Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten. Futurebiz.de

Twitter Studie: Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten

4698846940_7043976b6f_z

Anders als Facebook setzt Twitter auf einen ungefilterten Feed. Das führt dazu das Nutzer theoretisch alle Tweets sehen können, aber gleichzeitig auch zu einer geringeren Sichtbarkeit. Zu viele Tweets landen im Twitter Feed und es ist nur schwer möglich sämtliche Nachrichten zu verfolgen. Somit ist auch die Halbwertszeit von Tweets sehr gering.

Facebook Beiträge haben eine längere Halbwertszeit als Tweets

Die Halbwertszeit eines Tweets liegt bei 24 Minuten. Bei einem Facebook Post liegt sie bei 90 Minuten. Twitter steht für Geschwindigkeit, Breaking News und Echtzeit-Kommunikation. Drei Stärken, die aber auch Schwierigkeiten mit sich ziehen. Die Konkurrenz zu anderen Tweets ist sehr groß und ohne Filter, werden auch keine Interaktionen und Reaktionen von Followern berücksichtigt.

Wenn ReTweets und Erwähnungen für einen Tweet erfolgen, dann zu 75 % in den ersten drei Stunden nach der Veröffentlichung. Wie bei Facebook sind die ersten Stunden entscheidend und die Fülle an Tweets macht es für Unternehmen nicht gerade einfacher aus der Masse herauszustechen.

Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten

Twitter besteht nicht mehr nur aus 140 Zeichen und Hashtags. Fotos und Twitter Cards spielen eine immer wichtigere Rolle. Sowohl für Twitter als auch für Unternehmen. Wie bei Facebook gilt es zu analysieren welche Tweets sich am stärksten verbreitet haben und zu welchem Zeitpunkt sie veröffentlicht wurden.

Die offiziellen Twitter Statistiken sind hierfür ein erster Anlaufpunkt. Es gibt aber auch diverse Tools die euch Informationen über die Performance von Tweets liefern. An dieser Stelle möchten wir nochmals auf Buffer verweisen, die neben dem optimalen Tweet-Zeitpunkt , auch noch Statistiken über die potenzielle Reichweite eines Tweets berechnen.

Eins ist klar, wenn Tweets nicht in den ersten Stunden für Reaktionen sorgen, dann wird nicht mehr viel passieren. Über Embedded-Tweets kann es ab und an auch zu späteren Zeitpunkten zu Reaktionen kommen. Das ist aber eine Ausnahme. Für die Berechnung hat Wisemetrics 1 Mi. Tweets analysiert. Basis für die Berechnung der Interaktionen sind ReTweets (mindestens zehn ReTweets waren Voraussetzung). Favorisierungen fließen in die Berechnung nicht mit ein. In unseren Augen ist das kein Problem, da Favorisierungen kaum zu einer weiteren Verbreitung von Tweets beitragen.

Bildquelle Flickr: Fotograf –  JD Hancock

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] Nachteil ist die sehr geringe Halbwertszeit von Tweets. Laut einer Studie soll sie gerade mal 24 Minuten betragen. Zum Vergleich: Ein Facebook-Post hat eine Halbwertszeit von 90 Minuten. Dafür wird er […]

  2. […] Bild. Twitter bleibt ein Nischen-Player im Netz. Das Netzwerk liefert zu wenig Web- Traffic. Die Halbwertzeit eines Tweets liegt bei 24 Minuten. Ich hatte schon immer gemutmaßt, dass Twitter für meine Art der Kommunikation und meine […]

  3. […] Regel sehr kurz. Die Halbwertzeit von Beiträgen bei Facebook beträgt gerade mal 90 Minuten, bei Twitter liegt sie gar nur bei 24 Minuten. So lange in dieser Zeit die angestrebten Ziele erreicht werden, stellt das auch kein Problem dar. […]

  4. […] Wie weit ist sie denn, diese Reichweite? Wer wird erreicht? Mit welcher Wirkung? Und was ist die Halbwertszeit einer Meldung? Der Hinweis, dass die beiden in der Debatte am meisten diskutierten Events […]

  5. […] Halbwertzeiten für die eingestellten Informationen, egal ob es sich um Text oder Bilder handelt. Die Halbwertszeit für einen Tweet liegt bei 24 Minuten. Facebook Beiträge  erreichen 75% ihrer Reichweite in weniger als zwei Stunden. In der Regel […]

  6. […] Wie weit ist sie denn, diese Reichweite? Wer wird erreicht? Mit welcher Wirkung? Und was ist die Halbwertszeit einer Meldung? Der Hinweis, dass die beiden in der Debatte am meisten diskutierten Events […]

  7. […] – Was bist Du? Was bringst Du mir? [3] What fuels a Tweet’s engagement? | 21.3.2013 [4] Twitter Studie: Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten | 21.3.2013 [5] Twitter — Was ist ein Tweet? [6] Twitter und der Fall @SamuelRhodes_ — Was […]

  8. […] | Stand 14.3.2014 [4] Got a case of the Mondays? You’re not alone | Stand 14.3.2014 [5] Twitter Studie: Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten | Stand 14.3.2014 [6] Your tweet half-life is 1 billion times shorter than Carbon-14′s | Stand […]

  9. […] Die Halbwertzeit eines Tweets liegt bei 24 Minuten, während die eines Facebook-Posts bei 90 Minuten liegt. Futurebiz präsentierte Zahlen und Fakten aus einer aktuellen Twitter-Studie in der die Sichtbarkeit und Halbwertszeit in den Newsfeeds von Twitter und Facebook verglichen wurden. Twitter hat anders als bei Facebook einen ungefilterten Feed. Theoretisch könnten alle Nutzer jeden Tweet sehen, was nach einer gewissen Zeit aufgrund der Informationsmenge jedoch schier unmöglich ist. Retweets und Erwähnungen erfolgen zu 75 Prozent in den ersten drei Stunden der Veröffentlichung. Wie bei Facebook entscheiden die ersten Stunden und die Tweet-Dichte darüber, ob es Unternehmen gelingt aus der Masse herauszustechen oder nicht: “Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten“. […]

  10. […] Die gesamte Studie findet ihr hier: Twitter Studie: Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten […]

  11. […] Twitter steht für Echtzeit-Kommunikation. So schnell Tweets auftauchen, so schnell verschwinden sie wieder. Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Min.  […]

  12. […] für die Kommunikationsstrategie: Die Halbwertszeit von Tweets liegt nur bei 24 Minuten. Die Auto-Korrektur von WordPress scheint noch aus einem anderen Jahrhundert zu stammen, die wollten […]