Futurebiz.de Digital & Social Media Trends - Facebook, Pinterest, Instagram Marketing

Immer die gleiche Geschichte? Warum Snapchat & Instagram Stories doch so unterschiedlich sind.

4091406132_b004ace813_b

Bildquelle Flickr: Fotograf Banalities „STORIES“ (CC BY 2.0)

Seit knapp zwei Monaten können Nutzer und Unternehmen Instagram Stories verwenden. In diesen zwei Monaten hat Instagram ein Ziel definitiv erreicht. Es ist ruhiger um Snapchat geworden. Zumindest haben wir das Gefühl. Der große Hype um Snapchat hat in Deutschland seinen Höhepunkt bei der letzten re:publica erreicht. Instagram hat Snapchat für seine Kreativität gelobt und gleichzeitig mit der Einführung der Instagram Stories fast alles richtig gemacht.

Ähnliche Features bei unterschiedlichen Inhalten

Seit der Einführung Anfang August 2016 haben wir uns viele Instagram und Snapchat Stories angesehen. Sowohl von privaten Nutzern, von Influencern, von Medienseiten und von Unternehmen. Es gibt viele Artikel à la Instagram vs. Snapchat Stories. In der Regel geht es um die Unterschiede in den Funktionen. Diese sind wichtig, wir konnten aber auch große Unterschiede in der Umsetzung erkennen.

snapchat-stories-und-instagram-stories-im-vergleich

Bildquelle: Venture Creations

Dabei gilt es speziell bei Unternehmen zwischen zwei Ansätzen zu unterscheiden. Einmal gibt es die Early Adapter, die schon Erfahrungen mit Snapchat Stories gesammelt haben. Dann gibt es die Unternehmen, welche sich bisher noch nicht auf Snapchat eingelassen haben. Diese Unternehmen gehen jetzt mit Instagram Stories in die Testphase. Auch wenn Snapchat und Instagram sich deutlich voneinander unterscheiden, spürt man bei Instagram Stories den Erfahrungsvorsprung von Snapchat deutlich. Sprich Unternehmen die auf Snapchat aktiv sind, veröffentlichen andere Instagram Stories als Unternehmen, die nur auf Instagram aktiv sind. Woran merkt man das?

Instagram Stories sind kürzer als Snapchat Stories

Der größte Unterschied liegt in der Länge der Stories. In beiden Apps zeigt sich, je mehr ein Unternehmen sich mit dem jeweiligen Story-Format beschäftigt hat, umso länger werden in der Regel die Stories. Uns ist aufgefallen, dass Instagram Stories oft kürzer als Snapchat Stories sind. Sowohl bei Nutzern als auch bei Unternehmen. Influencer und Blogger sind mit dem Format wesentlich vertrauter. Hier zahlt sich der Erfahrungsvorsprung besonders aus und das spiegelt sich auch in der Länge der Stories wider.

futurebiz_seminare_banner_1

Es besteht ein besseres Gespür dafür, welche Inhalte für eine Story geeignet sind. Des Weiteren wird nicht zögerlich agiert, da man die Snapchat Mentalität verinnerlicht hat. „Alle Inhalte verschwinden wieder“. Natürlich agieren Unternehmen anders und die Planung der Inhalte hat mehr Gewicht. Wir dürfen die Erstellung einer Instagram Story aber nicht mit einem Redaktionsplan vergleichen. In meinen Augen passiert das aber noch im Moment. Das ist der Grund für die Instagram Stories, welche wir gerade von vielen Unternehmen zusehen bekommen. Kurze abgehackte Inhalte, die mit einer Story nicht wirklich viel zu tun haben.

Auf der anderen Seite gibt es auf Snapchat Stories von Unternehmen, die viel zu lange sind. Ein Beispiel ist Intel. Hier könnt ihr wirklich mehrere Minuten mit einer Story verbringen. Das ist viel zu lange, auch wenn der Inhalt interessant ist.

Snapchat Stories sind vielfältiger

Neben der Länge liegt der Hauptunterschied in der Darstellung der Stories. Snapchat Stories sind aktuell noch vielfältiger als Instagram Stories. Das liegt an den Geo-Filtern, Stickern und weiteren Individualisierungsmöglichkeiten. Instagram wird aber nachlegen und immer mehr Features zu den Stories hinzufügen. Über die Camera Roll können auch MSQRD Inhalte in Instagram Stories veröffentlicht werden. Die beliebten Snapchat Lenses sind ein Treiber der Stories. Auf Instagram sieht man das jedoch nur sehr selten. Das kann man jetzt gut oder schlecht finden. Es zeigt aber, obwohl theoretisch die gleichen Möglichkeiten bestehen, werden sie auf Instagram nicht eingesetzt.

In Instagram Stories sehen wir Captions und ab und zu mal ein Boomerang Video. Die Kreativität von Snapchat gibt es noch nicht. Vielleicht brauchen Instagram Stories das aber auch nicht.

