Futurebiz.de Digital & Social Media Marketing Blog

Mehr Engagement & Community-Bindung: Das verspricht die Influencer Kryptowährung von indaHash + Interview mit CEO Barbara Soltysinska

Was haben Kryptowährungen mit Influencer Marketing zu tun? Was steckt dahinter und warum geht es vielleicht  um mehr, als zwei Trendthemen miteinander zu kombinieren?

Bildquelle Flickr: Fotograf nicolicreer „coins“ (CC BY 2.0)

Wer profitiert beim Influencer Marketing von einer Kryptowährung?

Die Influencer Plattform indaHash hat letzte Woche ihre eigene Kryptowährung angekündigt und in der Branche durchaus für Aufsehen gesorgt. Ich fand den Ansatz spannend, konnte mit aber nicht direkt eine Meinung dazu bilden. Wer profitiert von der Kryptowährung? Indahash, Unternehmen, die Influencer, oder vielleicht sogar die Follower?

Barbara Soltysinska ist CEO von indahash und hat uns ein paar Fragen zu den indahash coins beantwortet. Weiterlesen →

Facebook Screen Sharing mit Facebook Live

Facebook Live erhält zusätzliche Funktionen. Mit Facebook Screen Sharing könnt ihr jetzt euren Bildschirm, einzelne Browser Tabs und Anwendungen direkt auf Facebook Live teilen.

Damit geht Facebook mit seinem Live Produkt nochmals in eine andere Richtung und bietet eine Lösung an, die speziell für den berufliche Kommunikation interessant sein könnte.

Facebook Screen Sharing mit Facebook Live Weiterlesen →

Facebook 3D Posts: Den News Feed gibt es bald auch in 3D.

via GIPHY

Geht es um Virtual Reality und Oculus Rift, spricht Facebook immer von „immersive experiences“. Für Facebook bedeutet dies eine Massentauglichkeit von Virtual Reality und  die Weiterentwicklung von Facebook Spaces. Es geht aber auch um eine Integration von neuen Technologien in bestehende Technologien. Der News Feed ist der Kern von Facebook. Mit Facebook 3D Posts sollen 3D Objekte auch im New Feed für ein noch interaktives Erlebnis sorgen. Weiterlesen →

Facebook Stories für Facebook Seiten kommen

Nachdem Facebook ein Cross-Posting Feature für Instagram Stories veröffentlicht hat, beginnt für Facebook Stories ein neuer Abschnitt. Facebook Stories für Facebook Seiten kommen!

Rollout von Facebook Stories für Facebook Seiten

Ihr habt richtig gelesen. Nach der Einführung von Facebook Stories hat Facebook eindeutig kommuniziert, dass die Funktion nur für Personen zur Verfügung stehen wird. Facebook ist einen anderen Weg als auf Instagram gegangen und viele haben sich gefragt, warum Unternehmen außen vor bleiben. Für mich war es die richtige Entscheidung. Hätten Unternehmen Facebook Stories von Anfang an nutzen können, wären sie von Unternehmensinhalten dominiert und überlagert worden.

Facebook-Stories-für Facebook Seiten und Unternehmen Weiterlesen →

Facebook Seiten von Unternehmen: 26 % teilen auch in 2017 noch YouTube Videos auf Facebook.

Wie setzen Marken und Unternehmen Bewegtbild auf Facebook ein und wie unterscheidet sich die Performance von verschiedenen Formaten?

Es ist kein Geheimnis, dass native Facebook Videos auf Facebook besser funktionieren als geteilte YouTube Links. Man könnte vermuten, dass die Unterschiede bezogen auf Engagement, Reichweite und Wiedergabedauer bei jeden Social Media und Community Manager mittlerweile angekommen sind. Dem ist aber auch in 2017 noch nicht so. quintly hat über 187.000 Facebook Seiten 7,5 Mio. Facebook Beiträge analysiert. Noch immer veröffentlichen 26 % der Profile auch Links zu YouTube und keine nativen Facebook Videos. Fehlende Konsequenz?

Facebook ist Facebook und YouTube ist YouTube

Facebook Videos vs YouTube Videos Statistiken 2017 Weiterlesen →

ARD/ZDF Onlinestudie – WhatsApp bei der täglichen Nutzung deutlich vor Facebook

Die aktuelle ARD/ZDF Onlinestudie wurde veröffentlicht und liefert interessante Ergebnisse über verschiedene Entwicklungen und Arten der Onlinenutzung in Deutschland. Die Nachfrage nach Studien aus Deutschland ist immer groß und deswegen haben wir für euch die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst. Interessant ist vor allem, dass die Ergebnisse nicht immer mit den Prognosen der führenden sozialen Netzwerke und mobile Apps übereinstimmen.

