Warum werden Kunden zu Facebook Fans von Marken? - Futurebiz.de

Warum werden Kunden zu Facebook Fans von Marken?

Nachdem sich Unternehmen eine Fanbasis aufgebaut haben, kommen häufig die Fragen auf: Wer sind meine Fans und warum haben sie sich mit meinem Unternehmen auf Facebook verbunden?

78 % der bestehenden Fans sind bereits Kunde, oder standen mit dem Unternehmen schon in Kontakt. Ein wichtiger Punkt, der sich vor allem auf die Content und Anzeigenstrategie einer Marke auswirkt. Bestehende Kunden interessieren sich für andere Inhalte, als potenzielle Neukunden. Die Ansprache richtet sich dementsprechend größtenteils an Kunden und Beiträge müssen inhaltlich auf die Interessen abgestimmt sein. Oftmals sind besondere Angebote für Fans nicht relevant, da sie bereits Kunde sind und das Produkt bereits besitzen (unterscheidet sich natürlich von Produkt zu Produkt).

Der Content muss sich an bestehenden Kunden ausrichten und dieser Gruppe einen Mehrwert bieten. Der Wert wurde von Syncapse im Rahmen der „Facebook Fan 2013 Report“ Reihe ermittelt. Es handelt sich um die gleiche Reihe, die sich auch mit dem Wert von Facebook Fans beschäftigt hat.

78 % der Fans sind Kunden. Aber warum wird ein Kunde Fan einer Marke? Lange Zeit waren Rabatte und Coupons der Hauptgrund. Nach wie vor ein wichtiger Faktor. Die meisten Nutzer/Kunden werden jedoch Fan, um ihren Bezug zum Unternehmen zu äußern. 49 % wollen mit ihrer Gefällt mi Angabe die Marke „unterstützen“.

Warum werden Nutzer Fans von Unternehmen?

Regelmäßige Informationen über die Marke (41 %) liegen mit Rabatten (42 %) nahezu gleich auf. Weitere 31 % wollen ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Unternehmen teilen.

Wie wichtig Anzeigen mit sozialem Kontext sind, zeigen 20 % der Fans, die sich nur deswegen mit einer Marke verbinden, weil einer ihrer Freunde es auch getan hat. Hierzu kommen nochmals 15 % über Seitenempfehlungen. 35 % verbinden sich also mit einer Marke, nur wegen Meldungen und Empfehlungen von Freunden. Das sind die Durchschnittswerte der Befragung. Von Marke zu Marke können diese jedoch stark variieren.

Disney und Coca-Cola kommen bei dem Punkt „Support“ auf 61 %. Zara hingegen nur auf 25 %. Ein Minus von 24 % zum Durchschnittswert und ein Minus von 36 % im Vergleich zu beispielsweise Disney.

Rabatte und Coupons generieren die meisten Fans bei Victoria’s Secret. Bei BMW sind es nur 17 %.  H&M wird öfter als die anderen untersuchten Marken empfohlen.

Die Spitzenreiter der verschiedenen Gründen sehen wie folgt aus:

Warum werden Nutzer Fans von Marken auf Facebook ? Beispiele

Marken müssen genau ermitteln wie sie neue Fans gewinnen und um welche Fans es sich handelt. Das gilt für organisches Wachstum, Apps und Anzeigenkampagnen. Wenn man nicht weiß, wie sich die Fanbasis zusammensetzt, dann wird es auch schwer die richtigen Inhalte zu veröffentlichen.

Gewinnspielen sind ein entscheidender Faktor. Viele Fans die über ein Gewinnspiel generiert werden, erwarten zukünftig auch weitere Gewinnspiele. Fans die Informationen wollen, fühlen sich durch zu viele Gewinnspiele gestört. Ein Mix ist entscheidend, bei dem der größere Anteil immer aus relevanten Inhalten und nicht aus Gewinnspielen bestehen sollte.

via Mashable

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Warum werden Kunden zu Facebook Fans von Marken? | Kommunikation im Wandel

  2. Pingback: Was Sie verpasst haben: Der Social-Media-Rückblick KW 26 | SMO14 - New Media Excellence

  3. Pingback: Gehälter, East End Communications, Facebook-Fans. | Blog über Pressearbeit und Pressemitteilungen

Deine Meinung?