Influencer: Instagram Stories oder Snapchat Stories? - Futurebiz.de

Influencer: Instagram Stories oder Snapchat Stories?

Mit 200 Mio. aktiven Nutzern haben Instagram Stories Snapchat überholt. Die Nutzerzahlen von Stories lassen viel Freiraum für Interpretationen. Das trifft aber sowohl auf Instagram als auch auf Snapchat Stories zu. Gleiches gilt übrigens auch für die Aufrufzahlen von Stories. Ein View von einer Story wird unmittelbar nach dem Öffnen gezählt.

Nichtsdestotrotz haben Instagram Stories Auswirkungen auf Snapchat Stories. Einmal haben Marken und Unternehmen ermöglicht Stories zu erstellen und zweitens, weil Influencer verstärkt auf Instagram Stories setzen. Das heißt nicht, dass Influencer Snapchat Stories nicht mehr verwenden, die Anzahl der veröffentlichten Stories ist aber gesunken.

Influencer-marketing-Instagram-Stories-Snapchat-Stories

Bildquelle: mediakix

mediakix hat sich eine Auswahl von Influencern angesehen, die sowohl Snapchat und Instagram verwenden. In einem Monat wurden nur an fünf Tagen mehr Stories auf Snapchat veröffentlicht.

Wenn ich mir die Influencer anschaue, denen ich auf Snapchat und Instagram folge, ergibt sich ein ähnliches Bild. Vielleicht sogar noch etwas drastischer.

Es ist nicht so, dass Snapchat tot ist. Im Vergleich zu Facebook Stories und Messenger Day werden Snapchat noch regelmäßig genutzt. Aber nicht mehr so intensiv wie noch vor ein paar Monaten. Während Instagram Stories immer umfangreicher werden, habe ich den Eindruck, dass Snapchat immer öfter in Vergessenheit gerät. „Oh, ich muss auch mal wieder was auf Snapchat machen.“

Ergebnis sind kurze Snapchat Stories, die auch nicht mehr die Qualität und Liebe zum Detail aufweisen. Es gibt Tage die eine Ausnahme darstellen. Diese Ausnahme gibt es auf Instagram aber nahezu überhaupt nicht mehr.

Haben sich Instagram Stories bei Influencern durchgesetzt?

Somit führt bei vielen Influencern eine höhere Aktivität bei Instagram Stories zu einer niedrigeren Aktivität bei Snapchat Stories.

Länge Instagram Stories und Snapchat Stories

Auch die Verwendung von Uploads nimmt zu. Sprich Influencer (und Unternehmen) verwenden vorproduzierte Inhalte für ihre Snapchat Stories. Oftmals sind die Inhalte aber nicht im Snapchat Stil produziert und bearbeitet, sondern es handelt sich um normale Uploads von Fotos. Fotos, die man auch auf Instagram zu sehen bekommt. Keine gute Entwicklung, da doppelte Inhalte in Stories die eigene Sprache von Snapchat untergraben.

Ich bin kein Fan von langen Stories, die sich über 20-30 Fotos und Videos ziehen. So kann ich gut damit leben, dass es jetzt auf Snapchat mehr kürzere Stories gibt.

Snapchat muss wieder zum Gesprächsthema werden

Influencer setzten immer häufiger auf Instagram Stories. Wir dürfen nicht unterschätzen, welche Auswirkungen das auf die Follower hat und sich deren Nutzerverhalten daraufhin ändert. Instagram hat nicht nur seine mittlerweile 700 Mio. Nutzer als Waffe gegen Snapchat, sondern auch eine Fülle von Influencern, die Snapchat nicht alle den Rücken zukehren, aber immer öfter und intensiver Instagram Stories verwenden.

Nutzerzahlen Instagram Stories und Snapchat

Bildquelle: Business Insider

Die Entwicklung von Instagram Stories ist beachtlich und das offensive Vorgehen von Instagram zahlt sich aus. Wir dürfen nicht vergessen, dass Instagram Stories noch nicht einmal ein Jahr alt sind. Snapchat hat für 2017 noch keine Zahlen veröffentlicht. Ich gehe von einem weiteren Wachstum aus. Würde Snapchat wie Twitter um 9 Mio. Nutzer wachsen, wäre das eine positive Entwicklung.

Influencer zählen zu Early Adoptern. Sobald ein neues Netzwerk oder eine neue App zum Gesprächsthema wird, starten die ersten Versuche und neue Features werden sofort ausprobiert. Gleiches ist bei Instagram Stories passiert. Die Neugier nach neuen Möglichkeiten und Features müsste Snapchat jetzt wieder für sich nutzen. Ich meine keine neuen Lenses, sondern neue Features, welche Snapchat wieder zu einem Gesprächsthema bei Influencern machen.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Digitale Fanpost – Influencer und ihre Communities - PR-Fundsachen

  2. Pingback: #LinkListe KW18 | 2017 | Social Media Aachen

Deine Meinung?