Tägliche Onlinezeit wächst in 2017 auf 149 Minuten

Wir verbringen immer mehr Zeit im Internet und das in allen Altersklassen. Spitzenreiter sind die 14-29jährigen, die täglich über viereinhalb Stunden online sind. Um 29 Minuten ist die Nutzungsdauer in 2017 nochmals angestiegen und schaut man sich die Entwicklung an, dann dürften es in 2018 über 5 Stunden pro Tag sein.

Aber auch Erwachsene ab 70 Jahren nutzen Onlineabgebote immer länger. Hier ist die tägliche Nutzungsdauer auf 36 Minuten pro Tag angestiegen.

Onlinestudie 2017:2018 Deutschland - Internet Nutzungsdauer ARD_ZDF Weiterlesen →

Snapchat Context Cards – Zusätzliche Inhalte und lokale Empfehlungen für Snaps

Über 30 Minuten verbringen Menschen, die Snapchat aktiv nutzen, täglich in der App. Bis jetzt wurde die Zeit für die Erstellung von Snaps, den Konsum von Snaps und für private Chats verwendet. Mit den neuen Snapchat Context Cards stellt Snap jetzt weitere Informationen zu veröffentlichten Snaps zur Verfügung.

Snapchat Context Cards mit Daten aus TripAdvisor, Foursquare und Co.

Snapchat Context Cards sollen Menschen ausführlichere Informationen zu relevanten Inhalten liefern. Wenn man sich die Partner anschaut, wird es voraussichtlich primär um zusätzliche lokale Informationen und Empfehlungen gehen.

Die Context Cards werden nämlich nicht durch Snapchat gepflegt, sondern durch Inhalte von Partnern wie TripAdvisor und Foursquare. Sowohl TripAdvisor als auch Foursquare verfügen über eine Fülle von Daten. Empfehlungen von Hotels, Restaurants, Geschäften und vieles mehr. Enthält jetzt ein Snap eine Ortsangabe, erscheint ein zusätzlicher „more“ Button unter der Location, mit dem die Snapchat Context Cards geöffnet werden können.

Snapchat Context Cards mit TripAdvisor und Foursquare

So wird die Anzahl von Bewertungen auf TripAdvisor angezeigt oder auch die durchschnittliche Bewertung von Foursquare.

Snapchat Context Cards

Für Snapchat ist das durchaus ein neues Feld, was die Nutzung der App in eine andere Richtung lenkt. Zwar spielten Locations schon immer eine wichtige Rolle, aber es ging eher um aktuelle Informationen. Jetzt geht es um Bewertungen, lokale Empfehlungen und lokale Informationen. Wie ihr im Screenshot sehen könnt, zeigen die Snapchat Context Cards auch Öffnungszeiten, Telefonnummern und beispielsweise Informationen zu Speisekarten an. All diese Daten stammen von den Partnern und anstatt auf TripAdvisor nach Empfehlungen zu suchen, könnte man jetzt auch die Snap Map öffnen und sich die Tipps aus den Context Cards holen.

#SaveForLater – Twitter Bookmarking Feature für das Speichern von Tweets.

Wie und warum benutzt ihr den Like Button auf Twitter? Klar, weil euch bestimmte Tweets gefallen oder ihr Aussagen zustimmt. Aber vielleicht auch um Tweets zu speichern? Lange braucht ihr das nicht mehr zu machen, den Twitter plant einen eigenen #SaveForLater Feature.

Tweets speichern und später konsumieren

Als Twitter den Favorite Button in einen für Like Button umgewandelt hat, dachte ich sofort an Instagram und an einen psychologischen Hintergrund. Vielleicht vergeben Menschen eher ein Herz als einen Stern. So war es dann auch und wir haben mehr Herzen als Favoriten auf Twitter vergeben. Weiterlesen →

Influencer Relations – Beziehungen sind die treibende Kraft der Influencer Kommunikation

[Auszug aus unserem Influencer Marketing Leitfaden 2017 – zum Download]

Je nach Einsatzfeld und Reifegrad im Unternehmen werden Influencer Relations und Influencer Kommunikation von Marken und Unternehmen unterschiedlich gehandhabt. Dabei mag es Konstellationen geben, in den Influencer Marketing auch in Form von einmaligen Kampagnen Berechtigung hat und die Marketingziele erreicht.

In der Regel aber spricht vieles dafür, Influencer Kommunikation langfristig zu betreiben und dies als Influencer Relations fest im Unternehmen zu verankern. Weiterlesen →

Instagram Stories: Wie Unternehmen Instagram Stories einsetzen sollten

Neben Facebook hat sich Instagram bei vielen Unternehmen etabliert. So fällt der Einsatz Instagram Stories leichter als ein Neustart auf Snapchat. 15 Mio. Instagram Nutzer gibt es in Deutschland und genauso viele Unternehmen haben ihr Profil in einen Instagram Business-Account umgewandelt.

