"Jetzt kaufen": Facebook Call-for-Action Buttons im News Feed.

„Jetzt kaufen“: Facebook Call-for-Action Buttons im News Feed.

Facebook bietet Unternehmen neue Möglichkeiten Fans und Kunden im News Feed anzusprechen. Die sogenannten Facebook Call-for-Action Buttons wurden ende Januar vorgestellt und können ab sofort im Power Editor von Unternehmen eingesetzt werden.

Facebook Call-for-Action Buttons sollen Nutzer zu Aktionen animieren und sorgen für mehr Aufmerksamkeit im News Feed. Beworbene Seitenbeiträge werden mit zusätzlichen Informationen versehen und je nach Inhalt und Ziel des Beitrages, stehen folgende Buttons zur Auswahl:

– Jetzt Einkaufen (shop Now)

– Mehr Erfahren (Learn More)

– Anmelden (Sign Up)

– Jetzt Buchen (Book Now)

– Herunterladen (Download)

Anhand der Beispiele wird ersichtlich, wofür die Call-for-Actions eingesetzt werden können. Online-Shops können mit „Jetzt kaufen“ auf Produkte und Aktionen aufmerksam machen. „Mehr Erfahren“ wird für Inhalte und externe Links verwenden. „Anmelden“ beispielsweise für Newsletter und Veranstaltungen. „Jetzt Buchen“ für Online-Portale wie HRS. „Herunterladen“ für mobile Apps, aber auch für andere Inhalte wie eBooks.

Facebook Call-for-Action Buttons - Erstellung Power Editor

Die Call-for-Actions Buttons können nru für hervorgehobene Seitenbeiträge und Dark Posts verwendet werden. Im Power Editor gibt es hierfür einen zusätzlichen Menüpunkt, über den der passende Button ausgewählt werden kann.

So sehen die Beiträge im News Feed aus:

Facebook Call-for-Action Buttons - Ansicht im News Feed

Die Buttons können für jeden beworbenen Seitenbeitrag eingesetzt werden und erinnern an die Interactive Posts von Google+. Richtig interessant werden die Buttons aber erst, wenn sie für das Direct Response Marketing in Kombination mit Custom Audiences eingesetzt werden. Besucher von Webseiten können so gezielt angesprochen werden und beispielsweise über aktuelle Angebote und niedrigere Preise informiert werden.

Ein weiteres Anzeigenformat welches speziell für den News Feed entwickelt wurde. In der rechten Spalte werden die Call-for-Action Buttons nicht angezeigt. Für Unternehmen ein interessantes Feature. Retargeting spielt für Facebook eine wichtige Rolle. Die Kombination von News Feed Anzeigen und Call-for-Action Buttons soll das Anzeigenprodukt weiter etablieren und Unternehmen weitere Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Fraglich ist, was jetzt mit Facebook Angeboten (Offers) passieren wird. Die Funktionsweise unterscheidet sich natürlich, aber wenn die Call-for-Action Buttons bessere Ergebnisse erzielen, wird die Anzahl von veröffentlichen Offers weiter sinken.

Ein interessantes Feature für Euch?

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare