Facebook F8 2005 Recap 3: Frischer Wind für Social Plugins. Kommentar-Plugin & Embedded Video Player

Facebook hat auf der F8 nicht nur Updates für den Facebook Messenger vorgestellt. Zwar standen die Messenger Plattform und Messenger for Business bei der Keynote im Vordergrund, aber auch bei den Social Plugins hat sich etwas getan.

Facebook Social Plugins – Facebook synchronisiert Kommentare

Neben dem Gefällt mir Button und dem Share Button, ist das Kommentar-Plugin von Facebook am stärksten verbreitet. Teilweise setzen große Publisher ausschließlich auf Facebook Kommentare. Weiterlesen →

Facebook F8 2015 Recap 2: Facebook Messenger for Business.

Auch im zweiten Teil unseres Rückblicks der F8 geht es um den Facebook Messenger. Während die Messenger Plattform für das mobile Sharing von Inhalten steht, geht es bei Messenger for Business um Kundendialog und Echtzeitkommunikation. Die Präsentation von Messenger for Business war eines der Highlights der F8 und es ging ein ähnliches Raunen durchs Publikum, wie bei der Präsentation der Open Graph Anbindung von Spotify.

Der Facebook Messenger soll auch für Unternehmen an Relevanz gewinnen. Dafür wurden verschiedene Beispiele präsentiert, die zeigen das der Messenger die bessere Alternative zur herkömmlichen Kommunikation via E-Mail ist. Bestelltbestätigungen gehen nicht mehr im E-Mail Postfach unter, sondern werden personalisiert über den Facebook Messenger verschickt. Kunden möchten den Bestellverlauf verfolgen, dann erhalten sie die gewünschten Informationen über den Facebook Messenger. Weiterlesen →

Live Blog Facebook F8 Developer Konferenz 2015

Zum sechsten mal veranstaltet Facebook eine F8. Was als reine Entwicklerkonferenz begann, hat sich zu einer umfassenden Konferenz für Facebook Marketing entwickelt. Die Graph API und spezielle Möglichkeiten spielen auf der F8 immer noch eine wichtige Rolle, aber es gibt auch viel Input zu Themen, die für Social Media und Marketing Manager relevant sind. An der F8 kommt keiner vorbei.

In unserem Live Blog versorgen wir euch mit aktuellen Informationen zu den Ankündigen von Zuck und seinem Team.

Schwarzmalerei: Facebook wird zum Nachrichtenportal und das Ende ist nah!

5310647747_3fed73371f_b

Bildquelle Flickr: Fotograf  – JD Hancock

Geht es um die Verbreitung und Vermarktung von Inhalten prallen zwei unterschiedliche Positionen aufeinander. Auf der einen Seite haben wir Unternehmen, die sich nicht von Facebook und anderen sozialen Netzwerken kontrollieren lassen wollen. Auf der anderen Seite haben wir die Vertreter, die sich neuen Formaten stellen und von den Möglichkeiten von sozialen Netzwerken profitieren möchten.

Ich finde es immer etwas merkwürdig, wenn Unternehmen auf einmal auffällt, wie wichtig eigene Kanäle sind. Sie wollen nicht mehr abhängig von Facebook sein, weil es mit der organischen Reichweite nicht mehr funktioniert. Und was ist mit Google? Und was ist mit den ganzen Share Buttons auf Webseiten und Communities? Facebook wird der schwarze Peter zu geschoben (teilweise berechtigt, häufig unberechtigt), die positiven Effekte wollen aber alle mitnehmen. Eine Unabhängigkeit hört sich immer gut an, nur ist sie nur bis zu einem bestimmten Punkt tragbar. Oder nimmt ein Unternehmen seine komplette Webseite aus dem Google Index? Weiterlesen →

Bis der Daumen glüht: 70 % der Facebook Nutzer klicken 1x pro Monat Gefällt mir.

Der Gefällt mir Button ist und bleibt einer der erfolgreichsten Geniestreiche von Facebook. Es ist einmal einfach die Formulierung und dann die unglaubliche Verbreitung des Buttons im Web. Jeder erkennt den Gefällt mir Button sofort. Jeder kennt den Daumen und jeder weiß, dass der Button zu Facebook gehört.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass Klicks auf den Gefällt mir Button die am häufigsten ausgeführte Aktion auf und mit Facebook ist. 70 % der aktiven Facebook Nutzer verwenden den Gefällt mir Button mindestens einmal im Monat. Ermittelt wurde die Statistik vom Global Web Index.

Auf Twitter und Google+ wird gesucht und gelesen. Auf Facebook wird erst mal Gefällt mir geklickt.

Neben Facebook hat Global Web Index auch die Top 5 Nutzeraktionen auf Twitter und Google+ ermittelt. Grob zusammengefasst könnte man sagen: Google+ und Twitter Nutzer lesen Inhalte und Facebook Nutzer klicken blind “Gefällt mir”. Weiterlesen →

Instagram vs. Pinterest Marketing – Wie unterscheiden sich die aufstrebenden sozialen Netzwerke?

Instagram und Pinterest sind beides bildlastige soziale Netzwerke, die in ihren Funktionen und Aufbau dennoch sehr unterschiedlich sind. Die Unterschiede betreffen sowohl das Nutzerverhalten als auch die Marketingaktivitäten von Unternehmen. Im folgenden Artikel wollen wir euch die Unterschiede aufzeigen und auf die Besonderheiten von Pinterest und Instagram eingehen.

