Instagram Live - Der nächste Schritt für Instagram - Futurebiz.de

Instagram Live – Der nächste Schritt für Instagram

Instagram Live ist da. Nach mehreren Updates für Instagram Stories, wurde nun Instagram Live offiziell angekündigt. Damit legt Instagram weiter nach und entwickelt sich immer weiter in Richtung Videoplattform. Wie funktioniert Instagram Live und wie ist es mit Instagram Stories verknüpft. Wir bringen Licht ins Dunkel.

Wer kann Instagram Live nutzen?

Instagram Live ist noch nicht bei allen Nutzern aktiviert. Da Instagram Stories bereits von über 100 Mio. Menschen verwendet werden, beginnt Instagram den Test mit wenigen ausgewählten Nutzern und nur in einer kleinen Anzahl von Ländern. Aktuell ist die Anzahl noch überschaubar und man muss schon etwas Suchen und Glück haben, bis man ein Live Video findet.

instagram live beispiel - johnny-orlando

Das wird sich aber sicher bald ändern und mit Instagram Live Videos, wird Instagram nochmals an Dynamik gewinnen.

Instagram Live ist Bestandteil von Instagram Stories

Instagram investiert viel in Stories. So wird Instagram Live nicht im Feed ausgespielt, sondern ist mit Instagram Stories verknüpft. So erhält eine Story noch mehr Aufmerksamkeit und Instagram versucht, Live Videos als festen Bestandteil von Stories zu etablieren.

Aber nicht nur die Integration in Stories ist spannend. Follower werden per Benachrichtigung informiert, wenn ein Instagram Live Video erstellt wird. Die Benachrichtigungen kennen wir auch von Facebook Live.

Geht eine Person oder ein Unternehmen auf Instagram Live, wird dies oben im Feed angezeigt und mit dem Wort „Live“ nochmals hervorgehoben. Die Benachrichtigungen erhalten nur Follower. In der Instagram Hilfe steht hierzu: „Deine Abonnenten werden möglicherweise benachrichtigt, wenn du ein Live-Video startest.“ Wir erhalten bereits Benachrichtigungen für Live Videos. Ihr auch?

Ruft man die Benachrichtigung auf, nachdem das Video beendet ist, wird den Followern folgender Screen angezeigt.

Instagram live videos werden nach Beendigung gelöscht

Das kann natürlich auch zu einer Enttäuschung führen. Üblicherweise werden Live Videos in verschiedenen Netzwerken kommuniziert. Wird ein Live Video auf Twitter angekündigt und der Stream ist beendet, müssen Fans und Follower damit leben. Müssen sie aber auch bei Instagram Stories und auf Snapchat.

Live Videos in Instagram Explore

Wie Stories könnt ihr auch Instagram Live Videos über den Explore-Tab entdecken.

Interaktionen mit Instagram Live Videos

Live Videos auf Instagram können auch direkt kommentiert werden. Geht ein Account Live, werden neben der Anzahl der Zuschauer, auch eingehende Kommentare angezeigt. Instagram weißt daraufhin, dass die gleichen Filter und Einstellungen wie bei regulären Inhalten (Fotos und Videos) greifen. Werden Wörter blockiert, so erscheinen diese Kommentare auch nicht bei Instagram Live.

instagram-live-videos-aufnehmen kommentare-und-interaktionen-bei-instagram-live-videos

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Kommentare komplett zu deaktivieren. Neben Kommentaren können Follower auch Likes vergeben, Wie bei Facebook und Periscope können Herzen unbegrenzt vergeben werden.

Unterschiede zu Facebook Live

Live Videos sind in Stories nur für den Zeitraum der Übertragung sichtbar. Auf Facebook können wir uns Live Videos auch nach Beendigung des Streams ansehen. Instagram geht einen anderen Weg und ich glaube, dass es der richtige ist. Eine einfache Kopie von Facebook Live ist nicht sinnvoll. Da das Video direkt nach der Übertragung verschwindet, werden voraussichtlich mehr Menschen Instagram noch häufiger aufrufen.

Neben Stories und dem Feed gibt es somit einen weiteren Grund dafür, Instagram länger und noch öfter zu nutzen.

Eine erste Meinung

Es ist noch viel zu früh um Live Videos auf Instagram zu bewerten. Wenn wir uns aber die Entwicklung von Stories und von Facebook Live ansehen, wird sich das Format mit großer Wahrscheinlichkeit durchsetzen. In meinen Augen hat Instagram Live nicht unmittelbar etwas mit einem weiteren „Angriff“ auf Snapchat zu tun. Periscope, Live.ly und andere Streaming Apps müssen sich wahrscheinlich mehr Gedanken machen.

Auch reichweitenstarke Instagrammer bekommen mit Live ein neues Format an die Hand, welches eine noch engere Bindung zu den eigenen Followern ermöglicht. Fraglich ist, wie Influencer Instagram Live einsetzen werden. YouTubern wird es voraussichtlich leichter fallen „live zu gehen“ als Instagrammern, die viel Wert auf eine hohe Ästhetik und Bildqualität legen.

Die Art und Weise wie Instagram sich in 2016 verändert hat, ist schon sehr beeindruckend. Zuerst wurden Videos im Feed etabliert, dann kamen Stories dazu und jetzt noch Instagram Live. Obwohl Fotos noch das dominierende Format sind, ist Instagram mittlerweile weit mehr als eine Foto App. Instagram Live passt perfekt zu der Aussage von Mark Zuckerberg: „Putting video first.“ und wir werden noch viel von dem neuen Format zu sehen bekommen.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare