Facebook Bildgrößen für das neue Seiten- und News Feed Design [Infografik]

Neue Designs bedeuten auch gleichzeitig immer neue Maße für Inhalte. Eine der besten Infografiken zu Facebook Bildgrößen kommt von Jon Loomer und wurde jetzt an das neue Facebook Seitendesign und an den neuen Facebook News Feed angepasst.

An den Maßen für das Profil- und Titelbild von Facebook Seiten hat sich nichts geändert. Die Positionierung ist aber eine andere und wurde in der Infografik entsprechend aktualisiert. Die Tab Icons sind in der Größe identisch geblieben. Hier hat sich lediglich die Position geändert.

Facebook Bildgrößen - Neues Seitendesign und Facebook News Feed

Neu in der Infografik sind die Größen für die Foto- und Videovorschau (groß und klein). Highlight Posts und hervorgehobenen Meilensteine gibt es im neuen Design nicht mehr. Also zwei Formate weniger, die ihr bei der Gestaltung beachten müsst. Weiterlesen →

Facebook News Feed Algorithmus: Betteln um Interaktionen, Wiederholende Inhalte & Spam werden abgestraft

12274009023_07c25860c8_z

Ein guter Tag!

Facebook hat sich vorgenommen Unternehmen besser über Änderungen im Facebook News Feed Algorithmus zu informieren. Gestern wurde eine weitere Optimierung für den Algorithmus angekündigt. Eine Änderungen die den meisten von euch gut gefallen sollte, aber auch eine Änderung die einige etablierte Vorgehensweisen auf Facebook aushebelt.

Betteln um Facebook Interaktionen wird abgestraft

Wir haben erst kürzlich über diese Methode berichtet. Unternehmen biedern sich auf Facebook an, reduzieren die Aussagekraft ihrer Beiträge und gehen nur noch auf Interaktionen. Die Motivation dahinter ist klar. Interaktionen um jeden Preis und mehr organische Reichweite. Wie das passiert ist egal. Was es dem Unternehmen bringt? Spielt auch keine Rolle. Facebook geht jetzt genau gegen diese Methode vor. Genannt wird die Methode “Like-baiting” und es ist ein weiterer Trick der Kategorie “Gaming the News Feed.” Weiterlesen →

Google+ Seiten bekommen erweiterte Zielgruppeneinstellungen

Auf Google+ gibt es keine Möglichkeit Beiträge mit lokalem und demographischen Targeting auszuspielen. Entweder werden Beiträge öffentlich publiziert, mit bestimmten Kreisen, oder nur mit einzelnen Personen. Ab heute ist es aber möglich die Sichtbarkeit einer kompletten Google+ Seite zu definieren und so eine genauere Zielgruppeneinstellung zu verwenden.

Google+ Seiten - erweiterte Zielgruppeneinstellungen

Google+ bietet für die Zielgruppeneinstellung zwei Möglichkeiten: Weiterlesen →

3x höhere Interaktionen – Facebook optimiert Anzeigen für die rechte Spalte.

Die Vereinheitlichung der Facebook Anzeigenformate schreitet weiter voran. Während in den vergangenen Monaten der Fokus auf den Facebook News Feed Anzeigen lag, bekommen jetzt auch Facebook Anzeigen für die rechte Spalte ein Update spendiert.

Besser gesagt, die Proportionen von Facebook Anzeigen in der rechten Spalte wird an News Feed Anzeigen angepasst. Größer gleich besser? So wie es aussieht, ja. In einer Testphase sind die Interaktionen mit den Anzeigen um das dreifache angestiegen.

So sieht die neue Darstellung der rechten Spalte aus:

Facebook Anzeigen - Größere Darstellung von Anzeigen in der rechten Spalte Weiterlesen →

Facebook Link-Posts optimieren: Es gibt mehr als das Vorschaubild.

Durch die größere Darstellung der Linkvorschau sind immer mehr Unternehmen und Webseiten darin bemüht, Facebook Link-Posts zu optimieren, Vorschaubilder in der richtigen Größe anzulegen und somit die Klickzahlen zu steigern. Die Vorschau eines Link-Posts besteht aber nicht nur aus dem Foto, sondern auch aus dem Titel (Überschrift) und der Artikelbeschreibung (Meta Description).