Instagram Stories sind leichter zu entdecken

Ein großer Unterschied liegt in der Sichtbarkeit von Instagram Stories. Auf Snapchat gilt: Account folgen sonst keine Stories. Auf Instagram hingegen können Nutzer sich alle öffentlichen Stories ansehen. Instagram zeigt im Profil an, ob eine Story innerhalb der letzten 24 Stunden veröffentlicht wurde. Somit können neue Follower nicht nur über die veröffentlichten Fotos und Videos angesprochen werden. Für viele mag das ein Vorteil sein. Snapchat geht diesen Weg aber bewusst nicht. Snapchat Accounts müssen entdeckt und über Empfehlungen von Freunden verbreitet werden. Instagram geht von Beginn an einen anderen Weg. Öffentliche Profile und auch Stories sind beim Reichweitenaufbau klar im Vorteil. An derHandhabe kann man sehr gut die unterschiedlichen Philosophien von Snapchat und Instagram erkennen.

Mehr Reichweiten für Instagram Stories?

Ein Argument zieht immer – Reichweite. Natürlich haben Unternehmen die schon länger auf Instagram aktiv sind eine höhere Reichweite als auf Snapchat. Viele werden auf Instagram auch eine höhere Reichweite als auf Facebook und Twitter haben. Das Reichweitenargument ist aber immer nur bezogen auf die eigene Zielgruppe gültig.

statistiken-instagram-und-snapchat-nutzung

globalwebindex hat ermittelt, dass die Hälfte aller Instagram Nutzer auch auf Snapchat aktiv sind. Aber was ist mit der anderen Hälfte? Wenn wir es aus diesem Blickwinkel betrachten, hat Instagram den klaren Reichweitenvorteil. Das sieht man auch bereits an den Nutzerzahlen.

Wir können die Verteilung aber auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Die Hälfte der Instagram Nutzer hat sich einen Snapchat Account erstellt, um hier auf eine andere Art zu kommunizieren und andere Inhalte zu konsumieren. Nur weil es jetzt auf Instagram eine ähnliche Funktion gibt, ändert dies nichts an der Motivation für die Snapchat Nutzung. Und Snapchat Stories werden anders als Instagram Stories genutzt.

Die Reichweite von Instagram ist ein Faktor. Auf Snapchat präsentieren sich Unternehmen und Nutzer aber differenziert und das bietet viele Möglichkeiten. Unternehmen können andere Zielgruppen ansprechen, mit Nutzern in den Dialog treten und sich anders inhaltlich präsentieren. Für viele Unternehmen ist Snapchat nach wie vor Neuland. Besonders nachdem man sich erst gerade mit Instagram angefreundet hat. Ich kann es absolut nachvollziehen, dass man als Unternehmen eher dazu neigt, eine Instagram Story zu veröffentlichen. Klar ist aber, obwohl es das Feature gibt, müssen Unternehmen weiterhin Snapchat verfolgen und die Unterschiede verstehen.

Ich kann auf Facebook, Twitter, Tumblr, Pinterest und Google+ Links, Fotos und Videos teilen. Der Unterschied liegt nicht im Content Format, sondern im sozialen Netzwerk und dessen Nutzerschaft.

Instagram und Snapchat Stories im Influencer Marketing

Snapchat tickt nicht nur bei den Inhalten anders als Instagram. Instagram wird von Interaktionen und Followerzahlen getrieben. Snapchat Statistiken gibt es kaum. Dennoch setzen immer mehr Unternehmen Influencer Marketing Kampagnen auch auf Snapchat um. Influencer Marketing auf Snapchat kann mit der richtigen Aktion, guten Inhalten und dem passenden Produkt für Unternehmen sehr spannend sein. Die Erfolgsmessung ist allerdings nicht einfach. Snapchat gibt nur die Views von Inhalten einer Story aus. Die Views stehen nur den Account Inhabern zur Verfügung. Unternehmen können anhand von Screenshots die Views auswerten und analysieren. Die Art und Weise wie Snapchat Views zählt, ist allerdings alles andere als Optimal. Schauen sich Nutzer ein Snapchat Video an, wird der View unmittelbar gezählt. Auch wenn das Video nach einer Sekunde übersprungen wird, zählt Snapchat den Aufruf. Informationen zur Wiedergabedauer gibt es nicht.

Das Problem mit Aufrufen von Stories

Bei Instagram Stories besteht das gleiche Problem. Zwar können Unternehmen und Influencer sehen, wer sich die Story angesehen hat, es gibt aber keine Informationen über die exakte Verweildauer in der Story. Sowohl bei Snapchat als auch Instagram Stories sind die Views somit nur ein Indikator, aber nicht der allein entscheidende Erfolgsfaktor. Auf Instagram können Unternehmen mit ein wenig Recherche und über Tools erkennen, wie viele Follower ein Account hat und wie aktiv die Follower sind. Auf Snapchat dienen die Views zusätzlich als Indikator für die Followeranzahl.

Da es wesentlich mehr Influencer Marketing Aktionen auf Instagram als auf Snapchat gibt, werden wir auch immer öfter Instagram Stories sehen, die Teil einer Influencer Marketing Kampagne sind. Beide Apps haben in diesem Content-Format Probleme mit der Kennzeichnungspflicht. Eine Möglichkeit wäre am Anfang der Story einen Hinweis zu setzen. Ganz optimal ist das aber natürlich nicht.

