Instagram Hashtags jetzt auch in der Webansicht aktiv.

Instagram hat seiner Webansicht ein spannendes Update spendiert. Instagram Hashtags sind jetzt auch in der Webansicht aktiv und führen Nutzer auf Unterseiten, die sämtliche Bilder zu dem Hashtag anzeigen.

Eigentlich hätte diese Funktion von Beginn an verfügbar sein sollen. Instagram hat seiner Webversion aber nur rudimentäre Features mitgegeben. Das liegt hauptsächlich daran, dass Instagram eine mobile App ist und kein soziales Netzwerk, welches “auch” mobil verfügbar ist. Während Facebook, Twitter und Pinterest mit ihren stationären Versionen gewachsen sind, wurde Instagram in den App Stores groß.

Instagram Hashtags in der Websansicht von Profilen Weiterlesen →

TRENDONE Online Marketing Innovationen Trendreport März 2015

15558334957_a45ec0c1eb_k

Social Media entwickelt sich extrem schnell. Trends kommen und gehen und Unternehmen haben die Aufgabe Entwicklungen zu verfolgen, abzuwägen und schnell zu adaptieren. Ein aktueller Trend Kurzvideos à la  Vine und Instagram.  Kurzvideos sind auch ein Thema in unserem aktuellen Online Marketing Trendreport den wir euch zusammen mit TRENDONE vorstellen möchten.

In den Trendreports stellen wir euch neue Entwicklungen, Innovationen und Kampagnen aus der Welt des digitalen Marketing vor. Dabei spielt Social Media eine wichtige Rolle, aber auch neue mobile Apps, aber auch die Verknüpfung der digitalen und realen Welt. Weiterlesen →

Multiscreen, Multidevice & das “Multi-Alles…” Media Universum.

Klassische und neue Medien verschmelzen miteinander. Die Entwicklung in den Bereichen Social Media und Mobile ist sehr dynamisch und beeinflusst traditionelle Medien wie TV und Radio. Bewegtbild wird verstärkt auf dem Smartphone konsumiert, Apps von sozialen Netzwerken dominieren die mobile Verweildauer und Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime verändern unsere Fernsehgewohnheiten.

Nielsen ermittelt regelmäßig das sogenannten Media Universe und zeigt die Verteilung unseres Medienkonsums. Die Zahlen beziehen sich auf die USA, zeigen aber sehr schön auf, wie sich klassische Medien wandeln, ergänzt werden und sich der digitalen Transformation stellen müssen. Einzeln betrachtet sind TV und Radio noch die führenden Medien, aber der Shift zum digitalen Konsum und der Digitalisierung von Radio und TV ist deutlicher spürbar denn je.

Social-media-universe-2015

Weiterlesen →

Da geht noch was. Unternehmen verschenken bei Facebook und Twitter Anzeigen viel Potenzial.

Facebook bietet Unternehmen immer bessere Targetingoptionen und Anzeigenprodukte an. Mit Erfolg. Die Anzeigenumsätze entwickeln sich hervorragend und besonders Anzeigen für den mobilen News Feed sind für Unternehmen sehr effektiv. Unternehmen und Agenturen sind mit den Ergebnissen zufrieden…obwohl die Qualität der meisten Anzeigen schlecht ist.

Das Targeting hat sich deutlich verbessert. “People-based Marketing” wird gepredigt und umgesetzt. Die Absender erreichen immer gezielter genau die Personen, die durch die Facebook Anzeige angesprochen werden sollen. Die Inhalte der Anzeige sind das Problem. 0815 Texte, der gleiche Aufbau, die gleiche Ansprache und die gleichen Bilder. Facebook Anzeigen sind langweilig und trotzdem stimmt die Performance. Was ist also noch alles möglich, wenn Facebook Anzeigen kreativer und aufmerksamkeitsstärker umgesetzt werden? Weiterlesen →

Licht und Schatten. Deutsche Unternehmen auf Pinterest – Ein Status Quo.

Wie steht es um deutsche Unternehmen auf Pinterest? Ähnlich wie bei Instagram gibt es Early Adopter, internationale Accounts, Unternehmen mit halbherzigen Aktivitäten und Unternehmen die jetzt Pinterest für sich entdecken. Wir haben uns mal ein paar Pinterest Profile von Unternehmen aus Deutschland angesehen und sowohl bei der Herangehensweise, als auch bei der Aktivität, gibt es große Unterschiede.

