Futurebiz.de Digital & Social Media Trends - Facebook, Pinterest, Instagram Marketing

Instagram Videos – Neue Kanäle im „Suchen und Erforschen“-Bereich

Instagram steht für Fotos. Schon, aber Instagram ist auch eine der größten Videoplattformen. Instagram Videos erzielen viele Views und ein Großteil der Instagram Nutzer schaut sich täglich Videos an. Instagram wird also auch immer mehr zur Bewegtbildplattform.

Instagram Videos erhalten jetzt noch mehr Gewicht. Im „Suchen und Erforschen“-Bereich von Instagram gibt es ab sofort weitere Kanäle für Videos. Das interessant hieran ist, dass Instagram die Kanäle individuell ausspielt und somit allen Nutzern passende Inhalte präsentiert. Neben thematischen Kanälen, welche sich an euren Interessen orientieren, gibt es jetzt auch Video Kanäle zu Veranstaltungen wie Konzerten.

Instagram Videos - Eigene Video Channels Events und Veranstaltungen Weiterlesen →

Let’s Panic later. Warum uns kein Social Media Algorithmus in Panik versetzen sollte

15438012366_2e69f6da28_k

Sobald das Wort Algorithmus fällt, geht ein Raunen durch die Branche. Publisher, Marken und auch Influencer fühlen sich benachteiligt und werfen speziell Facebook (und jetzt auch Instagram) vor, zu viel Einfluss zu nehmen und Menschen ihre Selbstbestimmung zu nehmen.

Es geht natürlich nicht um Selbstbestimmung. Es geht immer um die eigenen Präsenzen auf Facebook und Instagram. Welche Auswirkungen hat das neue Update am Facebook Algorithmus auf meine Seite? Wird mein Traffic sinken? Sinkt meine organische Reichweite? Sinkt meine Interaktionsrate? Ich finde es schon sehr interessant, welche Auswirkungen das Wort Algorithmus mittlerweile auf uns hat. Man könnte fast sagen, wir haben Angst vor Algorithmen.

Aber was ist überhaupt ein Algorithmus? Weiterlesen →

Medienseiten veröffentlichen 18x so viele Facebook Live Videos wie Marken.

Mercedes-Benz hat in den ersten sechs Monaten in 2016 38 Facebook Live Videos veröffentlicht. Diese 38 Live Videos haben dabei über 800.000 Interaktionen auf Facebook generiert. Facebook Live Videos sind aber noch nicht bei allen Marken und Unternehmen etabliert und Medienseiten dominieren eindeutig Facebook Live Videos.

Warum nicht jedes Unternehmen auf Facebook Live Videos setzen muss, hatte ich in diesem Artikel bereits erklärt. Der Erfolg von Live Videos für Facebook lässt sich aber nicht von der Hand weisen.

Mit dem Live Video zum Mercedes-Benz Special Trucks Testing Grounds konnte Mercedes-Benz über 670.000 Videoaufrufe und über 39.000 Interaktionen generieren.

Now, live from the Mercedes-Benz Special Trucks testing grounds: a Unimog pushing the boundaries, along with fellow off-roaders, the G-Class and Zetros – three powerhouses made for extreme conditions! #MBsleepout

Posted by Mercedes-Benz on Friday, July 22, 2016

Live Videos sind für Marken richtig eingesetzt ein sehr erfolgreiches Format. Die Frequenz ist aber bei weitem nicht so hoch wie bei Medienseiten. Weiterlesen →

Instagram Business-Profile – So aktiviert ihr die Instagram Unternehmensprofile

Die Instagram Business-Profile wurden bereits vor einigen Wochen angekündigt. Jetzt hat der Rollout der Instagram Unternehmensprofile offiziell begonnen. Ihr wollt sicher wissen, wie ihr euer bestehendes Profil in ein offizielles Instagram Business-Profil umwandeln könnt.

Die Aktivierung der Instagram Unternehmensprofile ist schnell umgesetzt. Die einzige Voraussetzung hierfür ist ein bestehendes Instagram Profil, welches im Rollout bereits berücksichtig wurde.

Eure Profile auf Instagram Unternehmensprofile umstellen

Ob ihr die Instagram Unternehmensprofile nutzen könnt, seht ihr in den Einstellungen eures bestehenden Profils. In den Einstellungen findet ihr den neuen Menüpunkt „Zum Unternehmensprofil wechseln“. Tippt einfach in der Instagram App auf den Menüpunkt und schon startet ihr die Umwandlung in ein Unternehmensprofil. Des Weiteren werden ihr einen Hinweis in der Instagram App erhalten, ob der Wechsel zu einem Business-Profil möglich ist.