Auch wenn viele Influencer über große Reichweiten auf Snapchat verfügen, werden sehr wahrscheinlich immer mehr Anfragen für eine Integration von Instagram Stories aufkommen. Nicht alleinstehend sondern in Kombination mit Instagram Fotos und Videos.

Wie denken Influencer & Blogger

Wenn man sich verschiedene Artikel von Bloggern durchliest, war schnell vom Ende von Snapchat die Rede. Ein Argument was immer wieder genannt wurde, ist „eine App für Alles“. Die Aussage kam wenig überraschend von großen Instagram Accounts, die ihre Reichweite jetzt bündeln und nur auf Instagram einsetzen können. Aber auch hier gilt es sich die Frage zu stellen, warum folgen mir Menschen auf Instagram und warum folgen mir Menschen auf Snapchat? Ich kann allen Influencern nur empfehlen, Snapchat nicht vorschnell abzuschreiben. Beobachtet die Reaktionen eurer Follower in beiden Apps. Wollen die Follower auf Instagram die gleichen Inhalte wie auf Instagram sehen? Gibt es auf Snapchat Follower, die euch nicht auf Instagram folgen und umgekehrt.

Fazit

Mit einem einfachen Vergleich der Parallelen und Unterschiede ist es bei Snapchat und Instagram Stories nicht getan. Trotz der Gemeinsamkeiten bei den Features sind die Apps sehr unterschiedlich und das spiegelt sich auch in den Inhalten wieder.

Messaging Apps: WhatsApp, Messenger, WeChat, Kik Co. im Vergleich

Messaging Apps sind aktuell in aller Munde. Sei es durch die letzten Änderungen der Datenschutzrichtlinien von WhatsApp, der Siegeszug des Facebook Messenger, oder die stetige Weiterentwicklung von Messenger Bots. Messenger ist aber nicht gleich Messenger. So unterschiedlich die Funktionen und Zielgruppen sind, so unterschiedlich sind auch die Einsatzmöglichkeiten von Marken und Unternehmen.

Es gibt Messenger wie WhatsApp, die Unternehmen kaum Möglichkeiten bieten. Messenger wie Line und WeChat, die schon lange über eigene Unternehmensprofile verfügen. Und Messenger wie Telegram und den Facebook Messenger, die sich das Thema Messenger Bots widmen. Die Messenger Landschaft ist mindestens genauso vielfältig wie die der sozialen Netzwerke. Hierbei die Übersicht zu behalten ist nicht immer einfach. Speziell Marken die international agieren, sollten aber genau wissen, in welcher Region eine bestimmte Messaging App angesagt ist und was für Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Forrester hat im Rahmens eines „The Future of Messaging Apps“ eine kompakte Übersicht erstellt. Die Übersicht enthält die aktuellen Nutzerzahlen der größten Messaging Apps und zusätzlich werden die Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen kompakt zusammengefasst.

messaging apps - messenger-nutzerzahlen-und-marketingoptionen-unternehmen

Weiterlesen →

Hilfreiches Instagram Update: Instagram Beiträge als Entwurf speichern

Wer mehrere Instagram Accounts betreut und zusätzlich noch Unternehmensprofile verwaltet, freut sich über jede Verbesserung beim Instagram Publisher. So ist es beispielsweise hilfreich, Instagram Beiträge zu planen und zum passenden Zeitpunkt zu veröffentlichen. Was bisher nur ein Test war, wird jetzt für alle Instagram Nutzer veröffentlicht: Instagram Beiträge als Entwurf speichern.

Instagram Beiträge als Entwurf speichern

Die Möglichkeit einen Instagram Beitrag als Entwurf zu Speichern hört sich anfangs nicht nach einer bahnbrechenden Verbesserung an. Je mehr Beiträge aber veröffentlicht werden, umso hilfreicher kann das Feature werden. Community und Social Media Manager können mit der Funktion so viele Beiträge wie sie möchten vorbereiten und dann nacheinander veröffentlichen. Weiterlesen →

Influencer Marketing & Blogger Relations bei 1&1: INREACH Speaker Peter Manderfeld im Interview

INREACH Speaker Peter Manderfeld von 1 & 1Influencer Marketing und Blogger Relations sind mehr, als Multiplikatoren mit Produkten zu versorgen und einen schnellen Backlink einzusammeln. Peter Manderfeld ist bei 1&1 Internet für die Entwicklung der Social Media Kanäle und sämtliche Influencer Marketing Aktivitäten verantwortlich. Wie vielfältig die Aktivitäten von 1&1 Internet sind und welche Erfahrungen Peter bei der Zusammenarbeit mit verschiedenen Tech Blogs wie Mobilegeeks gesammelt hat, erzählt Peter auf der INREACH. Im Interview erhaltet ihr schon einmal einen kleinen Vorgeschmack darüber, wie 1&1 Influencer Marketing betreibt und worauf es Peter bei einer Kooperation Zusammenarbeit ankommt.

Wie relevant sind Influencer Marketing und Blogger Relations für 1&1?