Vor einiger Zeit hatte Forrester einen Beitrag mit der Kernaussage veröffentlicht: “Pinterest ist noch nicht reif für Unternehmen.” Dabei wurde sich auf die Followerzahlen konzentriert. Es wurde aber nicht berücksichtigt, wie viele Content von Nutzern auf Pinterest veröffentlicht wird. Ein entscheidender Faktor. Je aktiver ein Unternehmen selbst auf Pinterest ist und je mehr qualitativ hochwertige und informative Pins und Boards veröffentlicht werden, umso höher sind auch die Repins und die Followerzahlen. Weiterlesen →

So optimiert ihr eure Pins für mehr Klicks und Repins auf Pinterest

Pinterest ist ein visuelles soziales Netzwerk, aber auch eine visuelle Suchmaschine. Wenn Unternehmen Inhalte auf Pinterest veröffentlichen, dann geht es nicht primär um Dialog mit Menschen, sondern um Sichtbarkeit und Klicks. Genau hier kommen die Repins ins Spiel, da sie für eine organische Verbreitung von Inhalten sorgen. So entsteht eine höhere Reichweite für die eigenen Inhalte und es entsteht Referral Traffic.

Mehr Repins auf Pinterest – Detaillierte Beschreibung

Pinterest lebt von Bildern. Die Beschreibung der Bilder/Pins wird dabei oft unterschätzt. Wenn wir Bilder auf unsere Webseite, in den Online-Shop, oder unseren Blog integrieren, müssen wir uns mit der Bildbeschreibung beschäftigen. Gleiches gilt auch für den Beschreibungstext von Pins. Der Text muss Menschen weiterhelfen und sie mit zusätzlichen Informationen versorgen. Weiterlesen →

Update für Twitter Statistiken: Top Tweets, Top Follower & Top Links auf einen Blick.

Lange Zeit waren die offiziellen Twitter Statistiken eine Schwachstelle. In den letzten Monaten und Wochen hat Twitter aber kräftig nachgelegt. Erst kürzlich wurden Twitter Statistiken zu einzelnen Tweets im Feed eingeführt (Tweet-Aktivität) und jetzt haben auch die Twitter Statistiken ein weiteres Update erhalten.

Das letzte große Update gab es in 2014. Ähnlich wie Facebook arbeitet auch Twitter konsequent an einer Verbesserung seiner Statistiken, um Unternehmen und Nutzern eine bessere Übersicht darüber zu bieten, welche Inhalte bei den eigenen Followern am besten ankommen und sich in den Feeds der Nutzer verbreiten.

Twitter Statistiken - Update für Twitter Analytics mit Top Tweets und Links Weiterlesen →

Instagram vs. Pinterest Marketing – Wie unterscheiden sich die aufstrebenden sozialen Netzwerke?

Instagram und Pinterest sind beides bildlastige soziale Netzwerke, die in ihren Funktionen und Aufbau dennoch sehr unterschiedlich sind. Die Unterschiede betreffen sowohl das Nutzerverhalten als auch die Marketingaktivitäten von Unternehmen. Im folgenden Artikel wollen wir euch die Unterschiede aufzeigen und auf die Besonderheiten von Pinterest und Instagram eingehen.

Real-Time Marketing vs. Evergreen Content

Auch wenn die Halbwertszeit von Instagram Fotos durch Hashtags verlängert wird, ist sie wesentlich niedriger als bei einem Pin auf Pinterest. Auf Instagram entsteht ein Großteil der Interaktionen in einem Zeitraum von wenigen Stunden. Dieser Zeitraum ist länger als bei einem Facebook Post und einem Tweet, kann mit Pinterest aber nicht mithalten. Weiterlesen →

Was macht erfolgreiches Social Media Marketing aus? Traffic vor Fans und Followern.

Wie messt ihr den Erfolg (oder Misserfolg) eurer Social Media Marketing Aktivitäten? Auf welche Statistiken richtet ihr euer Augenmerk? Die Ergebnisse des 2015 State of Marketing Report von Salesforce können uns endlich hoffen lassen, dass Fans und Follower kein entscheidender Wert mehr sind und dies auch bei einem Großteil der Marketingverantwortlichen von Unternehmen angekommen ist. Aufatmen!

