Website-IconFUTUREBIZ

Social Media Verweildauer: 24 Stunden TikTok pro Monat. 3x so viel wie auf Instagram.

Die Nutzung und die Zeit, die Menschen in sozialen Netzwerken verbringen, ist während der Corona-Pandemie nochmals deutlich angestiegen. Das enorme Nutzer*innen-Wachstum, sowie die intensivere Nutzung von Social Media im allgemeinen, haben die Verweildauer auf TikTok nochmals deutlich erhöht.

Fast 24 Stunden verbringen Nutzer*innen laut App Annie jeden Monat auf TikTok. Das sind vier Stunden mehr als im vergangenen Jahr. Damit liegt TikTok, bezogen auf die Verweildauer pro Monat, klar an der Spitze. Vor Instagram, Facebook und auch Messaging Apps wie WhatsApp und Telegram.

Interessant ist, dass TikTok die anderen sozialen Netzwerke und Messenger bereits 2018 überholt hat. Auch wenn Instagram die Verweildauer steigern konnte, ist der Abstand zu TikTok doch schon recht groß. Instagram kommt auf 8,5 Stunden pro Monat. Damit liegt Instagram noch hinter Facebook mit 11 Stunden und WhatsApp mit 11,4 Stunden.

Doch wie wir wissen, ist Instagram Teil von Meta. Addiert man Instagram, Facebook und WhatsApp, dann verbringen Menschen fast 31 Stunden in einer „Meta-App“. Der Facebook Messenger fehlt hier sogar noch.

TikTok 2021 mit mehr Downloads als WhatsApp, Instagram und Facebook

App Annie hat auch die Downloads ausgewertet. Wie bei der Verweildauer liegt TikTok auch hier auf dem Spitzenplatz. Auf dem Treppchen befinden sich noch WhatsApp und Instagram.

Facebook liegt noch hinter Snapchat und Pinterest auf dem 8 Platz. Twitter hat es in Deutschland nicht in die Top 10 geschafft, weltweit ist es die achte Position für Twitter.

Auch global betrachtet liegt TikTok an der Spitze, gefolgt von Instagram und Facebook.

In Deutschland sind Messaging Apps wie WhatsApp, Telegram und auch Signal gut platziert. Der Facebook Messenger schafft es noch in die Top 10, liegt aber etwas überraschend hinter Discord. Discord wird eine App sein, von der wir 2022 noch einiges hören werden und es wird bestimmt auch weitere Unternehmen geben, die erste Gehversuche auf Discord starten.

Unterschiedliche Altersgruppen mit unterschiedlichen favorisierten Apps

Natürlich gibt es Unterschiede bei der Nutzung innerhalb der unterschiedlichen Altersgruppen. Während die Gen Z WhatsApp, Instagram, Spotify und TikTok bevorzugt, sind es bei den Millenials Facebook, Amazon, der Facebook Messenger und ebay Kleinanzeigen.

Bei den Babyboomern sind es die Corona-Warn- und CovPass App. Was sagt uns das jetzt? 😉 Es ist einfach so, dass ein größerer Anteil von älteren Zielgruppen deutlich weniger Apps nutzt. Die Corona-Warn-App ist eine essenzielle App und die Ergebnisse besagen nicht, dass jüngere Generationen sie nicht installiert haben, sondern dass einfach weitere Apps häufiger genutzt werden.

App Annie nutzt eine eigene Mess-Technologie, um die Verweildauer oder die monatlichen aktiven Nutzer*innen zu messen. Es sind keine offiziellen Statistiken. Da der Report aber die Entwicklungen seit 2018 aufzeigt, sind die Veränderungen interessant und zeigen, wie sich die Nutzung der einzelnen sozialen Netzwerke entwickelt hat.

Im Report findet ihr noch viele weitere Ergebnisse und Rankings zu Bereichen wie Travel, Finance, oder auch Gaming. Definitiv lesenswert.

Die mobile Version verlassen