Findet ihr den Menüpunkt nicht und bekommt auch keine Meldung in der App, müsst ihr euch leider noch etwas gedulden. Der Rollout wurde heute von Instagram angekündigt und es können einige Tage (hoffentlich nicht Wochen) vergehen, bis ihr euer Profil auf ein Instagram Unternehmensprofil umstellen könnt.

Im zweiten Schritt müsst ihr euer Instagram Profil mit eurer Facebook Seite verbinden. Zusätzlich solltet ihr eure Instagram Profile im Facebook Business Manager anlegen. Das ist notwendig um Instagram Anzeigen zu schalten und beispielsweise den Power Editor zu erstellen.

Nachdem eure Facebook Seite mit Instagram verknüpft ist, müsst ihr noch eure Geschäftsadresse eintragen. Die Instagram Unternehmensprofile richten sich auch an lokale Unternehmen und über die Adresse, können eure Follower jetzt noch einfacher mit euch in Kontakt treten. Neben der Adresse könnt ihr in den Instagram Unternehmensprofilen auch eine Mail Adresse und Telefonnummer hinterlegen. Das ist kein Ersatz für Instagram Direktnachrichten, aber eine hilfreiche Ergänzung für die Kommunikation mit euren Followern und anderen Instagram Nutzern.

Das war es dann auch schon. 🙂

Instagram Unternehmensprofile erstellen I  Instagram Unternehmensprofile erstellen II

Ihr erkennt ein Instagram Unternehmensprofil an den neuen Kontaktoptionen und wenn ihr euch in euren Account einloggt, auch an dem neuen Icon zu den Instagram Statistiken. Tippt ihr auf das kleine Balkendiagramm, öffnet sich in eurem Business-Profil der neue Bereich der Statistiken

Instagram Unternehmensprofile erstellen IV Instagram Unternehmensprofile erstellen III

Neben den Instagram Statistiken ist die Bewerbung von veröffentlichten Instagram Posts eine hilfreiche Neuerung. 

Habt ihr euer Profil umgewandelt, ist auch die Bewerbung von Instagram Inhalten direkt aus der Instagram App heraus möglich.

Statistiken für „Große“ und Instagram Unternehmensprofile

Der lokale Bezug und die neuen Kontaktmöglichkeiten sind gute Verbesserungen, aber worauf ihr es wahrscheinlich abgesehen habt, sind die Instagram Statistiken für euer Unternehmensprofil. Folgendes Video zeigt sehr schön auf, welche Instagram Statistiken es geben wird und welche Informationen über eure Inhalte und eure Follower euch zur Verfügung stehen.

Von Facebook sind wir es ja schon lange gewohnt genau zu wissen, wer unsere Fans sind, welche Fans wir erreichen und welche Fans aktiv sind. Auf Instagram gab es Vermutungen und jetzt bekommen wir endlich offizielle Statistiken zu unseren Followern. Vom Aufbau sind die demographischen Informationen ähnlich zu den Facebook Seitenstatistiken aufgebaut. Ihr könnt auch sehen, wann eure Follower in der Regel online sind und daraufhin gegebenenfalls eure Postingzeiten optimieren.

Instagram schreibt hierzu: In der App (neueste Version, iOS und Android) sind detaillierte Informationen zu z.B. Altersgruppen der Follower und Reichweite von Instagram-Fotos und –Videos einsehbar. Sobald die Instagram Statistiken aktiviert wurden, ist in der App oben rechts das Statistiksymbol sichtbar. 

Haltet also die Augen offen.

Die Statistiken zeigt Instagram natürlich nicht ohne Grund an. Über 200.000 Unternehmen nutzen mittlerweile Instagram Anzeigen. Um direkt in der Instagram App die Performance von Beiträgen zu verfolgen und diese auch direkt zu bewerben, benötigen Unternehmen Informationen. Diese Informationen stellt Instagram in Form von Statistiken zu folgenden Kennzahlen zur Verfügung:

  • Reichweite von Instagram Inhalten

  • Impressions von Instagram Inhalten

  • Entwicklung der Followerzahlen

  • Webseitenklicks

Ihr braucht euch bei der Umstellung eigentlich keine Gedanken zu machen. In den Instagram Einstellungen könnt ihr jederzeit wieder von einem Instagram Unternehmensprofil zu einem „normalen“ Profil zurück wechseln.

