Facebook Anzeigen: Aktuell keine Targeting Optionen bei Promoted Posts im Publisher - Futurebiz.de

Facebook Anzeigen: Aktuell keine Targeting Optionen bei Promoted Posts im Publisher

Seit ein paar Tagen haben wir nicht mehr die Möglichkeit Promoted Posts über den Publisher mit einem Targeting zu versehen. Bisher konnten Administratoren auswählen, ob der Beitrag im Newsfeed der eigenen Fans, oder auch den Freunden der Fans beworben werden soll.

Das funktioniert jetzt nicht mehr und das Targeting ist grundsätzlich für Fans und deren Freunde aktiv. Hier die Targetingoptionen im Vergleich:

Ursprüngliche Version

Facebook Promoted Posts Targeting

Version seit ein paar Tagen

Facebook Promoted Posts - ohne Targeting

Wir können euch nicht sagen, ob es sich hierbei um einen Bug handelt, oder ob das Targeting in dieser Form bestehen bleibt. Da ihr sicher auch mit Promoted Posts arbeitet, solltet ihr die aktuelle Situation auf jeden Fall berücksichtigen, sonst kann es bei euren Anzeigen eventuell zu negativen Nutzerreaktionen kommen.

Eventuell versucht Facebook auch das Bewusstsein für das Targeting von Posts zu stärken. Die Option kommt noch viel zu selten zum Einsatz und Seiten veröffentlichen ihre Beiträge grundsätzlich „öffentlich“, um all ihre Fans zu erreichen. Wenn es so wäre, besteht aber immer noch das Problem, dass die Beiträge zwar mit einem Targeting versehen wären, aber die Anzeige auch Freunden angezeigt wird.

Alternativ könnt ihr auch Page Post Ads über den Power Editor erstellen. Der Vorteil ist, ihr könnt das Targeting genauer einstellen und zusätzlich den Ausgabeort (Newsfeed, mobiler Newsfeed, rechte Spalte) festlegen.

Wir haben bei Facebook nachgefragt und halten euch auf dem Laufenden.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?