Die Relevanz von Word of Mouth

Es gab ja Zeiten, da wurde Word of Mouth (WoM) vor allem aus der offline Welt betrachtet. Mit der zunehmenden Digitalisierung der Kommunikation wie dem Handel selbst nimmt die Relevanz von online WoM aber weiter zu.

Eine detaillierte Untersuchung hat hierzu jüngst die .Universität Münster in Zusammenarbeit mit Roland Berger vorgelegt. Der auf Umfragen unter deutschen Nutzern basierende “German Digitalization Consumer Report 2014” unterscheidet dabei nicht nur zwischen online und offline WoM, sondern weist zudem noch die Relevanz von WoM für Sociale Netzwerke aus.

Dabei differenziert die Studie nach verschiedenen Sektoren, wobei der durchschnittliche Anteil von digitaler Empfehlung bei knapp 40% liegt:

Bildschirmfoto 2014-07-30 um 17.35.10

Im Vergleich der Relevanz von WoM für Kaufentscheidungen zwischen online und microblogging ist interessant, dass in einigen Sektoren microblogging einen nahezu gleich hohen Wert wie online ausweist (wie z.B. Freizeit, Restaurants, Bars):

Bildschirmfoto 2014-07-30 um 17.35.19

Von hoher Aussagekraft ist natürlich die Gegenüberstellung der für die Kaufentscheidung relevanten Medien (Internet, Print, TV, Plakat, Radio) gegenüber der Verteilung der Werbebudgets (netto): Obwohl im Schnitt die Informationsbeschaffung via Internet in 2013 bereits einen Anteil von 18% erreicht hat, betrug der Anteil des Werbebudgets nur 5%. Ähnlich weit (nur anders herum) klafft die Schere bei der TV Werbung auseinander: Obwohl die kaufrelevanten Informationen nur zu ca. 5% via TV eingeholt wurden, flossen in 2013 noch gut 17% in TV Werbung.

Natürlich ist diese Betrachtung eindimensional und läßt andere Faktoren wie Markenbildung ausser acht. Aber dennoch wird aus den Ergebnissen klar, dass grosse Potentiale darin liegen, die zufriedenen Kunden im Netz sprechen zu lassen. Markenhersteller aber auch Händler machen sicherlich nichts falsch, wenn sie in Produktbewertungen und Interaktion mit Kunden investieren und die Budgets für TV auf den Prüfstand stellen.

Instagram Kampagne von dstld: Gratis Jeans für Instagram Nutzer mit 10.000 Followern

Unternehmen setzen auf verschiedene Aktionen um die sogenannten Influencer zu erreichen. Beispielsweise über Blogger Relations, aber auch Instagram, Facebook und Twitter Nutzer werden für Unternehmen interessanter. Neben der inhaltlichen Ausrichtung spielen natürlich auch Followerzahlen eine wichtige Rolle. Meiner Meinung nach sollten Unternehmen sich nicht auf Follower konzentrieren, sondern versuchen die richtigen Leute zu erreichen. In vielen Fällen verfügen diese Accounts auch über eine entsprechend hohe Anzahl von Followern. Es sind ja Influencer.

Instagram Kampagne - Point of Sale dstld Weiterlesen →

Mobile Only prägt das 2. Quartal von Facebook – Mehr Nutzer und mehr Anzeigeneinnahmen dank Facebook Mobile

Facebook wächst nur noch sehr langsam. Zumindest wenn es um die absoluten Nutzerzahlen geht. Im Vergleich zum ersten Quartal 2014, sind im zweiten Quartal nur 3 Mio. Nutzer in Europa dazugekommen (monatlich aktive Nutzer). In den USA waren es nur 2 Millionen. Für uns sind das aber nicht die entscheidenden Zahlen und auch Facebook wird sein Augenmerk auf andere Bereiche richten.