Gerade haben wir noch die Info von Instagram erhalten, dass „Große“ und/oder verifizierte Instagram-Accounts die Follower-Statistiken auch OHNE die Konvertierung in ein Unternehmensprofil erhalten.

Konntet ihr euer Profil schon umstellen?

Influencer Marketing Studie: Wie ticken Micro Influencer?

Geht es um Einschätzungen und Prognosen zu Trends und Hypes aus dem Social Media und Digital Marketing Umfeld, sind Marketingentscheider und Agenturen immer vorne mit dabei. Interessant sind aber natürlich auch andere Perspektiven. Zum Beispiel wie denken Blogger und Micro Influencer über die Zukunft von Influencer Marketing. Wie sehen sie die eigene Zukunft? Welche Kennzahlen sind entscheidend und wie unterscheidet sich die Wahrnehmung im Vergleich zu der von Marken und Unternehmen?

Bloglovin hat eine aufschlussreiche Umfrage mit 2.500 Micro Influencern durchgeführt – den 2016 Bloglovin Global Influencer Survey. Bloglovin ist eine Blog Plattform, die sich speziell an Fashion und Beauty Blogger richtet. Dementsprechend stammen die meisten Antworten auch aus diesen beiden Bereichen.

Neben YouTube prägt Instagram das Influencer Marketing. Das zeigt sich nicht nur in der Aktivität, sondern auch in der Nachfrage von Marken. Bloglovin bestätigt diese Entwicklung. Für 59 % der Befragten Influencer ist Instagram der effektivste Kanal für die Verbreitung von Inhalten.

Auf welchen Kanälen sind Micro Influencer aktiv?

Influencer Marketing - Effektivste Soziale Netzwerke von Influencern Weiterlesen →

Facebook News Feed Algorithmus bevorzugt „informative Inhalte“ und was das mit den News Feed Leitwerten zu tun hat.

Facebook News Feed Leitwerte - Basis Facebook News Feed Algorithmus

Facebook hat für den News Feed sogenannte News Feed Leitwerte (Values) definiert. Jede Änderung am News Feed Algorithmus basiert auf diesen Werten. So auch die aktuelle Ankündigung. Im Facebook Newsroom wurde ein weiteres Update angekündigt, welches sich auf eine stärkere Gewichtung von persönlichen und gleichzeitig informativen Inhalten bezieht. Das ist übrigens bei jeder Änderung am Algorithmus der Fall. Zumindest aus der Sichtweise von Facebook.

Was sind die Facebook News Feed Leitwerte

Die Facebook News Feed Leitwerte setzen sich aus fünf Ansätzen zusammen: Weiterlesen →

Influencer Marketing Awards

Influencer Marketing Awards 2016 – Welche Influencer Marketing Kampagnen auf Instagram, YouTube oder Snapchat haben Euch überzeugt? Wer hat eine überzeugende Strategie für Influencer Marketing entwickelt oder ein Blogger Relations Konzept? Wer sind die angesagtesten Influencer?



++++ Sommerpause bei Futurebiz bis zum 11. August ++++


Influencer Marketing Awards Preise

Im Rahmen der #INREACH Konferenz für Influencer Marketing am 14.11.2016 werden wir erstmals die Influencer Marketing Awards vergeben. Die Gewinner werden von einer Fachjury unter Vorsitz des ex Y-Titty Oguz Yilmaz ermittelt. Bewerbungen sind bis zum 15. September möglich. Wer kann sich bewerben? Weiterlesen →

Community Management Best Practice: 15.000 Facebook Kommentare und Starbucks hat für alle eine Antwort.

Starbucks kann man als Social Media Pionier bezeichnen. Klar, die Marke und die Produkte sind für Facebook, Instagram und Twitter perfekt geeignet, es steckt aber wesentlich mehr dahinter. Wie viel Starbucks in sein Community Management investiert, zeigt ein Facebook Post von Anfang Juli. Der Post ist ein perfektes Beispiel dafür, wie aktives Community Management die Interaktionen und die Reichweite nochmals deutlich verstärkt.

495.900 Interaktionen, 23.000 Shares und insgesamt über 15.000 Kommentare sind beeindruckende Zahlen für ein Foto von einem Frapuccino, der mit einen Espresso verfeinert wurde. Das Foto ist ein Erfolgsgarant, aber der Dialog mit der Community ist mindestens genauso wichtig.

Facebook_Community_Management_Best_Practice_Starbucks

Bei einer so hohen Anzahl von Kommentaren die Übersicht zu behalten ist die eine Sache.

Weiterlesen →

Kein Ende in Sicht – Social Media Karte 2016 mit 25 Kategorien & 261 Links

Es ist mal wieder soweit. Overdrive Interactive hat eine neue Version seiner Social Media Karte für 2016 veröffentlicht und der Markt entwickelt sich einfach immer weiter. Wie auch im letzten verschwinden ein paar Anbieter vom Markt, wie beispielsweise Meerkat (steht leider noch in der Karte), aber es kommen viele neue Anbieter dazu.

In der Social Media Landkarte 2016 findet ihr die neuen Kategorien Podcasts und Health & Fitness Netzwerke. Zwei Bereiche mit großem Wachstum. Generell gibt es einen Trend zu sozialen Netzwerken und mobilen Apps, die sich auf bestimmte Themen konzentrieren. Musical.ly ist ein Beispiel. Anstatt die eigene Plattform zu erweitern, werden weitere Standalone Apps ins Leben gerufen. Musical.ly macht das mit Live.ly.

Insgesamt ist der Bereich Social Networks in sechs Unterkategorien unterteilt.

Social Media Karte 2016 - 251 Social Media Links Weiterlesen →

ProSieben versteht Snapchat. Über 53.000 Snap Views bei der ProSieben Snapchat Week

Wird ein neues offizielles Profil in einem sozialen Netzwerk eröffnet, gilt es speziell zum Start mit interessanten und unterhaltsamen Inhalten zu überzeugen. Das war auch die Intention von ProSieben auf Snapchat. Die ProSieben Snapchat Week zeigt wie TV Sender auf Snapchat präsentieren sollten, wie Inhalte auszusehen haben und auch wie viel Spaß man bei der Erstellung der Inhalte hat (den Spaßfaktor sollte man nicht unterschätzen).

Unternehmen auf Snapchat - ProSieben-Snapchat-Week

Formate wie Circus HalliGalli, taff und der Völkerball Event sind ideal für Snapchat geeignet. Wichtig ist aber nicht die gleichen Inhalte wie auf Facebook und Co. zu spielen, sondern die Kommunikation auf Snapchat abzustimmen. Das ist ProSieben mit der Snapchat Week gelungen. Alle Snaps sprechen die „Snapchat Sprache“. Eine Grundvoraussetzung um Nutzer dazu zu animieren, die eigene Snapchat Story regelmäßig zu verfolgen und über die ProSieben Snapchat Week hinaus an den Account zu binden.

Einblick hinter die Kulissen im Snapchat Style

Es gibt keine zweite mobile App, die sich für Einen Blick hinter die Kulissen so gut eignet wie Snapchat. Weiterlesen →

Überzogene Erwartungen oder Pfad der Erleuchtung? Snapchat ist mitten im Hype-Zyklus.

3916626559_ed021e944c_b

Der Hype-Zyklus von Gartner zeigt die verschiedenen Phasen von Trends und Trendthemen auf. Wenn sich ein soziales Netzwerk gerade mitten im Hype-Zyklus befindet, dann ist es Snapchat.

Auf die Phase Gipfel der überzogenen Erwartungen folgen das Tal der Enttäuschung und der Pfad der Erleuchtung. Je nach Technologie und Thema sind die Phasen unterschiedlich ausgeprägt. In Diskussionen in sozialen Netzwerken können wir immer wieder das gleiche Muster beobachten. Themen werden gehyped und dann dauert es nicht lange und es kommen die „Ich bin dagegen“ Stimmen. So auch bei Snapchat. Kaum fangen einige Meinungsmacher an sich kritisch über Snapchat zu äußern, springen diejenigen auf den Zug auf, die sich vor kurzum noch mitten im Gipfel der überzogenen Erwartungen befanden.

Was mich am meisten hierbei stört, ist die Frage ob Snapchat relevant ist? Euer ernst? Für jeden der sich mit Social Media und Digital Marketing befasst ist Snapchat relevant. Aber so was von.

Lasst Snapchat Statistiken sprechen oder warum Snapchat relevant ist?