Social Media Marketing – Traffic ist das wichtigste Erfolgskriterium

Nicht die Entwicklung der Fanzahlen wurde in der Studie als wichtigstes Erfolgskriterium genannt, sondern wie viel Traffic durch Aktivitäten auf sozialen Netzwerken entsteht. 42 % der Befragten nannten die Messung von Social Media Traffic (Referral Traffic) als die aussagekräftigste Metrik, wenn es um die Erfolgsmessung von Social Media Marketing geht. Danach folgt die Messung von Interaktionen mit 40 % und erst dann mit 34 % der Wachstum von Fans und Followern. Das ist immer noch zu viel, aber die Entwicklung geht in die richtige Richtung.

Social Media Marketing- Welche Metriken & Statistiken sind für die Erfolgsmessung entscheidend? Weiterlesen →

Nicht locker lassen – Für mutigeres und effektiveres Social Media Marketing in 2015

6950398841_06e1092516_o

Nach dem Jahresrückblick folgt wie immer die Vorhersage für 2015. Mir geht es aber nicht nur um Trends und Vorhersagen, sondern auch um einen KLEINEN Weckruf. Alle Trends, neuen Technologien und Plattformen bringen uns nicht weiter, wenn wir uns nicht klar machen, was Menschen 2015 von Unternehmen in sozialen Netzwerken und digitalem Umfeld erwarten, wie sie selber Technologien für sich einsetzen und wie wir als Unternehmen und Agenturen kommunizieren, auftreten und beraten müssen. Weiterlesen →

Dark Social – Die Dunkle Seite von Social Media

Auf Facebook werden die meisten Inhalte geteilt und Facebook ist der größte Traffic Lieferant für Webseiten. In letzter Zeit vermehren sich aber die Shares über Mobile Messenger, wie WhatsApp und dem Facebook Messenger. Da die Quelle bei Mobile Messenger Shares und kopierten Links nicht genau identifiziert werden kann, ist von Dark Social die Rede. Also von Traffic der über soziale Kanäle entsteht, aber nicht Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, oder einem anderen Netzwerk genau zugeordnet werden kann.

Dark Social steht für One-to-One Kommunikation

Im Grunde geht es bei Dark Social um das gezielte Teilen von Inhalten. Nicht im Facebook News Feed, sondern gezielt an einzelne Kontakte. Wenn dann noch der Ausgangspunkt, zum Beispiel ein mobile Messenger, nicht ermittelt werden kann, ist von Dark Social Traffic die Rede.

Radium One hat ein White Paper zum Thema Dark Social veröffentlicht und zeigt, wie viele Besucher über nicht identifizierte Kanäle auf Webseiten landen und Inhalte nicht mit allen Freunden und Followern teilen.

Dark Social - Mobile Messenger als anonyme Traffic Lieferanten stehen im Wettbewerb zu Facebook Share Weiterlesen →

5 Instagram Kampagnen – Beispiele von Unternehmen

Neben dem Veröffentlichen von relevanten Inhalten, sind Instagram Kampagnen ein effektives Mittel um Reichweite und Sichtbarkeit für Unternehmen auf Instagram aufzubauen. Und die Anzahl der Instagram Kampagnen steigt spürbar an.

Prinzipiell gibt es bei Instagram Kampagnen drei Ansätze. Unternehmen fordern Nutzer auf ein Foto auf Instagram zu veröffentlichen und mit einem bestimmten Hashtag zu versehen. Des Weiteren können Nutzer zusätzlich dazu animiert werden, denn Account des Unternehmens und Freunde zu markieren. Die dritte Variante erinnert an den Einsatz von Facebook Fan Gates und Nutzer müssen, um an der Instagram Kampagne teilzunehmen, dem Account des Unternehmens folgen.

Warum Unternehmen auf Markierungen auf Instagram setzen, liegt auf der Hand. Die Markierung löst eine Benachrichtigung aus und da diese von einem Freund kommt, werden sie sich sehr viele Nutzer auch ansehen. Wenn Unternehmen diesen Weg wählen, muss die Markierung aber nicht nur eine Mechanik sein, sondern das Foto der Instagram Kampagne muss die Nutzer überzeugen. Ist das nicht der Fall, können die Markierungen schnell wie Spam wirken. Niemand möchte auf einem Foto und in einem Kommentar markiert werden, nur um als Zugang zu einem Gewinnspiel zu dienen. Weiterlesen →