Allgemein

Yahoo integriert Facebook

Das Internetunternehmen Yahoo! hat schon bessere Zeiten gesehen, zählt aber immer noch zu den größten Online-Portalen weltweit. Um dem negativen Trend entgegen zu wirken, hat Yahoo nun eine umfangreiche Facebook Integration vollzogen. Die Integration betrifft beispielsweise Yahoo Mail, Flickr, omg!, aber auch die Yahoo-Homepage selbst. Nutzer können sich ab sofort über Ihren Facebook Account einloggen und zum Beispiel Beiträge kommentieren oder Status-Updates veröffentlichen.

Yahoo wird durch diesen Schritt zu einem Nachrichten-Aggregator, der neben News aus dem Netz, nun auch Informationen aus sozialen Netzwerken sammelt.

Diese Integration kommt nicht ganz überraschend. Seit einiger Zeit präsentierte Yahoo bereits prominent einen Link zu Facebook (und auch zu Twitter). Facebook-Meldungen können nun in einem sogenannten „Facebook Quickview“, direkt auf Yahoo!,  gelesen werden.

fb_yahoo

Die Facebook Integration ist sehr umfangreich, da fast jede Yahoo Seite davon betroffen ist. Ob es sich für Yahoo auszahlt bleibt abzuwarten, der Ansatz sieht jedoch viel versprechend aus, sowohl für Yahoo, als auch für Facebook.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.