Weiterlesen →

Eine Frage der Zeit: Instagram Algorithmus offiziell angekündigt.

8246725301_49bb9c28d2_k

Die Instagram Interaktionen sind in 2015 um 40 % gesunken. Mehr Nutzer und mehr Inhalte führen zu mehr Wettbewerb im Instagram Feed. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat Instagram jetzt offiziell einen Algorithmus angekündigt.

Die Argumente sind ähnlich zu Facebook. Laut Instagram verpassen Nutzer bis zu 70 % aller veröffentlichten Inhalte. Logisch, dass dies zu einer sinkenden Sichtbarkeit und zu weniger Interaktionen führt. Instagram wird Inhalte ermitteln, welche bei Nutzer mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu einer Interaktion führen. Bis jetzt musste man darauf achten, wann die eigenen Follower auf Instagram aktiv waren. Die personalisierte Sortierung des Feeds soll dieses Problem beheben und den Zeitpunkt der Veröffentlichung relativieren. Auch hier wieder die Parallele zum Facebook Algorithmus, welcher ebenfalls dafür sorgt, dass auch ältere Beiträge oben im News Feed platziert werden..

“On average, people miss about 70 percent of the posts in their Instagram feed. What this is about is making sure that the 30 percent you see is the best 30 percent possible.” Kevin Systrom Instagram

Weiterlesen →

Snapchat in Deutschland mit mehr aktiven Nutzern als Twitter

Sowohl Snapchat und Twitter halten sich mit Nutzerzahlen für einzelne Länder sehr bedeckt. Die letzen offiziellen Snapchat Nutzerzahlen lagen bei über 100 Mio. aktiven Nutzern. Im aktuellen Quartalsbericht hatte Twitter 305 Mio. aktive Nutzer kommuniziert.

Wenn es also keine offiziellen Zahlen gibt, werden die Analysetools aktiv. SimilarWeb hat die aktive Nutzung von Snapchat, Twitter, Instagram und Facebook analysiert und mit der Anzahl der installierten Apps verglichen. Das Ergebnis lautet: Snapchat hat in Deutschland mehr aktive Nutzer als Twitter! 6,1 % der analysierten Nutzer verwenden Snapchat aktiv. Bei Twitter sind es nur 2,0 %. Das Ergebnis zeigt sowohl die Stärke von Snapchat als auch die Schwäche von Twitter.

Snapchat in Deutschland mit mehr aktiven Nutzern als Twitter

Bildquelle: The Information

Weiterlesen →

Statistiken für Instagram Videoaufrufe jetzt für IOS und Android verfügbar.

Instagram hat damit angefangen Videoaufrufe von Instagram Videos anzuzeigen. Vor einigen Tagen wurden die Statistiken zu den Videoaufrufen angekündigt. Wir sehen die Instagram Videoaufrufe in der Android und iOS App von Instagram.

Interessant ist, dass Instagram die Videoaufrufe auch für ältere und bereits veröffentlichte Instagram Videos anzeigt. Wenn ihr also Instagram Videos eingesetzt habt, könnt ihr euch rückwirkend ansehen, wie oft diese aufgerufen wurden.

Instagram Videos können mit Facebook Videos mithalten

Instagram Statistiken zu Videoaufrufen jetzt verfügbar    Weiterlesen →

Instagram Nutzerzahlen – 9 Mio. Instagrammer in Deutschland

Erstmalig wurden offizielle Instagram Nutzerzahlen für Deutschland veröffentlicht. 9 Mio. Instagram Nutzer gibt es in Deutschland. Diese Zahl bestätigt nochmals, welche Relevanz Instagram in Deutschland hat und warum für Marken und Unternehmen kein Weg mehr an Instagram vorbeiführt.

Immer mehr Unternehmen setzen mittlerweile auf Instagram und die Möglichkeiten des visuellen Storytellings sind auf Instagram vielfältiger denn je. Den Peak haben die Instagram Nutzerzahlen in Deutschland aber noch lange nicht erreicht. Es sollte nicht lange dauern, bis die 10 Mio. Nutzermarke in Deutschland geknackt wird.

Mit 9 Mio. Nutzern ist Instagram in Deutschland kein Trend mehr, sondern zählt zu den reichweitenstärksten Kanälen. Instagram Marketing ist auch nicht mehr nur für die Bereiche Beauty und Fashion relevant. Mit den steigenden Nutzerzahlen steigern sich auch die unterschiedlichen Interessen der Nutzer.