Peter Manderfeld: Influencer sind wichtige Multiplikatoren, die in der Regel ein Expertenwissen für einen bestimmt Bereich mitbringen und zum Teil enorme Reichweiten aufgebaut haben. Sie bringen eine Marke in Kontakt mit ihrer Community, die sich in der Folge dann idealerweise auch für die Produkte und Services des jeweiligen Unternehmens interessiert. Was Influencer aber besonders wertvoll macht, ist ihre Authentizität und die damit verbundene Meinung. Genau das ist es, was die Fans und Follower zu schätzen wissen. Diese Glaubwürdigkeit können wir als Unternehmen nur schwer erreichen. Deshalb ist es uns auch wichtig, das die Influencer, mit denen wir zusammenarbeiten, gut zu uns und unserer Marke passen. Bei der Auswahl stumpf auf Reichweite zu achten, halte ich für einen Fehler. Weiterlesen →

Influencer Marketing KPIs

 

link-ad-shiba-Influencer-marketing

Influencer Marketing und von Influencern produzierte Inhalte sind keine Anzeigen. Zumindest sollten sie das nicht sein. Dennoch kommen beim Influencer Marketing immer Vergleiche zu KPIs auf, welche wir aus anderen Bereichen des Online Marketing kennen. Reichweite, Impressions, CPC, CPI und CTR. Diese Metriken können natürlich auch bei Influencer Marketing Kampagnen gemessen werden. Aber vielleicht gibt es ja andere Kennzahlen, auf die es beim Influencer Marketing wirklich ankommt. Beziehungsweise ist ein Vergleich mit klassischen Online Marketing Aktivitäten nicht angebracht.

Influencer Marketing KPIs

Sobald Geld investiert wird, kommen Kennzahlen ins Spiel. Große Influencer auf Instagram und YouTube kommen auf enorme Reichweiten. Influencer Marketing ist aber weit mehr als Kooperationen mit Dagi Bee und Bibi. Nichts gegen die zwei, aber die Argumente und Influencer Marketing KPIs bei einer Kampagne mit Influencern dieser Größe, sind auf einen Großteil der Influencer Marketing Kampagnen nicht übertragbar. Weiterlesen →

Update September 2016: Alle Facebook Bildgrößen für das neue Seitendesign & News Feed Anzeigen

Dank dem neuen Facebook Seitendesign ist es mal wieder Zeit für ein Update der Facebook Bildgrößen. Zwar ist das Seitendesign nicht entscheidend für den Erfolg eurer Facebook Seite, es ist aber immer hilfreich, wenn man eine aktuelle Übersicht hierzu hat.

Jon Loomer hat eine aktualisierte Version der Facebook Bildgrößen veröffentlicht. Neben dem Seitendesign findet ihr alle Bildgrößen für die unterschiedlichen News Feed Formate, sowie die offiziellen Empfehlungen zu Textlängen. Wichtig sind vor allem die Unterschiede zwischen der mobilen Darstellung und der Desktop Ansicht.

Des Weiteren findet ihr auch die Bildgrößen zu Facebook Carousel Ads, Lead Generation Ads und zu Facebook Angeboten. Weiterlesen →

YouTube Community Tab – YouTube wird endgültig zu einem sozialen Netzwerk.

YouTube gibt es mittlerweile seit über 11 Jahren. In diesen elf Jahren gab es viele Bezeichnungen für YouTube. Videoportal, Suchmaschine, Video Container und hin und wieder wurde YouTube auch als soziales Netzwerk bezeichnet. YouTube hat sich aber immer klar von anderen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram abgegrenzt. Einmal über die Inhalte und einmal über den Aufbau.

Menschen konnten YouTuber und YouTube Kanäle von Unternehmen abonnieren, Videos teilen, kommentieren und mit ihnen interagieren. Auf irgendeine Art und Weise gab es auch einen Feed, in dem Videos von abonnierten Kanälen angezeigt wurden. Das Nutzungsverhalten unterscheidet sich aber deutlich zu Facebook und Inhalte werden anders gesucht, gefunden und konsumiert. Dennoch ist YouTube das mit Abstand erfolgreichste Social Media „Projekt“ von Google. Die hohe Aktivität der Nutzer, die Kreativität der YouTube Creator und der Community-Gedanke sind die Stärken von YouTube. Um YouTubern jetzt mehr Möglichkeiten und Alternativen zu bieten, hat YouTube jetzt den Community Tab veröffentlicht. Der YouTube Community Tab soll YouTube nun endgültig zu einem vollwertigen sozialen Netzwerk machen. Wird das funktionieren?

Wie funktioniert der YouTube Community Tab?