Facebook Link-Posts optimieren: Überschriften in Call-to-Action umwandeln

Sobald ein Link im Publisher auf Facebook eingefügt wird, erscheint die Linkvorschau. Facebook zieht die Informationen entweder aus den Open Graph Tags, oder Meta-Tags der Webseite. Um im News Feed eine größere Wirkung zu erzielen, werden immer häufiger Titel bearbeitet und mit einer Call-to-Action versehen.

Facebook Link-Posts optimieren - Seitentitel bei geteilten Links optimieren Weiterlesen →

Neues Twitter Design kommt für alle Nutzer in den nächsten Wochen

Im Februar hat Twitter sein neues Design für Profile bei einem kleinen Nutzerkreis veröffentlicht. Jetzt wurde das Redesign offiziell bestätigt und alle Profile werden in den kommenden Wochen auf das neue Twitter Design umgestellt.

Ein paar Änderungen zum Test von vor zwei Monaten gibt es aber. Bei den Tweets verzichtet Twitter auf die Kacheloptik und setzt auf die bekannt chronologische Reihenfolge. Fotos werden noch größer dargestellt und erhalten zusätzlich einen eigenen Feed. Auch Videos sind in dem Feed enthalten. Ein klares Zeichen für die immer größere Fokussierung von Twitter auf visuelle Inhalte.

Im Reiter Tweets erscheine alle Inhalte untereinander. Im Reiter Photos/Videos setzt Twitter auf ein zweispaltiges Layout. In Foto-Tweets gibt es jetzt einen zusätzlichen Hinweis, der auf weitere Fotos des Accounts verweist.

Tweets:

Neues Twitter Design - Reiter Tweets 2014 Weiterlesen →

David gegen Goliath: Interaktionen auf Instagram stellen Facebook in den Schatten.

Interaktionen auf Instagram im Vergleich zu Facebook

Instagram festigt seine Position als eines der wichtigsten sozialen Netzwerke für Unternehmen. Mobile first und der Fokus auf visuelle Inhalte treffen den Nerv der Zeit und den Geschmack der Nutzer. Nahezu alle großen globalen Marken und Unternehmen sind mittlerweile auf Instagram und das Feedback der Nutzer spricht für sich. Wir haben uns einmal ein paar der größten Instagram Accounts von Unternehmen angesehen (Basis Follower) und die Interaktionen mit Facebook verglichen. Rein auf die Interaktionen bezogen gibt es einen eindeutigen Sieger und der heißt nicht Facebook. Weiterlesen →

Neues Twitter Design für alle Profile verfügbar – Was gilt es bei der Umstellung zu beachten?

Twitter war schneller als Facebook. Obwohl Facebook sein neues Seitendesign vor Twitter angekündigt hat, müssen viele Unternehmen und Seitenbetreiber noch auf die Umstellung warten. Bei Twitter ist die Wartezeit vorbei und alle Profile können auf das neue Twitter Design umgestellt werden.

Bei der Umstellung müsst ihr euch hauptsächlich mit der “Profil-Kopfzeile” beschäftigen. Eine etwas merkwürdige Bezeichnung. Gemeint ist das Hintergrundbild. Hier gibt es größere Unterschiede zum bisherigen Design. Beim Profilbild kommt es darauf an, welche Größe das bestehende Bild hat.

Neues Twitter Design: Profilbild

Die optimale Größe für das neue Twitter Profilbild sind 400 x 400 Pixel. Bei den Accounts von uns mussten wir keine Änderungen vornehmen. Größere Profilbilder werden von Twitter automatisch skaliert. Da auch das vorherige Profilbild quadratisch war, sollten die wenigsten von euch hier Änderungen vornehmen müssen. Bei dem Profilbild müsst ihr dennoch beachten, dass es beim Scrollen verkleinert wird. Sobald das Hintergrundbild nicht mehr sichtbar ist, wird das Profilbild in einer kleineren Version dargestellt. Vor allem Unternehmen sollten darauf achten, dass auch in dieser Ansicht das Profilbild noch deutlich erkennbar ist.

Neues Twitter Design - Optimale Größe Profilbild Weiterlesen →

Keine Zeit und zu viele Informationen: Content muss Kunden schnell überzeugen.

Unsere Aufmerksamkeitsspanne sinkt. Wir scrollen durch Feeds, überfliegen Tweets, schauen uns Videos an, sind gelangweilt und wechseln auf andere Webseiten, oder in ein anderes soziales Netzwerk. Trotzdem konsumieren wir immer mehr Inhalte. Flüchtig, aber dennoch mehr Inhalte.

