Facebook vs. VZ-Netzwerke - Verweildauer im Vergleich - Futurebiz.de

Facebook vs. VZ-Netzwerke – Verweildauer im Vergleich

Die Verweildauer ist eines der wichtigsten Merkmale für den Erfolg eines sozialen Netzwerkes. Den Niedergang der VZ-Netzwerke kann man nicht nur in den sinkenden Nutzerzahlen, sondern auch in der abnehmenden Verweildauer ablesen.

Die durchschnittliche Verweildauer auf Facebook lag im Januar 2012 bei 384 Minuten. Sämtliche VZ-Netzwerke kommen auf lediglich 70 Minuten.

Verweildauer von Facebook und VZ in Deutschland

Bildquelle

Die Entwicklung der Verweildauer spricht für sich. Im Januar 2010 sah das ganze noch etwas anders aus. Damals kamen die VZ-Netzwerke auf 196 Minuten und lagen somit noch vor Facebook (155 Min.).

Innerhalb von zwei Jahren hat sich dieses Bild aber komplett gewendet und Facebook konnte die Verweildauer kontinuierlich steigern. Im Gegenzug ging es bei VZ rapide bergab. Seit ein paar Monaten hält sich die Verweildauer aber relativ konstant und sinkt nicht mehr in dem Umfang wie Ende 2010 und Anfang 2011.

In naher Zukunft wird die Verweildauer auf unter 60 Minuten pro Monat sinken. VZ buhlt nun nicht mehr nur mit Facebook um die Verweildauer, sondern auch mit Google+, Twitter und Pinterest. Diese Netzwerke könnten auch Facebook etwas Zeit abknöpfen, aber sicher nicht in dem Ausmaß, wie es bei VZ der Fall war.

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] Die neueste Entwicklung im F-Commerce und im gesamten Social Commerce spricht eine deutliche Sprache. Marken werden in Social Web geliked, getweeted oder ge+1ed. Um dieses Potenzial an Käufern zu nutzen, verwenden immer mehr Unternehmen Facebook als direkten Verkaufskanal und bieten dort ihre Waren an. Facebook ist ein neuer und innovativer Kanal, um die direkte Kommunikation mit Kunden zu fördern und die Produkte in einem modernen Umfeld zu präsentieren. Dabei werden Barrieren abgebaut, da sich der User schon auf der durchschnittlich am längsten besuchten Webseite aufhält. Diese Verweildauer stieg im letzten Jahr sogar um 147 % von 155 auf 383 Minuten pro Monat. […]

  2. Google+ – TV-Werbung als Akt der Verzweiflung. | Off the record sagt:

    […] Facebook dagegen liegt die durchschnittliche Verweildauer bei gefühlt 1,23 Tagen. Aber deren Nutzer hocken ja auch nicht vor der Glotze […]