Der YouTube Community Tab ermöglicht YouTubern noch intensiver und vielfältiger zu interagieren.Durch den Community Tab können YouTuber nicht mehr ausschließlich Videos veröffentlichen. Textbeiträge, Fotos, Links und Gifs können mit den Abonnenten im Community Tab geteilt werden.

youtube-community-tab-publisher Weiterlesen →

Herzlich Willkommen Unternehmen – Sharing, individuelle Startseiten & Anzeigen für Messenger Bots

So langsam macht Facebook Ernst. Der Facebook Messenger ist in den App Store Rankings vor Facebook platziert und die Messenger Plattform wird Schritt für Schritt ausgebaut. In Sachen Reichweite, Interaktion und Nutzungsdauer steht der Facebook Messenger seinem großen Bruder Facebook in nichts nach. Messenger Bots werden fleißig entwickelt und Entwicklern stehen immer bessere Möglichkeiten zur Optimierung der eigenen Bots zur Verfügung. Jetzt hat Facebook ein großes Update veröffentlicht: Die Messenger Plattform 1.2.

Hierbei handelt es sich nicht nur um irgendein Update für Entwickler, sondern Facebook legt den Grundstein, für die Verbreitung von Messenger Bots und den damit verbundenen Inhalten.

Messenger Plattform 1.2 – Unternehmen an die Macht

Bei Messenger Bots läuft es ähnlich wie bei der Verbreitung einer Facebook Seite ab. Wurde der Messenger Bot veröffentlicht, gilt es Menschen auf den Bot aufmerksam zu machen. Der Bot kann so gut (oder schlecht) sein wie er möchte. Ohne Nutzer hat er keinen Mehrwert und ist nicht mehr als ein Experiment. Experimentieren ist wichtig. Speziell bei Messenger Bots sind stetige Analysen und Verbesserungen zwingend notwendig. Ein Großteil der Erkenntnisse entsteht durch Nutzerverhalten und Nutzerfeedback. Aber wie generiere ich Sichtbarkeit für meinen Messenger Bot? Weiterlesen →

Kennzeichnungspflichten im Influencer Marketing – Interview & Podcast mit Cornelia Holsten

Die Rechtssicherheit und die Kennzeichnungspflichten im Influencer Marketing ist eines der meist diskutierten Themen in der noch jungen Branche. Im Mittelpunkt stehen die Kennzeichnungspflichten für Influencer auf Instagram, YouTube und Snapchat. Wir haben hierzu mit Claudia Holsten gesprochen. Claudia Holsten ist Direktorin der Landesmedienanstalt Bremen und treibt die Aufklärung für ein rechtssicheres Influencer Marketing in Deutschland voran. Die Landesmedienanstalt hat u.a. eine FAQ Liste hierzu veröffentlicht.

Claudia Holsten wird auf der #INREACH Konferenz für Influencer Marketing am 14.11.2016 einen Vortrag halten und anschließend im Workshop für Fragen rund um die Kennzeichnungspflichten im Influencer Marketing zur Verfügung stehen.

Weiterlesen →

Influencer Marketing Frühstück

Influencer Marketing Frühstück

Ihr interessiert Euch für Influencer Marketing? Dann schaut doch mal vorbei bei unserem Influencer Marketing Frühstück im Oktober und November. Mit dem Influencer Marketing Frühstück bieten wir im Zuge der #INREACH Konferenz für Influencer Marketing (14.11.2016 in Berlin) ein neues Event Format zum Netzwerken an. In einer moderierten Gesprächsrunde könnt Ihr aus erster Hand erfahren, wie Influencer arbeiten, welche Erwartungen an Marken und Agenturen bestehen und natürlich selbst Kontakte herstellen. Weiterlesen →

10 Jahre Facebook News Feed

10 Jahre Facebook News Feed

Das News Feed-Prinzip hat die Kontrolle übernommen

So lange ist es schon her. Der Facebook News Feed wurde im September 2006 veröffentlicht.10 Jahre Facebook News Feed bedeuten auch 10 Jahre Veränderungen. Damit meine ich nicht nur wie Marken und Unternehmen auf Facebook agieren. Es geht vor allem darum wie Facebook es geschafft hat, die Art und Weise wie Menschen Inhalte konsumieren komplett auf den Kopf gestellt hat.

Man kann es sich eigentlich nicht mehr vorstellen. Anfangs bestand Facebook nur aus Profilen. Die Profile konnten sich Nutzer zwar ansehen, aber sie konnten natürlich nicht lange genug auf der Seite gehalten werden. Der Facebook News Feed wurde eingeführt und hat in den kommenden Jahren nicht nur Facebook geprägt. Das Prinzip Feed gibt es schon länger als den Facebook News Feed. Facebook hat den Feed aber perfektioniert und es geschafft für viele Menschen zur zentralen Anlaufstelle im Netz zu werden. Annette Schwindt von Schwindt-PR hat zum Thema Feed-Prinzip einen lesenswerten Beitrag geschrieben. Wir müssen die Funktionsweise von Feeds verstehen und dementsprechend agieren. Weiterlesen →

Instagram Stories: Wie Unternehmen Instagram Stories einsetzen sollten

Sollen wir als Unternehmen auf Snapchat aktiv werden und Inhalte für Snapchat Stories erstellen? Die Frage stellen sich aktuell viele Unternehmen und die Beantwortung fällt vielen auch nicht leicht. Bei Instagram Stories sieht es allerdings anders aus. Wesentlich mehr Unternehmen sind bereits auf Instagram aktiv. Neben Facebook hat sich Instagram bei vielen Unternehmen etabliert. So fällt ein Experiment mit Instagram Stories leichter als ein Neustart auf Snapchat. Unternehmen verfügen bereits über die Reichweite auf Instagram und müssen diese nicht erst zusätzlich auf Snapchat aufbauen.

