Twitter bringt chronologische Timeline als Option zurück. - Futurebiz.de

Twitter bringt chronologische Timeline als Option zurück.

Bildquelle Flickr: Fotograf  Aurelien BLAHA „Twitter“ (CC BY 2.0)

Als Twitter seine veränderte Anordnung von Tweets in der Timeline angekündigt hatte, gab es wie gewohnt viel Kritik. Die Funktion „Zeig mir die besten Tweets zuerst an“ gibt es jetzt seit über zwei Jahren. Die Kritik ist weniger geworden, aber es gibt auch in 2018 noch viele Stimmen, die sich eine chronologische Twitter Timeline wünschen.

Jetzt hat Twitter sich zur Reihenfolge und Darstellung der Tweets geäußert und viele von euch können sich über das Update von Twitter freuen.

Chronologische Reihenfolge von Tweets kommt zurück

Twitter arbeitet schon länger an weiteren Optionen für die Darstellung von Tweets in der Timeline. Wichtig hierbei ist, dass die Timeline nicht komplett auf eine chronologische Reihenfolge umgestellt wird. Es wird aber die Auswahlmöglichkeit geben, zwischen den „wichtigsten“ Tweets und einer chronologischen Timeline zu wechseln.

Diese Option wünschen sich auch viele für Facebook und Instagram. Die Entwicklung der Nutzerzahlen und der Verweildauer sprechen nahezu immer für einen Feed, der durch einen Algorithmus sortiert wird. Doch wenn Menschen sich die Option wünschen, warum stellen soziale Netzwerke sie dann nicht zur Verfügung?

Persönlich bevorzuge ich auch Feeds, welche durch einen Algorithmus sortiert werden. Der Hauptgrund hierfür ist, dass man Zeit spart und über die Jahre Facebook ziemlich gut gelernt hat, welche Inhalte mich interessieren und welche nicht. Chronologische Feeds haben sicher ihre Berechtigung. Sie haben aber auch Nachteile. Für mich ist der Hauptnachteil gleichzeitig der entscheidende Vorteil von „sortierten“ Feeds. Die Relevanz und Kuration der Inhalte.

Facebook bietet unterschiedliche Feeds an. Einige davon verschwinden wieder und andere Versionen kommen dazu. So wurde beispielsweise der Explore Feed nach einer relativ kurzen Testphase von Facebook eingestellt.

Twitter geht einen anderen Weg. Anstatt mit zusätzlichen Feeds/Timelines zu experimentieren, können Menschen die Ansicht ihrer Timeline anpassen. Mit der Ankündigung wird Twitter viele Pluspunkte sammeln.

Des Weiteren wird Twitter die Auswahl der „wichtigsten“ Tweets anpassen und nur noch Inhalte von Accounts auswählen, denen man selber folgt. Bis jetzt war die Funktion so eingestellt, dass auch Tweetempfehlungen von anderen Accounts ausgespielt wurden. Speziell bei den wichtigsten Inhalten war das nicht immer optimal. Auch hier reagiert Twitter auf das Feedback seiner Nutzer.

Einstellungen für chronologische Twitter Timeline verfügbar

Das ging schnell. Einen Tag nach dem Thread von Twitter, kündigt Jack Dorsey die Funktion an. Sie ist ab sofort auf Twitter verfügbar. 

https://twitter.com/jack/status/1042038232647647232

Wann genau und welcher Form die Funktion veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Sobald wir etwas Neues wissen, werden wir euch informieren.

Uns interessiert, welche Ansicht der Twitter Timeline ihr auswählt? Die gefilterte Timeline, oder wechselt ihr zur chronologischen Timeline zurück?

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Veröffentlicht von

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.