Was steckt hinter der Zahl des Gefällt mir Buttons? - Futurebiz.de

Was steckt hinter der Zahl des Gefällt mir Buttons?

100 Leuten „Gefällt das“. Doch was steckt hinter dieser Zahl? Haben wirklich 100 Nutzer auf den Like-Button geklickt?

Nein. Die Zahl bzw. der Counter des „Gefällt mir“ Buttons beinhaltet nicht nur die Klicks auf das Social Plugin, sondern auch alle weiteren Interaktionen mit der URL auf Facebook. Hierzu zählen:

  • Gefällt mir Klicks für die URL
  • Die Anzahl wie oft die URL „geteilt“ wurde. Neben dem Share-Button, werden hier auch direkt kopierte URLs mit einbezogen.
  • Alle Gefällt mir Klicks und Kommentare der veröffentlichten URL. Z.B. kommentiert ein Nutzer einen geteilten Link, wird dies auch im Counter mit einberechnet.
  • Alle Facebook Nachrichten mit der URL als Anhang


Das Social Plugin ist also nur ein Faktor für den Like-Count, der duch verschiedene weitere Nutzerinteraktionen ergänzt wird. Dies gilt allerdings nur für „Gefällt mir“ Buttons für eine URL. Bei Facebook Seiten ist der Wert ein tatsächlicher Fan-Count, sprich hierzu zählen nur die Nutzer die auf der Seite, oder über ein Like-Box Widget, „gefällt mir“ geklickt haben.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: WIE EIN FACEBOOK-TRICK EINEM ARTIKEL UNENDLICH VIELE LIKES VERSCHAFFT – UND WIE NAZIS DAS AUSNUTZEN KÖNNEN | Jens Wiesner – Freier Journalist & fotografische Arbeiten

  2. Pingback: Wie man durch einen Trick unendlich viele Likes für seine Artikel bekommt – und wie dieser Trick Nazis und anderen Hasspredigern in die Hände spielen kann | Jens Wiesner – Freier Journalist & fotografische Arbeiten

  3. Pingback: Das kleine Social Media Button-ABC für Fortgeschrittene |

  4. Pingback: Fundstücke vom 20.03.2011 « daniel rehn – digitales & reales

  5. Pingback: Linksammlung #2 (12.03. bis 19.03.) // stARTcamp Dresden

Deine Meinung?