Wie lange sollte eine Instagram Story sein?

Experimentieren und ein schnelles Austesten von neuen Funktionen ist prinzipiell immer gut. Allerdings sollten Unternehmen bei Instagram Stories ein paar Punkte beachten. Ein entscheidender Punkt bei Instagram Stories ist die Länge und die Anzahl der Inhalte. Die gleiche Frage stellt sich auch bei Snapchat, Instagram ist aber nochmals ein vollkommen anderes Umfeld.

Instagram Story - Optimale Länge von Stories

Während Snapchat von Gruppennachrichten und den Snapchat Stories lebt, ist der Kern von Instagram nach wie vor der Instagram Feed. Sobald die Instagram App geöffnet wird, müssen die Nutzer eine Entscheidung treffen. Weiterlesen →

Influencer Marketing Frühstück

Influencer Marketing Frühstück

Ihr interessiert Euch für Influencer Marketing? Dann schaut doch mal vorbei bei unserem Influencer Marketing Frühstück im Oktober und November. Mit dem Influencer Marketing Frühstück bieten wir im Zuge der #INREACH Konferenz für Influencer Marketing (14.11.2016 in Berlin) ein neues Event Format zum Netzwerken an. In einer moderierten Gesprächsrunde könnt Ihr aus erster Hand erfahren, wie Influencer arbeiten, welche Erwartungen an Marken und Agenturen bestehen und natürlich selbst Kontakte herstellen. Weiterlesen →

Instagram Stories: Wie Unternehmen Instagram Stories einsetzen sollten

Sollen wir als Unternehmen auf Snapchat aktiv werden und Inhalte für Snapchat Stories erstellen? Die Frage stellen sich aktuell viele Unternehmen und die Beantwortung fällt vielen auch nicht leicht. Bei Instagram Stories sieht es allerdings anders aus. Wesentlich mehr Unternehmen sind bereits auf Instagram aktiv. Neben Facebook hat sich Instagram bei vielen Unternehmen etabliert. So fällt ein Experiment mit Instagram Stories leichter als ein Neustart auf Snapchat. Unternehmen verfügen bereits über die Reichweite auf Instagram und müssen diese nicht erst zusätzlich auf Snapchat aufbauen.

Wie lange sollte eine Instagram Story sein?

Experimentieren und ein schnelles Austesten von neuen Funktionen ist prinzipiell immer gut. Allerdings sollten Unternehmen bei Instagram Stories ein paar Punkte beachten. Ein entscheidender Punkt bei Instagram Stories ist die Länge und die Anzahl der Inhalte. Die gleiche Frage stellt sich auch bei Snapchat, Instagram ist aber nochmals ein vollkommen anderes Umfeld.

Instagram Story - Optimale Länge von Stories

Während Snapchat von Gruppennachrichten und den Snapchat Stories lebt, ist der Kern von Instagram nach wie vor der Instagram Feed. Sobald die Instagram App geöffnet wird, müssen die Nutzer eine Entscheidung treffen. Weiterlesen →

Instagram Business-Profile – So aktiviert ihr die Instagram Unternehmensprofile

Die Instagram Business-Profile wurden bereits vor einigen Wochen angekündigt. Jetzt hat der Rollout der Instagram Unternehmensprofile offiziell begonnen. Ihr wollt sicher wissen, wie ihr euer bestehendes Profil in ein offizielles Instagram Business-Profil umwandeln könnt.

Die Aktivierung der Instagram Unternehmensprofile ist schnell umgesetzt. Die einzige Voraussetzung hierfür ist ein bestehendes Instagram Profil, welches im Rollout bereits berücksichtig wurde.

Eure Profile auf Instagram Unternehmensprofile umstellen

Ob ihr die Instagram Unternehmensprofile nutzen könnt, seht ihr in den Einstellungen eures bestehenden Profils. In den Einstellungen findet ihr den neuen Menüpunkt „Zum Unternehmensprofil wechseln“. Tippt einfach in der Instagram App auf den Menüpunkt und schon startet ihr die Umwandlung in ein Unternehmensprofil. Des Weiteren werden ihr einen Hinweis in der Instagram App erhalten, ob der Wechsel zu einem Business-Profil möglich ist.

Findet ihr den Menüpunkt nicht und bekommt auch keine Meldung in der App, müsst ihr euch leider noch etwas gedulden. Der Rollout wurde heute von Instagram angekündigt und es können einige Tage (hoffentlich nicht Wochen) vergehen, bis ihr euer Profil auf ein Instagram Unternehmensprofil umstellen könnt.

Im zweiten Schritt müsst ihr euer Instagram Profil mit eurer Facebook Seite verbinden. Zusätzlich solltet ihr eure Instagram Profile im Facebook Business Manager anlegen. Das ist notwendig um Instagram Anzeigen zu schalten und beispielsweise den Power Editor zu erstellen. Weiterlesen →

Influencer Marketing Studie: Wie ticken Micro Influencer?

