenlos zusehen und anderen Playern das Feld überlassen.

Insgesamt sind fast alle Befragten mit ihren Influencer Marketing Aktivitäten zufrieden. 21 % gaben sogar an, dass Kooperationen mit Influencer sehr effektiv sind und lediglich 2 % konnten keine positiven Ergebnisse erzielen. Ein klares Ergebnis welches aufzeigt, welchen Stellenwert Influencer mittlerweile bei Unternehmen haben und welche Effekte durch gutes Influencer Marketing erzielt werden können.

Den kompletten Fashion und Beauty Monitor findet ihr hier zum Download.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.