Welche Beiträge bekommen am meisten Feedback? - Futurebiz.de

Welche Beiträge bekommen am meisten Feedback?

Facebook and journalists hat verschiedene Arten von Postings untersucht und möchte Journalisten anhand der Ergebnisse Tipps zur Betreuung einer Facebook Seite und dem Community-Management geben. Die Studie liefert interessante Ergebnisse, die auch auf Unternehmen übertragbar sind.

Wenig überraschend hat die Studie ergeben, dass Postings mit Fragen, oder Beiträge die Nutzer zu einer Reaktion animieren, eine um 64 % höhere Feedbackrate haben, als Beiträge ohne diese Mittel. Wir empfehlen jetzt aber nicht, jeden Beitrag mit einer Frage abzuschließen. Sicher sollte man die Nutzer durch Fragen animieren, doch dies sollte nicht das ausschließliche Mittel für den Aufbau von Postings sein.

10 % der untersuchten Beiträge waren Fragen und diese Posts erhielten im Durchschnitt doppelt so viele Kommentare, wie die anderen Updates. Neben Fragen, sind auch Aufforderung ein guter Weg, um die Interaktion mit den Fans zu fördern. In der Studie wird dies mit „call to read or take a closer look“ beschrieben.

Wenn sich Nutzer mit einer Marke verbinden, zeigen sie hiermit Interesse und schenken den Beiträgen auch Aufmerksamkeit. Wird dem Beitrag, beispielsweise einem geteilten Link, jetzt noch mehr Nachdruck durch eine Aufforderung verliehen, führt dies im Durchschnitt zu einer um 37 % höheren Feedbackrate. Hier darf man es natürlich nicht übertreiben und nicht zu aggressiv vorgehen.

Das Social Media mit persönlicher Kommunikation gleichzusetzen ist, zeigt ein weiteres Ergebnis, dass besagt: Enthält ein Beitrag eine persönliche Meinung, so teigt das Feedback um 25 %. Viele Unternehmen klingen auf Facebook immer noch sehr werblich und haben die Art und Weise wie auf Facebook kommuniziert wird noch nicht wirklich verinnerlicht. Um so persönlicher die Ansprache und Beiträge, um so besser kann ein Dialog mit den Fans aufgebaut werden und die Kundenbeziehung gestärkt werden.

Neben reinen Postings, wurden auch veröffentlichte Fotos ausgewertet. Wie Fragen, haben auch Fotos 10 % der untersuchten Beiträge ausgemacht. Wurde ein Foto veröffentlicht, erhielt dies im Durchschnitt 50 % mehr „Gefällt mir“ Klicks, als Beiträge ohne Foto. Ein ähnliches Bild ist bei „geteilten“ Links zu beobachten. Wird neben dem Link ein Miniaturbild (Thumbnail) angezeigt (das sollte immer der Fall sein), liegt die Interaktionsrate wesentlich höher, als bei einem reinen Text Link.

In der kommenden Woche wird Facebook eine weitere Studie zu Postings von Nachrichtenseiten u. Portalen veröffentlichen. Hier wird es dann spannend zu beobachten sein, welche Beiträge besser bei den Nutzern ankommen. Beiträge von Journalisten direkt, oder von einer Nachrichtenseite.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Top Themen Der Woche auf Facebookbiz: Event-Spam, Nutzerfeedback & neue Features für Facebook Places

  2. Pingback: Lesenswert: Facebook, virtuelle Ermittler, Tablet-PCs, Apps und Dropbox | Tipps für Marketing, Gründung & Management | Unternehmer.de

Deine Meinung?