Website-IconFUTUREBIZ

Pinterest Anzeigen offiziell in Deutschland gestartet: 4 Mio. Ideen werden in Deutschland täglich auf Pinterest gespeichert.

„Pinterest startet Anzeigengeschäft in Deutschland“. Lange habe ich auf diese Meldung gewartet. Der Pinterest Anzeigenmanager steht schon länger zur Verfügung, im März 2019 wurde aber endlich der offizielle Start für Pinterest Anzeigen angekündigt.

Pinterest ist schon lange in der Social Media Landschaft etabliert, konnte aber nie die Aufmerksamkeit von Facebook, YouTube oder Instagram auf sich ziehen. Durch die Verfügbarkeit von Pinterest Anzeigen könnte und sollte sich dies ändern.

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine für Ideen und Inspirationen. Mit Pinterest Anzeigen können Marken und Unternehmen jetzt zielgerichteter Menschen ansprechen und ihre Markenbekanntheit steigern, Traffic generieren, oder auch App Installationen fördern.

im Rahmen des Startes von Pinterest Anzeigen wurde auch eine spannende Statistik zur Nutzung von Pinterest in Deutschland veröffentlicht.

Über 4 Mio. Ideen werden in Deutschland täglich auf Pinterest gespeichert.

Fast 4 Mio. Ideen (Inhalte) werden jeden Tag von deutschen Pinterest Nutzern gespeichert. Die Zahl steht nicht für 4 Mio. Nutzer, vermittelt aber ein Gefühl dafür, wie hoch die Aktivität auf Pinterest ist. Die tatsächlichen Nutzerzahlen sollten darüber liegen.

Besonders beliebt sind die Themen Wohnen, Einrichten, Essen und Trinken, Beauty, Mode und Kunst auf Pinterest. Im Pinterest Anzeigenmanager stehen weitere Themen mit dazugehörigen Unterthemen zur Verfügung. Neben dem Interessentargeting, bieten Pinterest Anzeigen einen weiteren Ansatz, welcher ähnlich zu Google ADs aufgebaut ist. Themen und Interessen können zusätzlich um Suchanfragen erweitert werden. So gibt Pinterest beispielsweise an, dass zwischen 1 Mio. und 2 Mio. in Deutschland nach dem Keyword „Brot backen“ suchen.

Wie viele Menschen nutzen Pinterest in Deutschland?

Wie jedes Anzeigentool, gibt natürlich auch Pinterest Zahlen zur potenziellen Zielgruppengröße an. Für Deutschland wird eine Zielgruppengröße zwischen 8,3 Mio. und 11,2 Mio. monatlich aktiven Pinterest Nutzern angegeben. Auch das sind keine offiziellen Nutzerzahlen. In Kombination mit der Aktivität wird aber ersichtlich, dass Pinterest und somit auch Pinterest Anzeigen über Potenzial verfügen.

Grenzt man die Zielgruppe auf Frauen ein, dann sind es zwischen 6,42 Mio. und 8,69 Mio. Nutzerinnen. Die potenzielle Reichweite der aktiven männlichen Pinterest Nutzer liegt bei 1,37 Mio. bis 1,85 Mio. Männern.

Natürlich war Pinterest auch ohne Anzeigen ein spannender und relevanter Kanal. Um die Relevanz bei Unternehmen zu steigern, sind Anzeigen jedoch notwendig. Wenn ihr jetzt Pinterest öffnet, werdet ihr auch in regelmäßigen Abständen Anzeigen sehen. Die Unterschiede in der Darstellung zu beispielsweise Facebook fallen euch sofort auf. Hinzu kommt, dass sich auch die Nutzer erst an die Anzeigen gewöhnen müssen. Je nach Anzeigenziel kann hier durchaus Verwirrung und somit eine hohe Abbruchquote auftreten. Aber auch dies wird sich ändern, wenn Pinterest seine Hausaufgaben macht. Genügend Erfahrung aus anderen Ländern besteht.

Eine kompakte Übersicht zu den Formaten findet ihr bei Thomas Hutter.

 

Die mobile Version verlassen