Geht es um Einschätzungen und Prognosen zu Trends und Hypes aus dem Social Media und Digital Marketing Umfeld, sind Marketingentscheider und Agenturen immer vorne mit dabei. Interessant sind aber natürlich auch andere Perspektiven. Zum Beispiel wie denken Blogger und Micro Influencer über die Zukunft von Influencer Marketing. Wie sehen sie die eigene Zukunft? Welche Kennzahlen sind entscheidend und wie unterscheidet sich die Wahrnehmung im Vergleich zu der von Marken und Unternehmen?

Bloglovin hat eine aufschlussreiche Umfrage mit 2.500 Micro Influencern durchgeführt – den 2016 Bloglovin Global Influencer Survey. Bloglovin ist eine Blog Plattform, die sich speziell an Fashion und Beauty Blogger richtet. Dementsprechend stammen die meisten Antworten auch aus diesen beiden Bereichen.

Neben YouTube prägt Instagram das Influencer Marketing. Das zeigt sich nicht nur in der Aktivität, sondern auch in der Nachfrage von Marken. Bloglovin bestätigt diese Entwicklung. Für 59 % der Befragten Influencer ist Instagram der effektivste Kanal für die Verbreitung von Inhalten.

Auf welchen Kanälen sind Micro Influencer aktiv?

Influencer Marketing - Effektivste Soziale Netzwerke von Influencern Weiterlesen →

Community Management Best Practice: 15.000 Facebook Kommentare und Starbucks hat für alle eine Antwort.

Starbucks kann man als Social Media Pionier bezeichnen. Klar, die Marke und die Produkte sind für Facebook, Instagram und Twitter perfekt geeignet, es steckt aber wesentlich mehr dahinter. Wie viel Starbucks in sein Community Management investiert, zeigt ein Facebook Post von Anfang Juli. Der Post ist ein perfektes Beispiel dafür, wie aktives Community Management die Interaktionen und die Reichweite nochmals deutlich verstärkt.

495.900 Interaktionen, 23.000 Shares und insgesamt über 15.000 Kommentare sind beeindruckende Zahlen für ein Foto von einem Frapuccino, der mit einen Espresso verfeinert wurde. Das Foto ist ein Erfolgsgarant, aber der Dialog mit der Community ist mindestens genauso wichtig.

Facebook_Community_Management_Best_Practice_Starbucks

Bei einer so hohen Anzahl von Kommentaren die Übersicht zu behalten ist die eine Sache.

Weiterlesen →

Kein Ende in Sicht – Social Media Karte 2016 mit 25 Kategorien & 261 Links

Es ist mal wieder soweit. Overdrive Interactive hat eine neue Version seiner Social Media Karte für 2016 veröffentlicht und der Markt entwickelt sich einfach immer weiter. Wie auch im letzten verschwinden ein paar Anbieter vom Markt, wie beispielsweise Meerkat (steht leider noch in der Karte), aber es kommen viele neue Anbieter dazu.

In der Social Media Landkarte 2016 findet ihr die neuen Kategorien Podcasts und Health & Fitness Netzwerke. Zwei Bereiche mit großem Wachstum. Generell gibt es einen Trend zu sozialen Netzwerken und mobilen Apps, die sich auf bestimmte Themen konzentrieren. Musical.ly ist ein Beispiel. Anstatt die eigene Plattform zu erweitern, werden weitere Standalone Apps ins Leben gerufen. Musical.ly macht das mit Live.ly.

Insgesamt ist der Bereich Social Networks in sechs Unterkategorien unterteilt.

Social Media Karte 2016 - 251 Social Media Links Weiterlesen →

ProSieben versteht Snapchat. Über 53.000 Snap Views bei der ProSieben Snapchat Week

Wird ein neues offizielles Profil in einem sozialen Netzwerk eröffnet, gilt es speziell zum Start mit interessanten und unterhaltsamen Inhalten zu überzeugen. Das war auch die Intention von ProSieben auf Snapchat. Die ProSieben Snapchat Week zeigt wie TV Sender auf Snapchat präsentieren sollten, wie Inhalte auszusehen haben und auch wie viel Spaß man bei der Erstellung der Inhalte hat (den Spaßfaktor sollte man nicht unterschätzen).

Unternehmen auf Snapchat - ProSieben-Snapchat-Week

Formate wie Circus HalliGalli, taff und der Völkerball Event sind ideal für Snapchat geeignet. Wichtig ist aber nicht die gleichen Inhalte wie auf Facebook und Co. zu spielen, sondern die Kommunikation auf Snapchat abzustimmen. Das ist ProSieben mit der Snapchat Week gelungen. Alle Snaps sprechen die „Snapchat Sprache“. Eine Grundvoraussetzung um Nutzer dazu zu animieren, die eigene Snapchat Story regelmäßig zu verfolgen und über die ProSieben Snapchat Week hinaus an den Account zu binden.