Real-Time Marketing vs. Evergreen Content

Auch wenn die Halbwertszeit von Instagram Fotos durch Hashtags verlängert wird, ist sie wesentlich niedriger als bei einem Pin auf Pinterest. Auf Instagram entsteht ein Großteil der Interaktionen in einem Zeitraum von wenigen Stunden. Dieser Zeitraum ist länger als bei einem Facebook Post und einem Tweet, kann mit Pinterest aber nicht mithalten. Weiterlesen →

Was macht erfolgreiches Social Media Marketing aus? Traffic vor Fans und Followern.

Wie messt ihr den Erfolg (oder Misserfolg) eurer Social Media Marketing Aktivitäten? Auf welche Statistiken richtet ihr euer Augenmerk? Die Ergebnisse des 2015 State of Marketing Report von Salesforce können uns endlich hoffen lassen, dass Fans und Follower kein entscheidender Wert mehr sind und dies auch bei einem Großteil der Marketingverantwortlichen von Unternehmen angekommen ist. Aufatmen!

Social Media Marketing – Traffic ist das wichtigste Erfolgskriterium

Nicht die Entwicklung der Fanzahlen wurde in der Studie als wichtigstes Erfolgskriterium genannt, sondern wie viel Traffic durch Aktivitäten auf sozialen Netzwerken entsteht. 42 % der Befragten nannten die Messung von Social Media Traffic (Referral Traffic) als die aussagekräftigste Metrik, wenn es um die Erfolgsmessung von Social Media Marketing geht. Danach folgt die Messung von Interaktionen mit 40 % und erst dann mit 34 % der Wachstum von Fans und Followern. Das ist immer noch zu viel, aber die Entwicklung geht in die richtige Richtung.

Social Media Marketing- Welche Metriken & Statistiken sind für die Erfolgsmessung entscheidend? Weiterlesen →

Nicht locker lassen – Für mutigeres und effektiveres Social Media Marketing in 2015

6950398841_06e1092516_o

Nach dem Jahresrückblick folgt wie immer die Vorhersage für 2015. Mir geht es aber nicht nur um Trends und Vorhersagen, sondern auch um einen KLEINEN Weckruf. Alle Trends, neuen Technologien und Plattformen bringen uns nicht weiter, wenn wir uns nicht klar machen, was Menschen 2015 von Unternehmen in sozialen Netzwerken und digitalem Umfeld erwarten, wie sie selber Technologien für sich einsetzen und wie wir als Unternehmen und Agenturen kommunizieren, auftreten und beraten müssen. Weiterlesen →

Dark Social – Die Dunkle Seite von Social Media

Auf Facebook werden die meisten Inhalte geteilt und Facebook ist der größte Traffic Lieferant für Webseiten. In letzter Zeit vermehren sich aber die Shares über Mobile Messenger, wie WhatsApp und dem Facebook Messenger. Da die Quelle bei Mobile Messenger Shares und kopierten Links nicht genau identifiziert werden kann, ist von Dark Social die Rede. Also von Traffic der über soziale Kanäle entsteht, aber nicht Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, oder einem anderen Netzwerk genau zugeordnet werden kann.

Dark Social steht für One-to-One Kommunikation

Im Grunde geht es bei Dark Social um das gezielte Teilen von Inhalten. Nicht im Facebook News Feed, sondern gezielt an einzelne Kontakte. Wenn dann noch der Ausgangspunkt, zum Beispiel ein mobile Messenger, nicht ermittelt werden kann, ist von Dark Social Traffic die Rede.

Radium One hat ein White Paper zum Thema Dark Social veröffentlicht und zeigt, wie viele Besucher über nicht identifizierte Kanäle auf Webseiten landen und Inhalte nicht mit allen Freunden und Followern teilen.

Dark Social - Mobile Messenger als anonyme Traffic Lieferanten stehen im Wettbewerb zu Facebook Share Weiterlesen →

5 Instagram Kampagnen – Beispiele von Unternehmen

Neben dem Veröffentlichen von relevanten Inhalten, sind Instagram Kampagnen ein effektives Mittel um Reichweite und Sichtbarkeit für Unternehmen auf Instagram aufzubauen. Und die Anzahl der Instagram Kampagnen steigt spürbar an.

Prinzipiell gibt es bei Instagram Kampagnen drei Ansätze. Unternehmen fordern Nutzer auf ein Foto auf Instagram zu veröffentlichen und mit einem bestimmten Hashtag zu versehen. Des Weiteren können Nutzer zusätzlich dazu animiert werden, denn Account des Unternehmens und Freunde zu markieren. Die dritte Variante erinnert an den Einsatz von Facebook Fan Gates und Nutzer müssen, um an der Instagram Kampagne teilzunehmen, dem Account des Unternehmens folgen.

Warum Unternehmen auf Markierungen auf Instagram setzen, liegt auf der Hand. Die Markierung löst eine Benachrichtigung aus und da diese von einem Freund kommt, werden sie sich sehr viele Nutzer auch ansehen. Wenn Unternehmen diesen Weg wählen, muss die Markierung aber nicht nur eine Mechanik sein, sondern das Foto der Instagram Kampagne muss die Nutzer überzeugen. Ist das nicht der Fall, können die Markierungen schnell wie Spam wirken. Niemand möchte auf einem Foto und in einem Kommentar markiert werden, nur um als Zugang zu einem Gewinnspiel zu dienen. Weiterlesen →