Futurebiz.de Digital & Social Media Marketing Blog

300 Milliarden Facebook Reactions in 12 Monaten

Vor genau einem Jahr hat Facebook neue Reaktionsmöglichkeiten neben dem Gefällt mir Button eingeführt. Facebook Reactions wurden seit ihrer Einführung über 300 Mrd. mal vergeben.

150 Milliarden Mal auf Facebook

Die beliebteste Facebook Reaction ist das Herz. Die Love Reaction wurde mehr als 150 Mrd. mal genutzt. Facebook Reactions haben aber nicht nur Interaktionen auf Facebook erweitert, sie haben neue Arten von Facebook Inhalten kreiert und sind ein zentrales Element von Facebook Live Videos.

300 Mrd. Reactions in zwölf Monaten wurden im Feed vergeben, als Abstimmungswerkzeuge eingesetzt und als Interaktionselement in Facebook Live Videos. Die Art und Weise wie Reactions eingesetzt wurden, war mal mehr und mal weniger kreativ. Standbilder in Live Videos in Kombination mit einem Reaction Voting waren ein kurzfristiger Hype, welcher nicht im Sinn von Facebook war. Ihr habt bestimmt auch diverse Facebook Fotos gesehen, in denen Nutzer aufgefordert mit einer bestimmten Facebook Reaction abzustimmen. Oftmals sind Facebook Posts dieser Art sehr erfolgreich und erzielen hohe Interaktionsraten, aber auch hier sollte man genau darauf achten, wie Facebook Reactions eingesetzt werden dürfen. Weiterlesen →

Neues Feature Instagram Karussell – Mehrere Fotos oder Instagram Video pro Post teilen.

Instagram hat seinen Feed um ein weiteres Content-Format erweitert. Das Feature wurde schon angekündigt und jetzt ist der Rollout von organischen Instagram Karussell-Beiträgen gestartet. Instagram Karussell-Beiträge deswegen, weil Nutzer und Unternehmen jetzt bis zu 10 Inhalte in einem einzigen Instagram Beitrag veröffentlichen können.

Anfangs stand ich der Ankündigung durchaus kritisch gegenüber. Instagram hat das Feature aber so umgesetzt, dass es sich sehr gut in den Feed integriert und nicht wie vermutet, eine Kopie von Facebook Alben auf Instagram ist. Wie wir es von Facebook kennen, können in Instagram Karussell-Beiträgen auch Videos integriert werden. Um ein Karussell zu veröffentlichen, müsst ihr einfach auf das Icon für mehrere Beiträge tippen und dann könnt ihr direkt die Inhalte auswählen und anordnen.

Instagram Karussell - Mehrere Fotos oder Instagram Video teilen.

Das neue Beitragsformat funktioniert im mobilen Instagram Feed, hat aber zusätzlich noch weitere Bonusfunktionen spendiert bekommen, welche für Unternehmen interessant sein könnten. Weiterlesen →

Studie: Kosten im Influencer Marketing auf Instagram werden nicht nur durch Followerzahlen beeinflusst

Wie viel verdient man als Influencer auf Instagram eigentlich? Wie viel muss ich für eine Influencer Marketing Kampagne einplanen? Fragen die wir oft gestellt bekommen und nicht pauschal beantwortet werden können. Tools wie Brandnew und InfluencerDB geben Richtwerte aus, an denen man sich als Unternehmen bei der Planung orientieren kann. Entscheidend ist das Wort Richtwerte, denn die Tools können natürlich nicht exakt vorgeben, welche Kosten bei der Kooperation entstehen. Adweek hat Auszüge aus einer Studie von Influence.co veröffentlicht, die sich ebenfalls mit dem Thema befasst. Die Ergebnisse sind interessant, da sie nicht nur auf Followerzahlen basieren, sondern auch Kosten in unterschiedlichen Branchen und Spezialisierungen aufgreifen.

