Neues Twitter Design kommt für alle Nutzer und Unternehmen

Neues Twitter Design kommt für alle Nutzer in den nächsten Wochen

Im Februar hat Twitter sein neues Design für Profile bei einem kleinen Nutzerkreis veröffentlicht. Jetzt wurde das Redesign offiziell bestätigt und alle Profile werden in den kommenden Wochen auf das neue Twitter Design umgestellt.

Ein paar Änderungen zum Test von vor zwei Monaten gibt es aber. Bei den Tweets verzichtet Twitter auf die Kacheloptik und setzt auf die bekannt chronologische Reihenfolge. Fotos werden noch größer dargestellt und erhalten zusätzlich einen eigenen Feed. Auch Videos sind in dem Feed enthalten. Ein klares Zeichen für die immer größere Fokussierung von Twitter auf visuelle Inhalte.

Im Reiter Tweets erscheine alle Inhalte untereinander. Im Reiter Photos/Videos setzt Twitter auf ein zweispaltiges Layout. In Foto-Tweets gibt es jetzt einen zusätzlichen Hinweis, der auf weitere Fotos des Accounts verweist.

Tweets:

Neues Twitter Design - Reiter Tweets 2014

Fotos und Videos:

Neues Twitter Design - Reiter Fotos und Videos 2014

Das Beste vom Bestem – Hervorhebungen von erfolgreichen Tweets

Im neuen Twitter Design werden Tweets, die besonders viele bwz. im Verhältnis mehr Interaktionen erhalten haben, vergrößert dargestellt. So sollen potenzielle Follower auf die wichtigsten Inhalte aufmerksam gemacht werden.

Neues Twitter Design - Besten Tweets 2014

Die Tweets werden größer dargestellt, aber erscheinen nicht oben im Feed. Die vergrößerte Darstellung bezieht sich sowohl auf Fotos als auch auf Texte und Hashtags. Wenn Unternehmen einen bestimmten Tweet in den Fokus stellen möchten, dann können sie hierfür eine neue Pin-Funktion einsetzen. Das Feature kennen wir von Twitter Anzeigen. Auch hier besteht die Möglichkeit eine beworbenen Tweet zu fixieren. Die Funktion wird im neuen Design allen Nutzern zur Verfügung stehen.

Profil- und Hintergrundbilder: Facebook lässt grüßen

Die Darstellung des Profil- und Hintergrundbildes erinnert doch stark an Facebook. Optisch liegt hier die größte Änderung beim Redesign. Das Hintergrundbild ist sogar noch größer als bei Facebook. Das Profilbild überschneidet sich mit dem Titelbild und wenn man etwas nach unten scrollt, wird das Profilbild verkleinert und an die Darstellung in der Twitter Timeline angeglichen.

Neuees Twitter Design - Profilbild und Hintergrundbild

Neuees Twitter Design - Profilbild und Hintergrundbild verkleinerte Darstellung

Das Design erinnert an Facebook. Das ist aber kein Problem. Es sieht aufgeräumter und einfach besser aus. Uns gefallen die neue Profile gut. Ob die einzelnen Feeds große Auswirkungen auf das Nutzerverhalten haben, bezweifeln wir im Moment noch. Die einzelnen Bereiche sind mit Facebook Tabs vergleichbar und wir wissen ja, wie viele Nutzer die Tabs aufrufen. Für den ersten Eindruck können die Reiter interessant sein, aber regelmäßig werden sie wohl nur wenige Follower aufrufen.

Wer sich neu registriert, soll auch das neue Twitter Design direkt bekommen. Weitere Beispiele des neuen Designs findet ihr im Twitter Blog. Sobald wir Informationen zu den neuen Bildgrößen haben, werden wir euch informieren.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?