Website-IconFUTUREBIZ

Facebook bald mit neuen Formaten für Premium-Anzeigen

Am 29. Februar findet die Facebook Marketing Conference statt. Geht es hierbei vielleicht eher um neue premium Anzeigenformate und nicht um die Chronik für Seiten?

Die Chronik für Seiten wird kommen, ob es aber tatsächlich am 29. Februar der Fall sein wird, kann man nicht zu 100 % bestätigen. Bei den neuen Premium-Ads ist dies aber ziemlich sicher.

Bildquelle

iStratgey Labs hat ein PDF mit den „neuen“ Formaten veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein offizielles Facebook Dokument, in dem auf 19 Seiten die neuen Formate vorgestellt werden.

So soll es unter anderem eine optimierte Version von „Gesponserten Meldungen“ geben. mit der noch mehr Interaktionen initiiert werden können.

Es werden aber nicht nur neue Anzeigenformate vorgestellt, sondern auch ein paar bekannte eingestellt. Hierzu zählen:

Facebook möchte verstärkt auf die Page-Post-Ads setzen und reichert diese mit zusätzlichen Informationen an. Sämtliche Beiträge, die auf einer Facebook Seite veröffentlicht werden können, gibt es als Facebook Anzeige. Steht ein Facebook Freund in Verbindung mit der Seite, erscheint diese Information automatisch über der Anzeige.

Interessant ist auch die unmittelbare Verknüpfung zur Kommentar- bzw. Like-Funktion in der Anzeige. Interaktionen mit der Anzeige werden den EdgeRank von Unternehmen positiv beeinflussen. Ziel dahinter ist klar. Facebook möchte Unternehmen dazu animieren mehr Content-Anzeigen zu schalten und weniger auf „klassische“ Werbeanzeigen zu setzen.

Die Argumente hierfür dürften bei vielen Unternehmen auf offene Ohren stoßen.

Insgesamt plant Facebook sechs neue Anzeigenformate einzuführen:

Alle Anzeigen bestehen inhaltlich aus veröffentlichten Beiträgen der jeweiligen Facebook Seite.

Die Anzeigen des Self-Service-Tools bleiben in ihrer bisherigen Form bestehen.

Hier das gesamte Dokumente zu den neuen Premium-Anzeigen:
Facebook Premium Ads Guide

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.scribd.com zu laden.

Inhalt laden

via

Die mobile Version verlassen