"Gaming the News Feed" in 2016. Umfragen in Facebook Live Videos nerven jetzt schon. - Futurebiz.de

„Gaming the News Feed“ in 2016. Umfragen in Facebook Live Videos nerven jetzt schon.

Facebook Live steht bei Facebook ganz weit oben auf der Agenda. Aus gutem Grund. Live Kommunikation bietet viele Möglichkeiten und führt zu einer noch näheren und vor allem schnelleren Kommunikation.

facebook-live-langweilig-und-nervig

Die Vorteile von Facebook Live werden auch vollkommen richtig kommuniziert. Facebook spricht von:

– Broadcast to the largest audience in the world with the camera in your pocket
– Have engaging conversations with your followers
– Reach new audiences in new ways

Alles richtig. Aber was passiert mit Facebook Live? Das was immer passiert. „Gaming the News Feed“. Nur weil die Funktion Facebook Live heißt, haben viele Inhalte nichts mit einem Live Stream zu tun. Jens von AllFacebook hat das in seinem Artikel „Das Facebook Live Dilemma“ schon sehr schön beschrieben. Menschen werden angebliche Live Videos vor die Nase gesetzt. Aber nicht wegen „engaging conversations“, sondern nur wegen der Aufmerksamkeit des Formates im News Feed.

Aus dem Dilemma wird aber aktuell ein Drama. Schon seit längerem werden Facebook Reactions als Voting-Mechanismus auf Facebook eingesetzt. Weil wir dich lieben hat es mit einem Post auf den Punkt gebracht: „Wir haben in einem Blog gelesen, dass man das jetzt so macht.“

14212590_1079204348841413_3701779079155216433_n

So ist es und auf unzähligen Seiten sieht man Beiträge, die Nutzer über die Verwendung zu einer Reaction zu Interaktionen animieren.

Jetzt haben viele gemerkt, dass die Mechanik auch mit Facebook Live V-I-D-E-O-S funktioniert. Das Ergebnis geht für mich komplett am Sinn eines Facebook Live Videos vorbei. Die Videos sind beliebig austauschbar und wer sich das länger als 30 Sekunden anguckt, dem kann man meiner Meinung nach nicht mehr helfen.

Fake Facebook Live Umfragen

Es gibt aktuell unzählige Beispiele. Ruft einfach mal die Facebook Live Map auf und scrollt durch ein paar Videos.

facebook-live-gaming-the-news-feed facebook-live-videos-api-fu%cc%88r-abstimmungen-einsetzen facebook-live-abstimmungen-in-facebook-live-videos

Der Aufbau ist immer identisch. Es wird eine Umfrage über Facebook Reactions aufgesetzt und über die Facebook Live API ist es problemlos möglich, die Abstimmung als Live Video zu veröffentlichen.

Beschäftigt euch mit der Facebook Live API

Facebook Live wird dabei aber nur ausgewählt, weil die Videos im News Feed aktuell viel Aufmerksamkeit erhalten und durch Notifications zusätzlich gestärkt werden. Ob der Inhalt zum Format passt, spielt keine Rolle. Zu diesem Zeitpunkt will ich es nicht verteufeln, weil es natürlich sinnvoll ist, sich mit der Facebook Live API zu beschäftigen. Ihr könnt das gerne auch ausprobieren und euch über die hohen Reichweiten und Interaktionen freuen. Es geht aber komplett am tatsächlichen Ansatz von Facebook Live vorbei.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Facebook hier bald einen Riegel vorschieben wird. Des Weiteren werden Nutzer schnell das Interesse an solchen vorgegaukelten Videos verlieren.

Interessant ist dennoch zu beobachten, wie sich das Verhalten immer wieder und wieder wiederholt. Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern, in der Textbeiträge eine hohe Reichweite im News Feed erzielt haben? Wäre es noch immer so, würden weiterhin Textbeiträge mit gekürzten Links geteilt werden. Das war nicht im Sinne von Facebook und der News Feed Algorithmus hat diese Taktik eliminiert. So wird es hoffentlich auch mit dieser Nutzung von Facebook Live passieren. „Gaming the News Feed“, also der Versuch den Algorithmus für sich einzusetzen, zahlt sich in der Regel nur kurzfristig aus.

Dieses Live Video zum Tod von Leonard Cohen setzt dem Fass die Krone auf. Im Hintergrund der Abstimmung läuft ein Video in Dauerschleife. Das Video hat einer Dauer von maximal zwei Sekunden… 🙁

facebook-live-news-feed-algorithmus

Moderiert eure Facebook Live Videos

Man kann gerne Umfragen und Kommentare in Facebook Live Videos integrieren. Das solltet ihr auch. Wenn ihr es macht, dann moderiert die Interaktionen aber auch. Geht auf die Ergebnisse und Zwischenstände der Umfragen in euren Live Videos ein. Äußert euch zum Voting und moderiert es. Wenn ihr das macht, bietet euch die Live API viele Möglichkeiten und wertet eure Live Videos nochmals auf.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?