Viele Unternehmen verfügen bereits über Reichweite und betreiben Marketing auf Instagram. Anders als auf Snapchat muss kein neuer Account und keine neue Reichweite aufgebaut werden. Rein auf die Reichweite bezogen, spricht in 2017 viel für Instagram Stories.

Über 250 Mio. Menschen nutzen täglich Instagram Stories. Das heißt sie erstellen entweder eigene Inhalte für Instagram Stories, oder sie konsumieren Inhalte von Freunden, Influencern oder Instagram Stories von Unternehmen.

So nutzen Unternehmen Instagram Stories

Inhalte von Unternehmen? Stories präsentieren sich als ein sehr wirkungsvolles Format für Marken und Unternehmen. Am 02. August 2017 hat das Story-Format seinen ersten Geburtstag gefeiert und die Zahlen sprechen für sich.

Ein Drittel der am meisten angesehenen Stories kommen von Marken und Unternehmen. Somit wird schnell klar, dass man sich als Unternehmen mit Stories befassen muss. So prominent wie das Format in die App integriert ist und so offensiv es von Instagram kommuniziert wird, muss man jetzt die Möglichkeiten ausschöpfen. In den kommenden Monaten wird es nicht einfacher, da der Wettbewerb in Stories deutlich zunehmen wird.

Allein im Juni 2017 haben mehr als 50% der Unternehmen auf Instagram mindestens eine Instagram Story veröffentlicht. Instagram besteht aus dem Instagram Feed…und aus dem Instagram Stories Feed.

Weiterlesen →

Micro-Influencer sind Fluch und Segen zugleich.

Große YouTuber und andere Social Media Stars sind sehr gefragt. Diese Nachfrage hat unweigerlich zu steigenden Kosten geführt. Influencer Marketing? Funktioniert das überhaupt? Können wir erstmal mit einem kleinen Budget testen? Fragen die von Unternehmen oft gestellt werden. Mit etablierten YouTubern ist ein Test natürlich nicht möglich. Also muss eine alternative Lösung her und die Antwort gibt es auch schon: Micro Influencer.

Bildquelle Flickr: Steve Snodgrass „MICRO“ (CC By 2.0)

Micro-Influencer sind mehr als eine billige Alternative

Micro Influencer verfügen über eine treue Followerschaft, veröffentlichen regelmäßig Inhalte, sind aber bezogen auf die Reichweite nicht mit den Social Media Stars vergleichbar. Weniger Reichweite? Dann muss ich als Unternehmen ja auch weniger (oder nichts) bezahlen… Weiterlesen →

Social Media Studie: Wie Unternehmen Fans und Follower in sozialen Netzwerken vergraulen

Unternehmen produzieren Inhalte für Facebook, Instagram oder Twitter. Sie kommunizieren Kampagnen, stellen Produkte vor und wollen bestehende Kunden an sich binden und neue Kunden für sich gewinnen. Bezogen auf die produzierten Inhalte hat sich die Qualität in den letzten Jahren deutlich verbessert.  Es werden aber natürlich auch weiterhin Fehler gemacht, beziehungsweise neue Dinge ausprobiert. Einiges funktioniert und erzielt genau die Effekte, welche von Inhalten in sozialen Netzwerken erwartet werden. Anderes geht schief und kann bei den Empfängern für negative Reaktionen sorgen.

Das Social Media Tool Sprout Social hat hierzu eine Studie durchgeführt, die zeigt, dass es oftmals noch die gleichen Gründe wie vor 2-3 Jahren sind. Es sind aber auch neue Gründe aufgekommen. (Die andere Studie/Grafik von Bridge Analytics, welche aktuell die Runde macht, stammt übrigens von Penn Olsen aus dem Jahr 2011.)

Zu viel Werbung & Slang nervt

Nach wie vor gilt, wer seine sozialen Kanäle dauerhaft als reine Werbeplattform einsetzt, erreicht bei seinen Followern und Fans irgendwann den Punkt, dass sie sich von den Werbebotschaften gestört fühlen.

Social Media - Warum entfolgen Nutzer Unternehmen Weiterlesen →

Instagram Live – So funktioniert Livestreaming auf Instagram.

Instagram Live ist in Deutschland angekommen. Nach mehreren Updates für Instagram Stories, wurde Instagram Live offiziell im November 2016 angekündigt. Damit legt Instagram weiter nach und entwickelt sich immer weiter in Richtung Videoplattform. Wie funktioniert Instagram Live und wie ist es mit Instagram Stories verknüpft.