Oracle spricht von einer Aufmerksamkeitsspanne von 8 Sekunden. Das ist gerade etwas mehr als ein Vine und die Hälfte von der Laufzeit eines Instagram Videos. Content von Unternehmen, Nachrichtenseiten und von Blogs muss die Konsumenten in dieser Zeit überzeugen, oder das Interesse so steigern, dass die Besuchszeit über die Aufmerksamkeitsspanne hinausgeht.

Content muss leicht und schnell konsumierbar sein. Menschen entscheiden sehr schnell, ob sie sich für etwas interessieren und ob sie sich von den Inhalten angesprochen fühlen. Der erste Eindruck ist entscheidend. Die 8 Sekunden wirken, im Vergleich zu der Zeit in der wir uns einen ersten Eindruck von einer Webseite bilden, wie eine Ewigkeit. In einer halben Sekunden haben wir bereits eine erste Meinung und in 2,6 Sekunden wissen wir, ob uns Inhalte gefallen oder nicht.

Content Marketing - Keine Geduld und keine Zeit Weiterlesen →

Facebook Bildgrößen für das neue Seiten- und News Feed Design [Infografik]

Neue Designs bedeuten auch gleichzeitig immer neue Maße für Inhalte. Eine der besten Infografiken zu Facebook Bildgrößen kommt von Jon Loomer und wurde jetzt an das neue Facebook Seitendesign und an den neuen Facebook News Feed angepasst.

An den Maßen für das Profil- und Titelbild von Facebook Seiten hat sich nichts geändert. Die Positionierung ist aber eine andere und wurde in der Infografik entsprechend aktualisiert. Die Tab Icons sind in der Größe identisch geblieben. Hier hat sich lediglich die Position geändert.

Facebook Bildgrößen - Neues Seitendesign und Facebook News Feed

Neu in der Infografik sind die Größen für die Foto- und Videovorschau (groß und klein). Highlight Posts und hervorgehobenen Meilensteine gibt es im neuen Design nicht mehr. Also zwei Formate weniger, die ihr bei der Gestaltung beachten müsst. Weiterlesen →

David gegen Goliath: Interaktionen auf Instagram stellen Facebook in den Schatten.

Interaktionen auf Instagram im Vergleich zu Facebook

Instagram festigt seine Position als eines der wichtigsten sozialen Netzwerke für Unternehmen. Mobile first und der Fokus auf visuelle Inhalte treffen den Nerv der Zeit und den Geschmack der Nutzer. Nahezu alle großen globalen Marken und Unternehmen sind mittlerweile auf Instagram und das Feedback der Nutzer spricht für sich. Wir haben uns einmal ein paar der größten Instagram Accounts von Unternehmen angesehen (Basis Follower) und die Interaktionen mit Facebook verglichen. Rein auf die Interaktionen bezogen gibt es einen eindeutigen Sieger und der heißt nicht Facebook. Weiterlesen →

Facebook-Frust: Optimieren statt Aufgeben!

5411241926_e86d1d71d3_z

Unternehmen sind vom Newsletter-Marketing stabile Werte gewohnt. Öffnungs- und Klickraten liegen in einem bestimmten Bereich und Abweichungen sind planbar. Sie wissen was sie bekommen und können sich so auf Ergebnisse einstellen. Auf Facebook war das auch so. Auch wenn die Schwankungen stärker waren, Unternehmen wussten, dass ihre organische Reichweite zwischen 10 % und 15 % liegt. Die letzte Anpassung des News Feed Algorithmus hat diese Planungssicherheit nochmals geschwächt. Es ist nach wie vor möglich eine organische Reichweite von über 50 % zu erreichen, aber genau so eine organische Reichweite von 5 % und weniger. Weiterlesen →

Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken 2014: Verfolgt nicht nur Facebook

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken. Die Zahlen von Facebook sollten den meisten von euch bekannt sein, aber es ist auch immer interessant mal einen Blick auf die andere Netzwerke zu werfen. Im Vergleich zu Facebook wirken sie oftmals winzig, dennoch gibt es viele weitere soziale Netzwerke die Millionen von Nutzern haben.