Nicht nur die Followerzahlen sind ein Faktor

Influence.co hat ermittelt, dass im Bereich Travel ein Influencer Post im Durchschnitt Kosten von $ 205 hervorruft. Wie groß die Unterschiede je nach Branche sein können, zeigt der Unterschied zu Food Influencern, welche durchschnittlich auf $ 326 kommen. Weiterlesen →

Mehr als ein Feature: Wie Snapchat Stories die Zukunft von Facebook, Instagram & Co. mitbestimmen

Der Impact von Snapchat zeigt sich nicht nur auf Snapchat selbst, sondern auch immer stärker in anderen sozialen Netzwerken und Apps. Vor allem ist hier das Facebook Universum gemeint, welches durch Snapchat seine eigenen Apps um neue Funktionen erweitert. Snapchat hat etwas geschafft, was es in dieser Form nur bei mobile Messaging Apps gab. Sie haben ein neues Format geschaffen, welches den Nerv der Zeit getroffen hat. Der Einfluss von Stories und einer begrenzten Sichtbarkeit von Inhalten ist mittlerweile weit über Snapchat hinaus spürbar.

Snapchat hat Instagram und Facebook verändert

Weiterlesen →

Live Streaming Zweikampf: YouTube Live vs. Facebook Live

Facebook hat sich als Videoplattform etabliert. Seien es native Facebook Videos oder Facebook Live Videos. Auf Instagram sehen wir die gleiche Entwicklung mit nativen Instagram Videos, Instagram Stories und mit Instagram Live Videos. Wenn wir über Bewegtbild im Netz sprechen, dann führt natürlich kein Weg an YouTube vorbei. Zwar hat Facebook seine Live Formate in der Vergangenheit stärker gepushed als YouTube, damit ist es jetzt aber vorbei.

Fight – mobiles Live Streaming auf YouTube

YouTube hat kürzlich ein mobile Live Streaming Feature vorgestellt. Eine interessante Entwicklung. YouTube geht mit seinem Live Streaming Feature genau in die gleiche Richtung wie Instagram Live. Facebook Live würde ich hier aktuell ausklammern, da es nur in vereinzelten Fällen wirkliche mobile Live Streams sind. Ein Vorteil den Instagram gegenüber Snapchat hatte, war die bestehende Reichweite, über die Marken und Influencer bereits auf Instagram verfügt haben. Bei YouTube Live ist das nicht gegeben. YouTube stellt sein mobiles Live Streaming Feature vorerst nur Kanälen mit über 10.000 Abonnenten zur Verfügung. Sprich die Reichweitenproblematik, welche eventuell auf Snapchat besteht, gibt es bei YouTube Live nicht.

Weiterlesen →

Darum braucht Facebook den News Feed Algorithmus: 2016 teilten Facebook Nutzer 30 % weniger Inhalte.

Das Ziel, aller Änderungen am Facebook News Feed Algorithmus ist die Steigerung der Nutzerinteraktionen und der Verweildauer. Da sich das Nutzerverhalten regelmäßig ändert, muss auch der News Feed Algorithmus immer wieder angepasst werden. Welche Auswirkungen die einzelnen Updates wirklich haben, hat Mavrck in einer lesenswerten Studie zu User Engagement auf Facebook ermittelt.

Facebook Nutzer veröffentlichen weniger eigene Inhalte

Im Jahresvergleich von 2015 zu 2016 haben Menschen auf Facebook weniger eigene Beiträge geteilt. Mavrck hat über 25 Mio. Facebook Beiträge analysiert und einen Rückgang von 29,49 % pro Nutzer ermittelt.

Solche Entwicklungen fallen natürlich auch Facebook auf und der News Feed Algorithmus kommt ins Spiel. In 2016 gab es drei entscheidende Updates am News Feed Algorithmus. Der Push von Facebook Live, der Fokus auf Inhalte von Freunden und mehrere Aktionen im Kampf gegen Click-Baiting.

