Facebook App Berechtigungen - Mobile & Web

Verbesserte Kontrolle für Nutzer – Facebook optimiert App-Berechtigungen

Der Berechtigungsdialog einer Applikation ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer Anwendung. Um seinen Nutzern mehr Übersicht und Kontrolle zu bieten, hat Facebook die Permission-Dialoge für mobile Apps und externe Webseiten überarbeitet.

Viele Nutzer installieren Anwendungen und wundern sich im Nachhinein darüber, dass Meldungen automatisch in ihrer Chronik veröffentlicht werden. Die Berechtigung wurde die ganze Zeit schon angezeigt, Nutzer scheinen aber Probleme hiermit zu haben bzw. wissen nicht genau, was die Berechtigung bedeutet.

Facebook Permission-Dialoge - Update für mobile & Web

Aus diesem Grund wurden die Dialoge in zwei Schritte aufgeteilt. Im ersten Schritt gewährt der Nutzer Zugriff auf seine Profilinformationen (Public Profile). Möchte die App im Namen des Nutzers Inhalte veröffentlichen, erscheint ein separater Dialog, der sich nur auf diese Aktion bezieht.

Mehr Übersicht - Facebook Permission Dialoge

Die Änderungen betreffen nur mobile Anwendungen und Webseiten mit Facebook-Login. Canvas und Tab Apps auf Facebook.com sind hiervon nicht betroffen.

Auf den ersten Blick scheinen die Änderungen ein Nachteil für Entwickler und Unternehmen zu sein, da der Authentifizierungsprozess um einen zusätzlichen Klick erweitert wird. Denkt man aber einen Schritt weiter, werden Marken von den neuen Dialogen profitieren.

Es bringt einer Anwendung nichts wenn sie installiert wird, Nutzer aber im Nachhinein Beiträge auf Facebook löschen, oder erteilte Berechtigungen wieder zurückziehen. Beide Aktionen sind für Facebook negatives Nutzer-Feedback und haben Auswirkungen auf die Sichtbarkeit der generierten Meldungen.

Mit den neuen Dialogen sind Nutzer genauer darüber informiert, was die App macht und welche Inhalte im Newsfeed veröffentlicht werden. Anwendungen müssen transparent kommuniziert werden und die klare Trennung zwischen der Abfrage von Profilinformationen und dem Veröffentlichen von Inhalten wird diesen Vorgang verbessern.

Die Anzahl an Open Graph Apps wird stetig ansteigen und somit auch die Anzahl von Nutzermeldungen im Newsfeed. Je klarer die Berechtigungen kommuniziert werden, umso höher wird auch die Qualität der App-Nutzer sein.

Der Rollout der neuen Berechtigungen hat bereits begonnen. Ihr müsst an euren Apps keine Änderungen vornehmen. Facebook wird die Permission-Dialoge automatisch aktualisieren.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?