Adobe Social war so freundlich und hat die Nutzerzahlen von 21 sozialen Netzwerken gesammelt. Mit dabei sind nicht nur Netzwerke aus den USA, sondern auch regionale Netzwerke aus China, Russland und Spanien. Im Gegensatz zu den VZ Netzwerken spielt in Spanien beispielsweise tuenti immer noch eine wichtige Rolle und kommt auf 15 Mio. Nutzer. Dem gegenüber stehen 20 Mio.

Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken - 2014 International Weiterlesen →

Twitter Studie: Fotos sorgen für mehr Retweets als Hashtags

Das Fotos auf Twitter immer mehr Aufmerksamkeit erhalten ist kein Geheimnis mehr. Die prominentere Darstellung führt somit auch zu mehr Retweets. Diese Entwicklung wird nun auch in einer offiziellen Studie von Twitter bestätigt. Enthält ein Tweet ein Foto, steigern sich die Retweets um bis zu 35 %.

Twitter hat für die Untersuchung verschiedene Multimedia Inhalte und Arten von Tweets miteinander verglichen. Für die Studie wurden verifizierte Twitter Accounts herangezogen und es wurden über 2 Mio. Tweets analysiert. Eine zentrale Aussage der Studie ist, dass auch Tweets durch bestimmte Elemente und Inhalte eine bessere Performance erzielen, als wenn reine Text-Tweets veröffentlicht werden.

Mehr Retweets: Fotos schlagen Hashtags

Twitter Studie: Fotos sorgen für mehr ReTweets Weiterlesen →

Warum verbergen Nutzer Facebook Seiten? 32 % wegen irrelevanten Inhalten.

Unternehmen machen sich viele Gedanken darüber, wie sie neue Fans gewinnen und mehr Reichweite aufbauen können. Aber auch die Kehrseite muss analysiert werden. Warum verlieren Unternehmen Fans? Warum verbergen Nutzer Facebook Seiten? Der Facebook Algorithmus beeinflusst die Reichweite von Facebook Beiträgen. Basis hierfür sind Aktionen der Nutzer. Im positiven und im negativen Sinn.

Facebook Seiten verbergen  - Facebook Statistiken Weiterlesen →

BRAVO Trend Monitor 2014: 92 % der Mädchen und 82 % der Jungen nutzen Facebook.

Millionen von Jugendlichen verlassen Facebook. Wirklich? Der BRAVO Trend Monitor 2014 befasst sich genau mit dieser Zielgruppe. Teenager zwischen 12 und 19 Jahren wurden zu ihrer Nutzung von sozialen Netzwerken befragt und die Ergebnisse zeigen, welchen Stellenwert Facebook nach wie vor einnimmt.

Welche sozialen Netzwerke sind bei Teenagern angesagt?

Wie steht es in 2014 um die Facebook Nutzung von Teenagern? 92 % der befragten Mädchen nutzen Facebook. Bei den Jungen sind es 82 %. Eine Teenager-Abwanderung sieht anders aus. Häufig wird WhatsApp als die Alternative zu Facebook genannt. Das die Funktionsweise eine vollkommen andere ist, wird gerne vernachlässigt. Wenn dann müssten wir den Facebook Messenger und den Facebook Chat mit WhatsApp vergleichen und nicht Facebook an sich.

Laut dem Trend Monitor nutzen mehr Jugendliche Facebook als WhatsApp! 81 % der Mädchen und nur 52 % der befragten Jungen verwenden WhatsApp.

BRAVO Trend Monitor - Facebook Nutzung Teenager 2014 Weiterlesen →

Interaktionen mit Unternehmen auf Facebook sind um 180 % gestiegen

Kunden interagieren immer häufiger mit Unternehmensinhalten in sozialen Netzwerken. Laut dem Adobe Social Intelligence Report sind die Interaktionen mit Unternehmen auf Facebook in den letzten zwölf Monaten um 180 % gestiegen!

Die steigenden Interaktionen resultieren einerseits aus besseren Inhalten, aber natürlich auch aus steigendem Anzeigenbudget und optimierten Anzeigenformaten. Content darf nicht verpuffen und in der Masse von News Feed Inhalten untergehen. Aus diesem Grund veröffentlichen Unternehmen entweder mehr Inhalte, oder erhöhen die Sichtbarkeit durch Anzeigen. Die Anzahl der Post Impressions ist im gleichen Zeitraum um 150 % gestiegen.

Interaktionen in sozialen Netzwerken Weiterlesen →