Am interessantesten ist die Entwicklung bei den monatlich aktiven Facebook Mobile und “Mobile Only” Nutzern. 399 Mio. Facebook Nutzer verwenden Facebook ausschließlich mit ihrem Smartphone. Ein Plus von 58 Mio. und es wird nicht mehr lange dauern und der Anteil der Mobile Only Nutzer wird überwiegen. Bei der Facebook Mobile Nutzung gibt es insgesamt eine positive Entwicklung zu verzeichnen. Die Nutzerzahlen steigen weiter an und Facebook kann ein Plus von 250 Mio. Mobile Nutzern innerhalb eines Jahres für sich verbuchen. innerhalb von zwei Jahren wurden die mobilen Nutzer nahezu verdoppelt! Es wird also immer klarer wohin sich Facebook, soziale Netzwerke an sich und unsere Gesellschaft hin bewegt. Mobile First wird zu Mobile Only!

Facebook Statistiken 2014 - Facebook Mobile Nutzer Weiterlesen →

Neustart oder Fehlstart? Alles neu bei Foursquare.

Vor wenigen Tagen hat Foursquare sein Check-In Feature entfernt und alle Nutzer an seine zweite mobile App Swarm verwiesen. Jetzt versucht Foursquare den Schritt zu rechtfertigen und gibt einen detaillierten Einblick in die Zukunft von Foursquare.

Im offiziellen Foursquare Blog ist von einem “vollkommen neuen” Foursquare die Rede. Neues Logo, neues, Design und neue Features. Foursquare führt einen Neustart durch und unser Gefühl verbessert sich hierbei leider nicht.

Das neue Foursquare - neues Logo und Fokus auf lokale Suche Weiterlesen →

OMCap 2014 – Online Marketing verbrüdert sich mit Content Marketing

omcap_2014

Online Marketing trifft auf Content Marketing. So könnte man die diesjährige OMCap – Online Marketing Capital Konferenz kurz und knapp beschreiben. Und so muss es auch sein. Online, Digital, Social Media, SEO, oder Content Marketing, sind keine abgeschotteten Disziplinen mehr, sondern eng miteinander verzahnt.

Natürlich kommt durch die Verknüpfung jede Menge Diskussionsstoff zustande. Aus diesem Grund besteht die OMCap aus zwei Bereichen. Einmal die bekannte Online Marketing Konferenz und zweitens das Content Marketing Symposium. Des Weiteren gibt es einen Tag mit Intensivseminaren. Insgesamt bietet die OMCap drei Tage volles Programm und für jeden, der sich in irgendeiner Form mit digitalen Marketing beschäftigt, ist etwas mit dabei. Weiterlesen →

Von Recherche bis zur Analyse – 35 Content Marketing Tools [Infografik]

Wir nutzen Tools für Social Media Monitoring, für Statistiken von sozialen Netzwerken, für das Publizieren von Inhalten auf Facebook und Co. und auch für verschiedene Aufgabenfelder des Content Marketing. AllTwitter hat eine umfangreiche Infografik über Content Marketing Tools veröffentlicht, die verschiedene Bereiche und Aufgaben abdeckt.

Content Marketing Tools - Liste Weiterlesen →

Facebook Bookmarks: Beiträge speichern und später konsumieren

Auf eine Bookmark Funktion bei Facebook habe viele von euch lange gewartet. Es wurde immer wieder spekuliert und verschiedene Screenshots sind aufgetaucht. Jetzt hat Facebook sein Bookmark Feature eingeführt und ihr könnt es sofort testen.

Wie bei anderen Bookmarking Diensten wie Pocket oder Keeeb, werden alle gespeicherten Inhalte synchronisiert. Sprich wenn ihr in der Facebook mobile App einen Beitrag gespeichert habt, könnt ihr ihn euch auch an eurem stationären Rechner durchlesen. Facebook Bookmarks werden über das Kontextmenü von Facebook Beiträgen gespeichert.

Facebook Bookmarking - Gespeichert Weiterlesen →

82 % der Kunden bevorzugen Kundensupport auf Facebook.

Social Media ist mehr als Kundensupport. Die Erwartungshaltung der Kunden steigt jedoch immer weiter und Kundensupport ist kein zusätzliches Angebot mehr, sondern gehört zur Pflicht von Unternehmen.