Instagram Nutzerzahlen - 9 Millionen Nutzer in Deutschland Weiterlesen →

Social Media im Jahr 2016 – mehr Zuhören, mehr Qualität & mehr Wertschätzung

54571985_a92ea9e993_b

Geht ein Social Media Jahr zu Ende, dauert es nicht lange bis die Prognosen für das kommende Jahr verfasst und gepredigt werden. Es gibt gute und schlechte Prognosen. Für mich geht es in einer Prognose aber nicht nur um neue Trends und Netzwerke, sondern auch um eine Änderung an der Herangehensweise und Umsetzung. Das gilt für Social Media, Content Marketing, Kampagnen und sämtliche Maßnahmen, welche auf die Erfüllung der Marketingziele einzahlen. Diese Einstellung, oder eine Änderung der Sichtweise ist  auch in 2016 der wichtigste Faktor. Nicht Snapchat, nicht Periscope, nicht Facebook Live, oder irgendein andere Entwicklung, die gerade mal wieder durch die Decke geht.

Nach wie vor gilt, wenn wir uns nicht etwas wagen und wenn wir die Produktion unserer Inhalte nicht verbessern, treten auf egal welchem Kanal die gleichen Probleme auf und der Erfolg bleibt aus. Es bringt auch nichts Zahlen planlos durch Anzeigen auf Facebook, Twitter und Instagram zu verschönern. Es bringt etwas relevante und interessante Inhalte durch Paid Media zu verlängern. Weiterlesen →

Influencer Marketing: Wer sind diese Instagram Influencer überhaupt?

Influencer gibt es auf den unterschiedlichsten sozialen Netzwerken. Sie bespielen unterschiedliche Themen, erstellen Fotos, Blogartikel, Vines und Videos und werden für ihre Follower zu Meinungsbildern, oder sogar zu echten Idolen. Zusammen mit INFLUENCER.DB haben wir uns einmal die Influencer Marketing Landschaft auf Instagram angesehen. Denn vielleicht habt ihr euch schon mal die Frage gestellt: Wer sind diese Instagram Influencer überhaupt.

Insgesamt hat INFLUENCER.DB über 45.000 Instagram Profile analysiert. Dabei wurden die Instagram Influencer in sechs Kategorien unterteilt. Food, Travel, Fashion, Beauty, Sport & Fitness und „Andere“. Es gibt natürlich noch viel mehr Themenfelder, um aber einen überschaubaren Überblick zu verschaffen, haben wir die Top Kategorien und Themen ausgewählt. Die Followerzahl ist nicht zwingend ein Indikator für einen Influencer. Auf Instagram spielt sie aber dennoch eine wichtige Rolle und so wurden nur Instagram Influencer mit mindestens 15.000 Followern analysiert. Wichtig war ebenfalls, dass es sich um aktive Profile handelt, die mindestens einmal pro Woche neue Inhalte veröffentlichen.

Weibliche Instagram Influencer in der Überzahl

Instagram Influencer - Statistiken zu Followern, Interaktionen und Themen

Themenübergreifend sind 56 % der Instagram Influencer weiblich. Weiterlesen →

YouTube, Instagram, Twitter & Facebook Videos im Vergleich. [Infografik]

YouTube war jahrelang die dominante Videoplattform im Netz. Die Anzahl von veröffentlichten Videos ist enorm und YouTube ist nach Google die größte Suchmaschine der Welt. YouTube hatte aber lange Zeit auch keinen Wettbewerb. Jeder hat sein eigenen Süppchen gekocht. Sei es YouTube, Facebook, oder Twitter. Jetzt haben wir aber eine andere Situation und YouTube steht nicht mehr alleine für Bewegtbild. Aber wie unterscheiden sich YouTube Videos zu Facebook Videos, Instagram und Vine? Welche Features gibt es und wie werden Views von Videos gemessen?

Martin Beck von Marketingland hat eine schöne Übersicht veröffentlicht, die verschiedene Features, Anforderungen und die Messung der Views miteinander vergleicht. Wenn wir uns einmal Facebook und YouTube ansehen, dann wird schnell klar, dass wir die Views nicht miteinander vergleichen können. 1.000 Views eines Facebook Videos müssen nicht 1.000 Views eines YouTube Videos entsprechen. Weiterlesen →