Einblick hinter die Kulissen im Snapchat Style

Es gibt keine zweite mobile App, die sich für Einen Blick hinter die Kulissen so gut eignet wie Snapchat. Weiterlesen →

Überzogene Erwartungen oder Pfad der Erleuchtung? Snapchat ist mitten im Hype-Zyklus.

3916626559_ed021e944c_b

Der Hype-Zyklus von Gartner zeigt die verschiedenen Phasen von Trends und Trendthemen auf. Wenn sich ein soziales Netzwerk gerade mitten im Hype-Zyklus befindet, dann ist es Snapchat.

Auf die Phase Gipfel der überzogenen Erwartungen folgen das Tal der Enttäuschung und der Pfad der Erleuchtung. Je nach Technologie und Thema sind die Phasen unterschiedlich ausgeprägt. In Diskussionen in sozialen Netzwerken können wir immer wieder das gleiche Muster beobachten. Themen werden gehyped und dann dauert es nicht lange und es kommen die „Ich bin dagegen“ Stimmen. So auch bei Snapchat. Kaum fangen einige Meinungsmacher an sich kritisch über Snapchat zu äußern, springen diejenigen auf den Zug auf, die sich vor kurzum noch mitten im Gipfel der überzogenen Erwartungen befanden.

Was mich am meisten hierbei stört, ist die Frage ob Snapchat relevant ist? Euer ernst? Für jeden der sich mit Social Media und Digital Marketing befasst ist Snapchat relevant. Aber so was von.

Lasst Snapchat Statistiken sprechen oder warum Snapchat relevant ist?

Weiterlesen →

Snapchat in Deutschland mit mehr aktiven Nutzern als Twitter

Sowohl Snapchat und Twitter halten sich mit Nutzerzahlen für einzelne Länder sehr bedeckt. Die letzen offiziellen Snapchat Nutzerzahlen lagen bei über 100 Mio. aktiven Nutzern. Im aktuellen Quartalsbericht hatte Twitter 305 Mio. aktive Nutzer kommuniziert.

Wenn es also keine offiziellen Zahlen gibt, werden die Analysetools aktiv. SimilarWeb hat die aktive Nutzung von Snapchat, Twitter, Instagram und Facebook analysiert und mit der Anzahl der installierten Apps verglichen. Das Ergebnis lautet: Snapchat hat in Deutschland mehr aktive Nutzer als Twitter! 6,1 % der analysierten Nutzer verwenden Snapchat aktiv. Bei Twitter sind es nur 2,0 %. Das Ergebnis zeigt sowohl die Stärke von Snapchat als auch die Schwäche von Twitter.

Snapchat in Deutschland mit mehr aktiven Nutzern als Twitter

Bildquelle: The Information

Weiterlesen →

Instagram Nutzerzahlen – 9 Mio. Instagrammer in Deutschland

Erstmalig wurden offizielle Instagram Nutzerzahlen für Deutschland veröffentlicht. 9 Mio. Instagram Nutzer gibt es in Deutschland. Diese Zahl bestätigt nochmals, welche Relevanz Instagram in Deutschland hat und warum für Marken und Unternehmen kein Weg mehr an Instagram vorbeiführt.

Immer mehr Unternehmen setzen mittlerweile auf Instagram und die Möglichkeiten des visuellen Storytellings sind auf Instagram vielfältiger denn je. Den Peak haben die Instagram Nutzerzahlen in Deutschland aber noch lange nicht erreicht. Es sollte nicht lange dauern, bis die 10 Mio. Nutzermarke in Deutschland geknackt wird.

Mit 9 Mio. Nutzern ist Instagram in Deutschland kein Trend mehr, sondern zählt zu den reichweitenstärksten Kanälen. Instagram Marketing ist auch nicht mehr nur für die Bereiche Beauty und Fashion relevant. Mit den steigenden Nutzerzahlen steigern sich auch die unterschiedlichen Interessen der Nutzer.

Instagram Nutzerzahlen - 9 Millionen Nutzer in Deutschland Weiterlesen →

YouTube, Instagram, Twitter & Facebook Videos im Vergleich. [Infografik]

YouTube war jahrelang die dominante Videoplattform im Netz. Die Anzahl von veröffentlichten Videos ist enorm und YouTube ist nach Google die größte Suchmaschine der Welt. YouTube hatte aber lange Zeit auch keinen Wettbewerb. Jeder hat sein eigenen Süppchen gekocht. Sei es YouTube, Facebook, oder Twitter. Jetzt haben wir aber eine andere Situation und YouTube steht nicht mehr alleine für Bewegtbild. Aber wie unterscheiden sich YouTube Videos zu Facebook Videos, Instagram und Vine? Welche Features gibt es und wie werden Views von Videos gemessen?

Martin Beck von Marketingland hat eine schöne Übersicht veröffentlicht, die verschiedene Features, Anforderungen und die Messung der Views miteinander vergleicht. Wenn wir uns einmal Facebook und YouTube ansehen, dann wird schnell klar, dass wir die Views nicht miteinander vergleichen können. 1.000 Views eines Facebook Videos müssen nicht 1.000 Views eines YouTube Videos entsprechen. Weiterlesen →