82 % der Kunden bevorzugen Facebook als sozialen Supportkanal. Damit liegt Facebook deutlich vor allen anderen Netzwerken. Twitter liegt mit 30 % auf dem zweiten Platz. Aber selbst wenn wir Twitter, Google+, Blogs, LinkedIn und Co. addieren würden, wäre Facebook immer noch die klare Nummer 1.

Kundensupport auf Facebook - Kunden bevorzugen Facebook. Twitter abgeschlagen auf Platz 2 Weiterlesen →

Kritischer Augenblick von Social Media Marketing – Wohin geht die Reise?

Scott Monty war sechs Jahre lang Head of Global Digital & Multimedia Communications bei Ford. Wer Ford in der Vergangenheit verfolgt hat, der weiß, dass man Ford zu den “Early Adoptern” in Sachen Social Media Marketing zählen kann. Für Scott Monty ist die Reise bei Ford zu Ende und gegenüber AdWeek hat er interessante Aussagen getroffen, die sich mit der aktuellen Situation und der Zukunft von Social Media befassen.

Es geht uns nicht primär um die Person Scott Monty, er bringt es aber in seinem Statement auf den Punkt.

“Outside of Ford and looking at the industry overall, it saddens me how social has been co-opted by marketing to become just another mass advertising/marketing channel. I think the promise of social is about relationship development, and I have always said that.”

Weiterlesen →

Diese Schritte benötigt es für eine erfolgreiche Content Marketing Kampagne

Vielen Marketern ist oft noch unklar wie man eine erfolgreiche Content Marketing Kampagne durchführt. Oftmals fehlt es an der mangelnden Erfahrung, oder auch der fehlenden Technik die eine Durchführung erleichtern kann. Auch wir haben die tägliche Herausforderung unsere Kampagnen möglichst erfolgreich und effektiv umzusetzen.

Durch die tägliche Arbeit mit Content Marketing fällt es natürlich etwas einfacher sich nach einer gewissen Zeit einen Ablauf aufzubauen. Durch einige bereits durchgeführte Kampagnen haben wir für uns die 7 wichtigsten Schritte zusammengefasst. Natürlich kann man eine Kampagne nicht verallgemeinern, doch wir versuchen diesem Muster so oft es geht zu folgen. Hier sind also unsere 7 Schritte zum Erfolg im Content Marketing: Weiterlesen →

Ein neuer Abgrund: Interaktionen um jeden Preis sind 2013. Jetzt heißt es Facebook Klicks um jeden Preis.

Ich weiß nicht was mich mehr nervt. Das Betteln um Likes, Shares und Kommentare, oder dieser merkwürdige Trend, bei dem dümmliche Textbausteine für Facebook Posts und Headlines verwendet und immer und immer wieder aufs Neue eingesetzt werden.

Beliebige Kombination aus Subjekt, Prädikat und Objekt + doch dann PASSIERT ETWAS womit NIEMAND GERECHNET hat.

Facebook Klicks um jeden Preis - Das ist wirklich unglaublich Facebook Klicks  - Hauptsache Klicks und keine Aussage Weiterlesen →

Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken 2014: Verfolgt nicht nur Facebook

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken. Die Zahlen von Facebook sollten den meisten von euch bekannt sein, aber es ist auch immer interessant mal einen Blick auf die andere Netzwerke zu werfen. Im Vergleich zu Facebook wirken sie oftmals winzig, dennoch gibt es viele weitere soziale Netzwerke die Millionen von Nutzern haben.

Adobe Social war so freundlich und hat die Nutzerzahlen von 21 sozialen Netzwerken gesammelt. Mit dabei sind nicht nur Netzwerke aus den USA, sondern auch regionale Netzwerke aus China, Russland und Spanien. Im Gegensatz zu den VZ Netzwerken spielt in Spanien beispielsweise tuenti immer noch eine wichtige Rolle und kommt auf 15 Mio. Nutzer. Dem gegenüber stehen 20 Mio.

Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken - 2014 International Weiterlesen →