Instagram Social Media

Update für Instagram Explore: Mehr Sichtbarkeit für Stories, Shopping und IGTV

Der Explore-Bereich von Instagram ist ein beliebtes, aber oftmals unterschätztes Feature. Möchte man Inhalte abseits der bekannten Accounts entdecken, ist Instagram Explore genau der richtige Ort.

Instagram-Explore-Shopping-Design

Instagram Explore eignet sich aber natürlich auch dafür, eigene Inhalte Menschen zu präsentieren, die dem eigenen Account nicht folgen und auch nicht über Hashtags und Locations auf den Content stoßen.

Millionen von Menschen nutzen Instagram Explore jeden Tag. Der Entdecken-Bereich hat jetzt ein Update spendiert bekommen, welches IGTV, Instagram Shopping und Stories nochmals stärker in den Vordergrund rückt.

Laut Instagram nutzen 50 % der Nutzer den Entdecken-Bereich mindestens einmal im Monat. Ein ständiges Entdecken und konsumieren von Inhalten ist ein wichtiger Faktor, um Menschen auf der Plattform zu halten. Stories und Influencer spielen hier eine große Rolle und jetzt soll der Explore Bereich ebenfalls stärker auf die Nutzerbindung einzahlen.

Neue Navigation für Instagram Explore

In der Vergangenheit wurde der Explore Bereich bereits mehrfach angepasst. Videos wurden immer stärker bevorzugt und themenspezifische Bereiche eingeführt. Jetzt stehen IGTV und Instagram Shopping an den ersten Positionen im Entdecken-Bereich. Klar, beide Funktionen/Formate sollen gestärkt und die Zukunft von Instagram maßgeblich prägen.

Instagram Stories jetzt im Entdecken-Bereich

Das wohl spannendste Update ist die Integration von Stories. Bis jetzt wurden Stories mit Hashtag- und Location-Seiten verknüpft. Ab sofort findet ihr Stories auch bei Explore, was die Anzahl der Aufrufe nochmals steigern könnte. Natürlich nur dann, wenn man es mit seinen Stories in den Entdecken-Bereich von Instagram schafft.

In einem anderen Beitrag haben wir bereits darüber berichtet, wie man es am wahrscheinlichsten in den Explore-Bereich mit seinen Inhalten schafft. Durch die Stärkung von IGTV und die Integration von Stories wird ein Hinweis dabei immer wichtiger: Setzt auf Videos.

Videos fallen nicht nur stärker auf, ihr habt auch mehreren Möglichkeiten euch im Explore-Bereich zu platzieren. Nur Videos reichen aber natürlich nicht aus. Jeder Bereich ist individuell und orientiert sich an den Aktivitäten der Nutzer. Menschen sollen neue Inhalte entdecken, welche zu den bestehenden Interessen passen. Wer sich nicht für Katzen auf Instagram interessiert, sollte auch keinen Cat Content angezeigt bekommen.

IGTV wird weiter gepushed

IGTV-Instagram-Explore-Update-2019

Aktuell ist es sicher nicht verkehrt mit IGTV zu experimentieren. Die Sichtbarkeit im Feed ist hoch, die Views steigen und jetzt kommt eine prominentere Darstellung im Explore-Bereich dazu. Wer keinen IGTV Content produziert, kann auch nicht in der Kategorie ausgespielt werden. Eine klare Ansage von Instagram, die sicher mehr Creator und Marken dazu bewegen soll, Inhalte für IGTV zu produzieren.

Alle IGTV Videos erkennt ihr sofort am IGTV Logo, welches nochmals für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgt.

IGTV und Shopping solltet ihr jetzt bereits in eurem Explore-Bereich finden. Instagram Stories sollen dann in den kommenden Wochen folgen.

Zur offiziellen Ankündigung

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.