Wie funktioniert Instagram Live?

Nach einer Testphase von knapp zwei Monaten steht Instagram Live mittlerweile allen Nutzern und Unternehmen in Deutschland zur Verfügung (Ausnahmen sind Accounts, die erst kürzlich erstellt wurden). Instagram Live ist in Instagram Stories integriert, aber immer ein eigenständiges Format. Da Instagram Stories bereits von über 150 Mio. Menschen verwendet werden, könnte sich auch das Live-Format zu einem interessanten Feature für Unternehmen entwickeln.

Anfangs hat Instagram  sein Live-Feature für Instagram Stories mit ausgewählten Profilen getestet. Eine typische Vorgehensweise von Instagram (oder besser Facebook).

instagram live beispiel - johnny-orlando Weiterlesen →

Social Media Karte 2017 – 231 Social Media Tools, Netzwerke und Apps in der Übersicht

Der Jahresanfang ist ein guter Moment, um sich nochmals eine Übersicht über verfügbare Social Media Tools, aufstrebende soziale Netzwerke,  oder zum Beispiel mobile Messenger zu verschaffen. Welche Tools und Netzwerke könnten interessant sein und welche Tools man endlich kündigen oder aus den Favoriten schmeißen sollte.

Bereits zum fünften mal hat Overdrive Interactive seine Social Media Karte veröffentlicht. Zum Start für 2017 genau das richtige, um den Überblick zu behalten und neue Tools zu entdecken. Ihr könnt euch die Social Media Karte 2017 wie immer als PDF herunterladen. Der große Vorteil an der Übersicht ist, dass ihr 231 Links in der Social Media Landkarte findet.

Social Media Landkarte 2017 - Social Media Tools Übersicht

Hinzu kommt, dass in der Version für 2017 die Kategorie Messaging ergänzt wurde. Mobile Messenger werden uns auch in 2017 begleiten und für viel Bewegung in der Branche sorgen. Dabei geht es nicht nur um den Facebook Messenger und WhatsApp.

Interessant finde ich auch immer den Überblick über internationale soziale Netzwerke. Zwar sind die führenden Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter weltweit erfolgreich, aber speziell in Asien gibt es lokale Player, die über beeindruckende Nutzerzahlen verfügen und immer wieder für Aufsehen sorgen. Mit WeChat und Line haben wir dies übrigens auch beim Thema mobile Messaging erlebt und Facebook hat sich bei dem einen oder anderen Feature durchaus von den asiatischen Apps inspirieren lassen.

Ich muss aber Overdrive Interactive mal eine Mail schreiben und mitteilen, dass sie meinVZ ruhig aus der Liste entfernen können. 😉

Zum Download – Social Media Landkarte 2017 mit 231 Social Media Tools, Apps und sozialen Netzwerken.

Facebook Messenger Marketing

Facebook messenger Marketing

Facebook ist nicht mehr nur das blaue soziale Netzwerk. Facebook ist auch der Messenger, Instagram und WhatsApp. Welchen Stellenwert der Facebook Messenger mittlerweile hat, zeigen die Entwicklungen und neuen Möglichkeiten der Facebook Messenger Plattform.

Bedeutung des Facebook Messenger für Unternehmen

Den Trend zur „privateren“ Kommunikation über mobile Messenger setzt sich weiter fort. Links und Fotos werden nicht mehr auf der eigenen Facebook Chronik (oder der Chronik eines Freundes) geteilt. Sie werden über den Messenger verschickt. Was für ein Volumen wir hier mittlerweile erreicht haben, zeigt das es sich nicht mehr um einen Trend handelt, der sich nur auf WhatsApp bezieht. Weiterlesen →

Instagram Business-Profile – So aktiviert ihr die Instagram Unternehmensprofile

Die Instagram Business-Profile wurden bereits vor einigen Wochen angekündigt. Jetzt hat der Rollout der Instagram Unternehmensprofile offiziell begonnen. Ihr wollt sicher wissen, wie ihr euer bestehendes Profil in ein offizielles Instagram Business-Profil umwandeln könnt.

Die Aktivierung der Instagram Unternehmensprofile ist schnell umgesetzt. Die einzige Voraussetzung hierfür ist ein bestehendes Instagram Profil, welches im Rollout bereits berücksichtig wurde.

Eure Profile auf Instagram Unternehmensprofile umstellen

Ob ihr die Instagram Unternehmensprofile nutzen könnt, seht ihr in den Einstellungen eures bestehenden Profils. In den Einstellungen findet ihr den neuen Menüpunkt „Zum Unternehmensprofil wechseln“. Tippt einfach in der Instagram App auf den Menüpunkt und schon startet ihr die Umwandlung in ein Unternehmensprofil. Weiterlesen →