2,5 Mrd. Stunden in 3 Monaten. Twitch dominiert Livestreaming - Futurebiz.de

2,5 Mrd. Stunden in 3 Monaten. Twitch dominiert Livestreaming

Wenn Facebook und YouTube auf Livestreaming setzen, dann sollte sich das Thema für andere Anbieter erledigt haben. Falsch gedacht. Für andere Bereiche mag das stimmen, beim Livestreaming ist jedoch Twitch der Platzhirsch und das mit deutlichem Abstand.

Twitch stellt beim Streaming YouTube in den Schatten

Stream Elements hat viele interessante Statistiken zum Livestreaming Markt und Twitch zusammengestellt.

Im dritten Quartal 2018 wurden 2,5 Mrd. Stunden auf Twitch gestreamed. Das sind nochmals 127 Mio. Stunden mehr als im zweiten Quartal. Zur Einordnung: Im September 2018 kam Twitch auf 814 Mio. Stunden. Auf YouTube waren es 226 Mio. Stunden und dieser Wert war für YouTube der beste seit Monaten.

Live-Streaming-Statistiken-2018-twitch-youtube

Facebook taucht in der Grafik nicht auf. Zu Facebook Live gibt es die Information, dass fast 2 Mrd. Menschen sich einen Live Broadcast angesehen haben. Wie viele Stunden es aber insgesamt waren, ist nicht bekannt.

Facebook Live Statistiken April 2018

Twitch ist weit mehr als Gaming – IRL auf dem Vormarsch

Twitch steht für Gaming und Esports. Aber seit einiger Zeit auch für viele weitere Themen. Ein Pfeiler für den Erfolg von Twitch ist IRL – In Real Life.

Bei IRL Streams geht es nicht zwingend um Gaming. Es geht um Musik, Food oder DIY. Alles ist möglich und alles wird auf Twitch gestreamed. Ein Großteil der gestreamten Stunden auf Twitch kommt über Livestreams, die nichts mit Gaming zu tun haben.

Twitch-Streaming-IRL-Statistiken

1,2 Mrd. Stunden Livestreams auf Twitch gehen an die Kategorie IRL. 

Diese Entwicklung macht Twitch für mehr Menschen interessant und natürlich auch für mehr Marken und Unternehmen. Esports hat Twitch groß gemacht. Die zweite Phase von Twitch wurde aber schon vor einiger Zeit eingeleitet und IRL Streams erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Esports machen nur bis zu 17 % der Twitch Zuschauer aus

Große Esport Events sind in aller Munde und meist im Zusammenhang mit Twich. Doch die gestreamten Esport Events machen nur zwischen 9 % und 17 % der 2,5 Mrd. Stunden aus. Diese Zahl verdeutlicht nochmals, wer Twitch nur im Zusammenhang mit Gaming und Esports betrachtet, macht einen großen Fehler.

Twitch-Esports-Streams-Statistiken

Auf YouTube und Facebook sehen wir, dass Livestreaming nicht nur für Gaming geeignet ist. Gleiches gilt auch für Instagram Live. Hier wird die Abgrenzung noch deutlicher. Twitch wird noch zu oft falsch eingeschätzt und in die Gaming-Ecke gedrängt. Die Zahlen zeigen euch, dass dies nicht der Fall ist.

Ich gehe davon aus, dass wir immer mehr unterschiedliche Streams zu allen Themen auf Twitch sehen werden. Facebook geht den anderen Weg und versucht stärker im Gaming Umfeld Fuß zu fassen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Ansatz von Twitch der bessere ist. 

Jan_Firsching_blogger_Social-MediaBerater_Futurebiz

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.