Offizielle Twitter Statistiken bekommen Update

Twitter Statistiken bekommen Update: Informationen zu Impressions, Klicks & der CTR von Tweets

Die offiziellen Twitter Statistiken konnte man bisher als dürftig bezeichnen. Es gab ein paar Informationen zu den eigenen Tweets, wie die Anzahl von ReTweets und der Followerentwicklung.

Zu den eigenen Followern hat Twitter dann noch ein paar demographische Informationen ausgegeben, verwandte Accounts angezeigt und die Interessen analysiert. Keine Frage, alles nützliche Informationen, aber die Performance der eigenen Tweets wurde kaum thematisiert. Das hat sich jetzt geändert.

Twitter Statistiken - Snpshot Twitter Cards Analyse

Twitter Cards erhalten ab sofort weiterführende Informationen. Unternehmen (und auch Nutzer) können so erkennen, wie sich die eigenen Tweets verbreitet haben, wie viele Tweets es gab, die Impressions der Tweets und vor allem die daraus resultierenden Klicks.

Die Twitter Statistiken sind in folgende Bereiche unterteilt:

Snapshot: Übersicht der veröffentlichten Tweets, ReTweets, Impressions und Klicks.

Card Types: Twitter stellt verschiedene „Karten“ (Summary, Fotos, Apps, usw.) zur Verfügung. Die Statistik liefert eine Übersicht über die Performance der eigenen Twitter Cards.

Links: Impressions und Klickzahlen zu veröffentlichten Links.

Influencer: Impressions und ReTweets von anderen Twitter Nutzern die eigene Inhalte verbreitet haben.

Tweets: Die erfolgreichsten Tweets in einem definierten Zeitraum.

Sources: Tweets werden häufig über Tools veröffentlicht. Wir arbeiten beispielsweise hauptsächlich mit Buffer und bit.ly. Unter Sources wird die Performance der einzelnen Tools gegenübergestellt.

Die Twitter Statistiken wurden deutlich aufgebohrt und ermöglichen jetzt eine tiefere Analyse der eigenen Accounts. Interessant ist auch der Vergleich mit der durchschnittlichen CTR von Twitter Cards. Unsere Twitter Cards haben beispielsweise eine CTR von 0,18 &. Die durchschnittliche CTR auf Twitter liegt bei 0,084 %.

Twitter Statistiken - Performance Twitter Cards

Gemessen an dem was Unternehmen und Nutzern bisher zur Verfügung stand, sind die neuen Statistiken sehr gut gelungen. Twitter wird leider von vielen Unternehmen immer noch „nebenbei“ betrieben und häufig werden einfach Facebook Beiträge automatisch auch auf Twitter geteilt. Wenn dann die Performance der Tweets nicht gut ist und der Account auch keine neuen Follower gewinnt, brauchen sich Unternehmen nicht zu wundern.

Die Analyse der eigenen Tweets wird das verdeutlichen und sollte Unternehmen zum Umdenken bewegen. Inhalte sollten individuell für Twitter aufbereitet werden, die Statistiken werden dies bestätigen.

Wie Twitter Cards funktionieren und welche Varianten es gibt findet ihr im Twitter Developer Blog. Die neuen Twitter Statistiken befinden sich im Rollout und sollten bald allen Unternehmen und Nutzern zur Verfügung stehen.

Hier noch ein Video zu den neuen Statistiken:

via

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] Des Weiteren hat Twitter seinen Statistiken ein Upgrade spendiert: Gerade Unternehmen dürften sich darüber freuen, denn so können sie viel besser erkennen, wie sich die eigenen Tweets verbreitet haben. Weitere Informationen dazu findet ihr hier bei den Kollegen von Futurebiz. […]

  2. […] Offizielle Twitter Statistiken bekommen Update […]