Übermächtig! Facebooks Anteil an der Online- & Social Networking-Zeit - Futurebiz.de

Übermächtig! Facebooks Anteil an der Online- & Social Networking-Zeit

Zwei schöne Grafiken, die verdeutlichen wie Facebook im Online-Bereich dominiert.

Die erste Grafik haben wir bereits inhaltlich ähnlich in einem vergangenen Artikel vorgestellt. Seit dem 3. Quartal 2007 geht es für Facebook nur noch steil nach oben. Während es bei Yahoo! und AOL steil bergab geht, hält sich Microsoft relativ konstant. Google profitiert leicht von der Einführung von Google+. Man kann davon ausgehen, dass die Kurve von Google auch zukünftig weiter ansteigen wird.

Bildquelle: All ThingsDigital

Die zweite Grafik stellt die Verweildauer in sozialen Netzwerken gegenüber. Besser gesagt Facebook mit allen anderen Netzwerken. Die Grafik spricht für sich.

Bildquelle: Business Insider

Der letzte Stand der Grafik, ist August 2011. Also bevor Google+ für alle Nutzer geöffnet wurde. Mal abwarten wie viel Zeit Google+ Facebook abnehmen kann.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

  1. […] einer Verlagerung der Werbebudgets von Google zu Facebook. Auch deshalb, weil Anwender stetig mehr Zeit bei dem sozialen Netzwerk verbringen. Google kann nicht riskieren, dass Facebook das ultimative Werbemittel entwickelt, welches in […]

  2. […] ausführlichen Artikel mit zwei anschaulichen Grafiken können Sie bei facebookbiz.de […]

  3. […] hält sich Microsoft relativ konstant. Google profitiert leicht von der Einführung von Google+.» Übermächtig! Facebooks Anteil an der Online- und Social Networking-Zeit Schriftrollen Google hat gemeinsam mit dem Israel-Museum die Schriftrollen vom Toten Meer […]

  4. PauleHungry sagt:

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich wkw mehr mag ….. ist übersichtlicher – und facebook wird zwar funktional besser – ist aber insgesamt überladen ….