Teenager finden Marken auf Facebook nicht cool - Futurebiz.de

Teenager finden Marken auf Facebook nicht cool

Es gibt verschiedene Zahlen zum Verhältnis von Facebook Nutzern und Marken. Eine Statistik besagt, dass 40 % aller Facebook Nutzer mindestens eine Marke „gefällt“. Laut Forrester gehören Teenager bis 17 Jahre allerdings nicht hierzu.

Neben Facebook (Anmeldung erst ab 14 Jahren möglich) wurden auch MySpace und Twitter in die Untersuchung mit einbezogen. Die Ergebnisse besagen, dass nur 6 % der 12 – 17 Jährigen eine Marke „gefällt“, sie mit dieser befreundet sind (MySpace), oder ihr „folgen“ (Twitter). Der Hauptgrund hierfür ist, dass Teenager Marken in sozialen Netzwerken nicht vertrauen. Lediglich 26 % trauen den Informationen von Unternehmen auf Facebook & Co.. Führend sind in dieser Statistiken Suchmaschinen mit 57 %.



Bei Teenagern steht die persönliche Komponente bzw. Kommunikation in sozialen Netzwerken noch mehr im Vordergrund. Sie wollen nur dann Informationen von den Marken bekommen, wenn sie beispielsweise eine Frage haben (28 %) und nur 16 % erwarten, dass Unternehmen mit ihnen in sozialen Netzwerken unaufgefordert interagieren.

Vielmehr nutzen Teenager Facebook, um eigenständig Freunden Produkte zu empfehlen bzw. diese über Neuheiten zu informieren.

Die komplette Studie könnt ihr euch hier runter laden.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Teenager bevorzugen Kommunikation | kofferwort

Deine Meinung?