Facebook Interaktionen - User Engagement News Feed Algorithmus Weiterlesen →

Gastbeitrag: Warum gekaufte Follower deine Influencer-Marketing-Kampagne ruinieren

Gastbeitrag: Mona Hellenkemper von InfluencerDB

Fake-Accounts sind auf Instagram nichts Neues: Bereits seit dem Start 2010 gibt es sie, meist in maschineller Form als Instagram Bots. Sie folgen willkürlich anderen Instagram-Kanälen, posten Spam-Kommentare oder liken riesige Mengen an Posts. Es lohnt sich, das mal von einer anderen Seite zu betrachten – denn immer mehr Instagram-User nutzen solche Fake-Accounts, um ihre eigene Followerzahl zu erhöhen und mehr Likes und Kommentare für ihren Content zu erhalten.

Auf den ersten Blick erscheint es erstmal wenig sinnvoll, Zeit und Arbeit in die Erstellung von Content zu stecken und sich dann künstlich Follower, Likes und Kommentare zu kaufen, anstatt sich auf organisches Feedback realer Follower zu verlassen. Tatsache ist jedoch: Immer noch steht für viele Marketingverantwortliche die Followerzahl an erster Stelle und erst danach werden Metriken wie Engagement und Zielgruppenqualität betrachtet. Eine bestimmte Anzahl an Followern ist dieser Auffassung nach notwendig, damit ein Channel überhaupt im Rahmen einer Influencer-Kooperation dafür sorgen kann, dass das entsprechende Produkt oder die Marke Aufmerksamkeit erhält. Außerdem deutet eine hohe Followerzahl auf ein gewisses Standing in der Branche hin.

Unter diesen Umständen ist es nicht überraschend, dass die Nachfrage nach gekauften Followern entsprechend hoch ist: Einer Studie nach waren in 2015 allein 8 % aller Instagram-Accounts Fake-Kanäle. Für Marketingverantwortliche kann eine Kooperation mit einem Influencer mit vielen gekauften Followern jedoch ein hohes Risiko darstellen, da die Kooperation oft nicht das erwartete Ergebnis haben wird. Weiterlesen →

Meaningful Brands Studie: 60 % der produzierten Markeninhalte sind schlecht oder irrelevant.

Content Strategie, Content Distribution, Content Marketing, Marketing-Automation, Social Media Inhalte….die Liste der Buzzwords ist lang. Marken und Unternehmen investieren mehr Ressourcen und Budgets in die Produktion von Inhalten. Weg vom Markschreier hin zum Kundenversteher und Problemlöser. Die Initiativen sind richtig und notwendig. Bei den Ergebnissen und produzierten Inhalten sieht es hingegen noch anders aus. Zumindest sind das die Ergebnisse der Meaningful Brands Studie der Havas Group. Die Content-Qualität und Distribution der meisten Inhalte ist schlecht. Weiterlesen →

Snapchat Studie Deutschland: 81,8 % folgen keinen Unternehmen auf Snapchat.

In den USA gibt es viele Studien über die Nutzung von Snapchat, die interessante Ergebnisse liefern, aber nicht in allen Punkten auf Deutschland übertragbar sind. Die Studie „Wie snappt Deutschland“ von der Hochschule Düsseldorf und whylder stellt nur erkenntnisreiche Ergebnisse über die Snapchat Nutzung in Deutschland zur Verfügung.

Insgesamt wurden 2.165 Menschen befragt, von denen 1.610 Snapchat innerhalb der letzten vier Wochen genutzt haben. Befragt wurden hauptsächlich Studenten und Schüler, welche die Kernzielgruppe von Snapchat bilden. Neben der Art und Weise wie Snapchat in Deutschland genutzt wird, gibt es auch interessante Ergebnisse zur Akzeptanz von Unternehmen und Snapchat Anzeigen.

