Influencer Marketing Geschäftsmodelle: Sarah Liz im Futurebiz Podcast

Influencer Marketing Geschäftsmodelle: Sarah Liz im Futurebiz Podcast

Welche Influencer Marketing Geschäftsmodell gibt es und wie können YouTuber, Blogger und Instagrammer auch neben Kooperationen mit Unternehmen eigenes Geld verdienen? Sarah Liz ist Influencerin, hauptsächlich auf Instagram und YouTube aktiv und war zu Gast in unserem Futurebiz Hauptstadtflavor Podcast.

Futurebiz Podcast - Sarah Liz

Influencer Marketing wird oft mit Product Placements gleichgesetzt, es gibt aber noch viele weitere Geschäftsmodelle. Das gilt für beide Seiten, denn sowohl Marken und Unternehmen als auch Influencer können auf die unterschiedlichste Art und Weise miteinander kooperieren.

Sarah Liz im Futurebiz Podcast

Affiliate Marketing, Spenden, Product Placements, YouTube Werbung, Merchandise und Co.. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Influencer und Unternehmen müssen sich aber auch immer vor Augen halten, welcher Kanal ist der Richtige, wie wichtig ist die Reichweite und welche Botschaft soll kommuniziert werden. Speziell, wenn Influencer über Affiliate Links auf Instagram, YouTube und Blogs ihre Kanäle monetarisieren möchten, sind wir schnell wieder beim Reichweitenthema. Denn nur wer viele Abonnenten und Follower für seine eigenen Kanäle gewinnen kann, wird auch entsprechend Klicks für seine Affiliate Links erzielen. Für Sarah ist dieses Geschäftsmodell mehr ein Nebenverdienst, beziehungsweise eine Ergänzung zu anderen Ansätzen.

„Ich möchte meine Reichweite für das Gute nutzen.“

Auch über Livestreaming haben wir mit Sarah gesprochen. Livestreaming wird oftmals noch mit Twitch und Gaming gleichgesetzt. Es gibt aber auch viele Möglichkeiten für Lifestyle Influencer. Nicht grundlos sind viele der Vine Stars zu live.ly gewechselt. In Deutschland gibt es mit YouNow eine Plattform, die auch von vielen großen YouTubern genutzt wird, um zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Für Sarah ist Instagram das Netzwerk der Stunde und hat das Thema Influencer Marketing nochmals weiter in den Mainstream gebracht. Geht es um die Verdienstmöglichkeiten, sieht Sarah YouTube aber immer noch vor Instagram.

Zu viel möchte ich aber nicht Vorweg nehmen. Also ab zum Podcast!

Futurebiz Hauptstadtflavor Podcast abonnieren

Ihr wollt keinen Podcast mehr verpassen? Dann würden wir uns über ein Abo von euch freuen. Alle Folgen findet ihr auf Soundcloud. Natürlich könnt ihr auch einfach den RSS-Feed abonnieren.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?