Wie finden Kunden Unternehmen auf Facebook? - Futurebiz.de

Wie finden Kunden Unternehmen auf Facebook?

Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass die Integration von Social Media Elementen, eine der wichtigsten Punkte für Marketingverantwortliche in 2011 sein wird. Die Vorteile von einer gelungenen und umfangreichen Integration, zeigen sich auf verschiedene Art und Weise.

Zu einem können über Share-, Tweet- und Like-Buttons eigene Inhalte besser verbreitet werden und zweitens können Besucher der Webseite auf die verschiedenen Präsenzen in sozialen Netzwerken aufmerksam gemacht werden. In einer Umfrage zu Marken auf Facebook wurde festgestellt, dass 43 % Fan eines Marke wurden, nachdem sie Informationen über die Facebook Seite auf der Homepage gesehen haben.



An zweiter Stelle folgen Empfehlungen von Freunden. Dies wird sich nach der aktuellen Entwicklung aber zukünftig ändern, da Seitenvorschläge nicht mehr verschickt werden können. Schaut man sich die 41 % aus der Umfrage an, darf man doch an der Entscheidung Facebooks, diese Funktion zu entfernen, zweifeln. In Bezug auf das neue Seitendesign, können Administratoren auch ihre eigenen Seiten nur noch dann Freunden empfehlen, wenn Sie als privater Nutzer eingeloggt sind. Ist man als Seite angemeldet, steht die Funktion auch hier nicht zur Verfügung.

Die verschiedenen Social Media Auftritte sollten aber nicht nur auf der Homepage, sondern auch in anderen sozialen Netzwerken präsentiert werden (11,26 %). Hat man beispielsweise einen Twitter-Account, dann sollte die Nutzer hier auch erkennen, dass dieses Unternehmen auch auf Facebook aktiv ist. Sei es durch einen Link im Profil, oder einem Hinweis im Profilbild.

Die beste Facebook Seite kann nur dann ihr volles Potenzial entfalten, wenn sie auch umfangreich präsentiert und beworben wird. Neben der eigenen Homepage und anderen sozialen Netzwerken, ist hier sicherlich auch der Newsletter ein Mittel.

Nicht alle Nutzer verwenden die Facebook Suchfunktion, oder „googlen“ nach Facebook Seiten. Für viele ist immer noch die Homepage die erste Anlaufstelle und dort sollten die Kunden auch abgeholt werden und deren Aufmerksamkeit auf die Facebook Aktivitäten gelenkt werden.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Fundstücke vom 27.02.2011 « daniel rehn – digitales & reales

  2. Pingback: Fundstücke vom 23.02.2011 « daniel rehn – digitales & reales

Deine Meinung?