Snapchat Lenses sind die beliebteste Snapchat Funktion in Deutschland

So wurde ermittelt, dass 42,3 % nur Snaps konsumieren und selber keine Inhalte für Snapchat erstellen. Wenn Snapchat Funktionen genutzt werden, dann sind Snapchat Lenses das beliebteste Feature. 68,5 % verwenden regelmäßig Snapchat Lenses. Neben Lenses sind natürlich Snapchat Stories sehr beliebt. 63,8 % nutzen Snapchat Stories regelmäßig. Das Ergebnis verdeutlicht, dass Stories der Ort sind, in dem sich auch Unternehmen platzieren müssen, um Sichtbarkeit zu generieren. Weiterlesen →

Social Media Karte 2017 – 231 Social Media Tools, Netzwerke und Apps in der Übersicht

Der Jahresanfang ist ein guter Moment, um sich nochmals eine Übersicht über verfügbare Social Media Tools, aufstrebende soziale Netzwerke,  oder zum Beispiel mobile Messenger zu verschaffen. Welche Tools und Netzwerke könnten interessant sein und welche Tools man endlich kündigen oder aus den Favoriten schmeißen sollte.

Bereits zum fünften mal hat Overdrive Interactive seine Social Media Karte veröffentlicht. Zum Start für 2017 genau das richtige, um den Überblick zu behalten und neue Tools zu entdecken. Ihr könnt euch die Social Media Karte 2017 wie immer als PDF herunterladen. Der große Vorteil an der Übersicht ist, dass ihr 231 Links in der Social Media Landkarte findet.

Social Media Landkarte 2017 - Social Media Tools Übersicht

Hinzu kommt, dass in der Version für 2017 die Kategorie Messaging ergänzt wurde. Mobile Messenger werden uns auch in 2017 begleiten und für viel Bewegung in der Branche sorgen. Dabei geht es nicht nur um den Facebook Messenger und WhatsApp.

Interessant finde ich auch immer den Überblick über internationale soziale Netzwerke. Zwar sind die führenden Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter weltweit erfolgreich, aber speziell in Asien gibt es lokale Player, die über beeindruckende Nutzerzahlen verfügen und immer wieder für Aufsehen sorgen. Mit WeChat und Line haben wir dies übrigens auch beim Thema mobile Messaging erlebt und Facebook hat sich bei dem einen oder anderen Feature durchaus von den asiatischen Apps inspirieren lassen.

Ich muss aber Overdrive Interactive mal eine Mail schreiben und mitteilen, dass sie meinVZ ruhig aus der Liste entfernen können. 😉

Zum Download – Social Media Landkarte 2017 mit 231 Social Media Tools, Apps und sozialen Netzwerken.

Social Media Benchmark Studie 2016: Interaktionen & Postingfrequenzen auf Instagram, Facebook & Twitter

Zu Jahresende stehen auch immer die Planungen für das kommende Jahr an. Welche sozialen Netzwerke stehen bei Marken und Unternehmen auf der Agenda? Wo sollen die eigenen Aktivitäten forciert werden und welches Netzwerk hat eventuell an Bedeutung verloren? Für diese Fragen kommt die Social Media Benchmarking Studie 2016 von Quintly genau richtig. Im Fokus stehen Facebook, Twitter und Instagram.

Alle drei Netzwerke haben auch in 2016 wieder für viel Gesprächsstoff gesorgt. Man kann jedoch klar sagen, dass 2016 nicht das beste Jahr für Twitter war. Facebook hat seine Spitzenposition konsequent verteidigt und während die erste Jahreshälfte von Snapchat dominiert wurde, hat Instagram in der zweiten Jahreshälfte für die meisten „neuen“ Features und Entwicklungen gesorgt. Aber wie spiegeln sich Schlagzeilen und neue Funktion in den Aktivitäten von Unternehmen wieder? Haben sie überhaupt einen unmittelbaren Effekt? Weiterlesen →

