Wooga veröffentlicht Magic Land Island: HTML5 trifft Facebook Mobile - Futurebiz.de

Wooga veröffentlicht Magic Land Island: HTML5 trifft Facebook Mobile

Wooga gehört schon seit einiger Zeit zu den wichtigsten Social Gaming Entwicklern auf der Welt. Die neuen Features, die Facebooks mobile Plattform bietet, sind für Wooga perfekt geeignet, um seine Spiele weiter zu verbreiten und mit Facebook Mobile zu verknüpfen.

Mit Magic Land Island veröffentlicht Wooga auch schon gleich ein neuen Spiel, dass auf HTML5 basiert und an die neue mobile Plattform angepasst wurde.

wooga CEO Jens Bergemann findet die Entwicklung verständlicherweise sehr positiv und äußerst sich wie folgt zum Start von Magic Land und den Möglichkeiten von Facebooks mobiler Plattform:

“Wir freuen uns über die neuen Möglichkeiten, die sich mit Facebooks neuer Mobile App für Facebook-Entwickler ergeben. woogas Ziel war es immer Spiele zu entwickeln die soziale Funktionen tief ins Gameplay einbinden. Die neuen mobile Facebook-Technologie ermöglicht es uns jetzt diese Vorkenntnisse in einer neue Sparte zu nutzen: Social Mobile. Auch unsere Nutzer – üerwiegend Frauen, zwischen 35 und 45 Jahren – nutzen zunehmend Smartphones und suchen dort nach Spielen, die sie auch mit ihren Freunden spielen können.”

Die Bookmark-Funktion wird eine wichtige Rolle spielen und Nutzern einen schnellen Zugriff zu Magic Land Island. Da das Spiel auch über eine mobile Webseite verfügbar ist, können sich die Nutzer also auch plattformübegreifend miteinander in Kontakt treten und beispielsweise Requests versenden.

Schön das mit wooga auch ein deutsches Unternehmen gleich von Anfang an mit dabei ist und die neuen Features direkt einsetzt. Magic Land hat auf Facebook über 3,3 Mio. monatliche Nutzer und die mobile Version Magic Land Island sollte durch die Facebook Funktionen einige neue Spieler gewinnen können.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?