Offizielle Twitter Quartalszahlen - 319 Mio. aktive Twitter Nutzer zum Start von 2017 - Futurebiz.de

Offizielle Twitter Quartalszahlen – 319 Mio. aktive Twitter Nutzer zum Start von 2017

Snapchat will an die Börse, Facebook und Twitter sind es schon. Nachdem Facebook kürzlich seine Imposanten (mal wieder) Quartalszahlen veröffentlicht hat, ist jetzt Twitter an der Reihe gewesen. Neben den Zahlen bietet vor allem der Shareholder Letter von Twitter interessanten Lesestoff zur aktuellen Situation von Twitter. Grundsätzlich lässt sich sagen, Twitter tritt weiter auf der Stelle und es ist nicht klar, wie die Zukunft von Twitter genau aussehen wird.

319 Mio. aktive Twitter Nutzer

Twitter konnte seine Nutzerzahlen innerhalb des letzten Jahres um 14 Mio. Nutzer steigern.

Twitter Nutzerzahlen 2017

Die Wachstumskurve von Twitter ist konstant. Aber aus den Augen der Investoren und sicher auch von Twitter, könnten es gerne ein paar mehr sein. In den USA sind beispielsweise nur 2 Mio. neue Nutzer seit 2015 dazu gekommen. Wie bei Snapchat liegt auch bei Twitter das Wachstumspotenzial außerhalb der USA. Und wie Snapchat tut sich auch Twitter weiterhin sehr schwer damit.

Nichtsdestotrotz sind 319 Mio. aktive Nutzer eine stolze Zahl. Klar, im Vergleich zu Facebook liegt Twitter weit zurück. Es gibt aber auch nicht viele andere Netzwerke, Plattformen und Apps, welche auf ähnliche Zahlen wie Twitter kommt.

Bei der Entwicklung der täglich aktiven Twitter Nutzer sieht es etwas besser aus. Hier war das letzte Quartal in 2016 sogar das stärkste des ganzen Jahres (Trump sei Dank?). Das Jahresende sollte Twitter motivieren und die Weichen für ein erfolgreicheres Jahr 2017 stellen. Aber wird das klappen?

Twitter Nutzerzahlen - Nutzer pro Tag 2016

Vielleicht hat Twitter den Vorteil, dass sich Facebook aktuell sehr stark auf Snapchat konzentriert. Nicht das Twitter unter dem Radar läuft, aber das Kopieren von Snapchat Funktionen bietet Twitter eventuell Chancen, mit eigenen und neuen Features durchzustarten. Twitter Moments waren es anscheinend nicht. In meiner Timeline sehe ich die unterschiedlichsten Inhalte, aber kaum Twitter Moments.

Neben der Twitter Nutzung und der Etablierung von weiteren Funktionen hat Twitter noch eine andere Aufgabe zu lösen.

Anzeigenumsätze von Twitter sinken

Facebook hat den mobilen Anzeigenmarkt verstanden und steigert von Quartal zu Quartal seine Umsätze. Zwar konnte Twitter seine Anzeigenumsätze in 2016 von Quartal zu Quartal steigern, im Jahresvergleich sind sie jedoch um $ 3 Mio. gesunken. Und das trotz 14 Mio. weiterer Twitter Nutzer.

Twitter Anzeigenumsätze - Entwicklung 2017

Die Nutzerzahlen sind hier nur ein Faktor. Vielmehr geht es um die Akzeptanz von Twitter als Werbeplattform. Oder wie sich Twitter gegenüber von Facebook und Google platziert. Twitter bietet viele spannende Formate, hat sich in der Vergangenheit aber auf das falsche Zugpferd gesetzt. Der Buy Button auf Twitter war ein Fail und hat nicht zu Twitter gepasst. Twitter sollte sich auf das konzentrieren, was seit Jahren den Erfolg und Charme von Twitter ausmacht. Hashtags, direkter Dialog und Interaktionen mit Inhalten.

Twitter hat die Formate hierfür und bietet Möglichkeiten, die es in dieser Form weder auf Facebook noch auf Instagram gibt. Wenn man sich aber die aktuellen Anzeigen auf Twitter anschaut, sieht es eher nach einem „wir nehmen was kommt“ aus.

Dem kompletten Quartalsbericht von Twitter findet ihr in den Twitter Investor Relations. Auch der dazugehörige Twitter Account ist einen Blick wert.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Tatort Event Fernsehen Los geht's! Social TV mit Twitterblueinthemiddle

  2. Pingback: Der Social Media Newsletter von heute (13.2.2017) - floriankohl.de

  3. Pingback: Offizielle Twitter Quartalszahlen - 319 Mio. ak...

Deine Meinung?