Instagram Stories: Wie Unternehmen Instagram Stories einsetzen sollten

Sollen wir als Unternehmen auf Snapchat aktiv werden und Inhalte für Snapchat Stories erstellen? Die Frage stellen sich aktuell viele Unternehmen und die Beantwortung fällt vielen auch nicht leicht. Bei Instagram Stories sieht es allerdings anders aus. Wesentlich mehr Unternehmen betreiben bereits aktiv Marketing auf Instagram. Neben Facebook hat sich Instagram bei vielen Unternehmen etabliert. So fällt ein Experiment mit Instagram Stories leichter als ein Neustart auf Snapchat. Unternehmen verfügen bereits über die Reichweite auf Instagram und müssen diese nicht erst zusätzlich auf Snapchat aufbauen. Weiterlesen →

10 Influencer Marketing Prognosen 2017 (+Infografik)

2428204408_a7c4813bc1_o

Bildquelle Flickr: Fotograf – Valerie Everett „Crystal ball“ (CC BY-SA 2.0)

Im Dezember fängt die Zeit der Prognosen und Jahresrückblicke an. Während wir uns bereits im Vorfeld der INREACH Gedanken über die Entwicklung von Influencer Marketing im Jahr 2017 gemacht haben, hat nun auch Tapfluence 10 Influencer Marketing Prognosen für 2017 veröffentlicht. Tapfluence zählt weltweit zu den größten und umsatzstärksten Influencer Marketing Tools.

In der Infografik sind viele interessante Punkte dabei, die ich gerne auch nochmal aus unserer Sichtweise bewerten und mit euch diskutieren möchte, da der deutsche und der US Markt sich doch noch recht stark unterscheiden. Weiterlesen →

Facebook Messenger Marketing

Facebook messenger Marketing

Facebook ist nicht mehr nur das blaue soziale Netzwerk. Facebook ist auch der Messenger, Instagram und WhatsApp. Welchen Stellenwert der Facebook Messenger mittlerweile hat, zeigen die Entwicklungen und neuen Möglichkeiten der Facebook Messenger Plattform.

Bedeutung des Facebook Messenger für Unternehmen

Den Trend zur „privateren“ Kommunikation über mobile Messenger setzt sich weiter fort. Links und Fotos werden nicht mehr auf der eigenen Facebook Chronik (oder der Chronik eines Freundes) geteilt. Sie werden über den Messenger verschickt. Was für ein Volumen wir hier mittlerweile erreicht haben, zeigt das es sich nicht mehr um einen Trend handelt, der sich nur auf WhatsApp bezieht. Weiterlesen →

Influencer Marketing – Ausblick 2017

2122844732_5a8e12acd6_b

Bildquelle Flickr: rachaelvoorhees „turn to clear vision“ (CC BY-ND 2.0)

Influencer Marketing hat sich im Laufe des Jahres 2016 von einem Hype zu einer stark nachgefragten Disziplin im Marketing entwickelt. Wie schon im letzten Jahr, wollen wir auch dieses Jahr einen Blick in die Zukunft wagen. Ein Rückblick: Im Dezember 2015 hatten wir 15 Leitsätze für das Influencer Marketing formuliert, die auf der INREACH Konferenz im Dezember diskutiert worden waren. Auch wenn die meisten dieser Leitsätze weiterhin richtig sind, verschiebt sich für 2017 der Fokus; denn in den letzten 12 Monaten hat sich in der deutschen Influencer Marketing Landschaft einiges getan. Unseren Blick in die Zukunft wollen wir für die Plattformen, die Influencer und die Marken wagen.

Weiterlesen →

Instagram Business-Profile – So aktiviert ihr die Instagram Unternehmensprofile

Die Instagram Business-Profile wurden bereits vor einigen Wochen angekündigt. Jetzt hat der Rollout der Instagram Unternehmensprofile offiziell begonnen. Ihr wollt sicher wissen, wie ihr euer bestehendes Profil in ein offizielles Instagram Business-Profil umwandeln könnt.

Die Aktivierung der Instagram Unternehmensprofile ist schnell umgesetzt. Die einzige Voraussetzung hierfür ist ein bestehendes Instagram Profil, welches im Rollout bereits berücksichtig wurde.

Eure Profile auf Instagram Unternehmensprofile umstellen

Ob ihr die Instagram Unternehmensprofile nutzen könnt, seht ihr in den Einstellungen eures bestehenden Profils. In den Einstellungen findet ihr den neuen Menüpunkt „Zum Unternehmensprofil wechseln“. Tippt einfach in der Instagram App auf den Menüpunkt und schon startet ihr die Umwandlung in ein Unternehmensprofil. Weiterlesen →

Influencer Marketing Studie: Wie ticken Micro Influencer?

Geht es um Einschätzungen und Prognosen zu Trends und Hypes aus dem Social Media und Digital Marketing Umfeld, sind Marketingentscheider und Agenturen immer vorne mit dabei. Interessant sind aber natürlich auch andere Perspektiven. Zum Beispiel wie denken Blogger und Micro Influencer über die Zukunft von Influencer Marketing. Wie sehen sie die eigene Zukunft? Welche Kennzahlen sind entscheidend und wie unterscheidet sich die Wahrnehmung im Vergleich zu der von Marken und Unternehmen?

Bloglovin hat eine aufschlussreiche Umfrage mit 2.500 Micro Influencern durchgeführt – den 2016 Bloglovin Global Influencer Survey. Bloglovin ist eine Blog Plattform, die sich speziell an Fashion und Beauty Blogger richtet. Dementsprechend stammen die meisten Antworten auch aus diesen beiden Bereichen.

Neben YouTube prägt Instagram das Influencer Marketing. Das zeigt sich nicht nur in der Aktivität, sondern auch in der Nachfrage von Marken. Bloglovin bestätigt diese Entwicklung. Für 59 % der Befragten Influencer ist Instagram der effektivste Kanal für die Verbreitung von Inhalten.

Auf welchen Kanälen sind Micro Influencer aktiv?

Influencer Marketing - Effektivste Soziale Netzwerke von Influencern Weiterlesen →

ProSieben versteht Snapchat. Über 53.000 Snap Views bei der ProSieben Snapchat Week

Wird ein neues offizielles Profil in einem sozialen Netzwerk eröffnet, gilt es speziell zum Start mit interessanten und unterhaltsamen Inhalten zu überzeugen. Das war auch die Intention von ProSieben auf Snapchat. Die ProSieben Snapchat Week zeigt wie TV Sender auf Snapchat präsentieren sollten, wie Inhalte auszusehen haben und auch wie viel Spaß man bei der Erstellung der Inhalte hat (den Spaßfaktor sollte man nicht unterschätzen).

Unternehmen auf Snapchat - ProSieben-Snapchat-Week Weiterlesen →

Snapchat in Deutschland mit mehr aktiven Nutzern als Twitter

Sowohl Snapchat und Twitter halten sich mit Nutzerzahlen für einzelne Länder sehr bedeckt. Die letzen offiziellen Snapchat Nutzerzahlen lagen bei über 100 Mio. aktiven Nutzern. Im aktuellen Quartalsbericht hatte Twitter 305 Mio. aktive Nutzer kommuniziert.

Wenn es also keine offiziellen Zahlen gibt, werden die Analysetools aktiv. SimilarWeb hat die aktive Nutzung von Snapchat, Twitter, Instagram und Facebook analysiert und mit der Anzahl der installierten Apps verglichen. Das Ergebnis lautet: Snapchat hat in Deutschland mehr aktive Nutzer als Twitter! 6,1 % der analysierten Nutzer verwenden Snapchat aktiv. Bei Twitter sind es nur 2,0 %. Das Ergebnis zeigt sowohl die Stärke von Snapchat als auch die Schwäche von Twitter.

Snapchat in Deutschland mit mehr aktiven Nutzern als Twitter

Bildquelle: The Information

Weiterlesen →