Was macht Influencer Marketing für Brands interessant?

Was macht Influencer Marketing für Brands interessant? – Interview mit Martin Widenka von Thomas Cook

Wie vielfältig Influencer Marketing aussehen kann, verdeutlichen die Aktionen und Aktivitäten von Neckermann Reisen. Egal ob YouTube, Instagram, oder Snapchat, Martin Widenka hat die Chancen und das Potenzial von Influencer Marketing erkannt und zeigt, wie Traditionsmarken von Influencern profitieren können. Dabei geht es nicht nur um digitale Kampagnen und Kanäle, sondern auch um klassische Reisekataloge.

Im Interview mit uns erklärt Martin Widenka (Social Media Manager & Creative Lead, Thomas Cook) , welche Anforderungen Neckermann an Kooperationen mit Influencern stellt, welche Ergebnisse durch erfolgreiches Influencer Marketing erzielt werden können und wie die ersten Aktivitäten auf Snapchat aussehen. Wir freuen uns auch Martin auf der #INREACH Konferenz als Speaker begrüßen zu dürfen. Der Titel seiner Session lautet: „Was macht einen Influencer für Brands interessant?“.

In 2014 war Thomas Cook eines der ersten Unternehmen in Deutschland, die mit Bibi (BibisBeautyPalace) einen YouTube Star in eine Kampagne integriert habt. Welche Ziele konntet ihr erreichen?

Neckermann Reisen - Kampagne Influencer Marketing mit Bibi

Bildquelle – Thomas Cook Newsroom

Unsere Hauptziele waren, durch Bibi unsere „Kunden von morgen“ auf authentische und sympathische Art und Weise anzusprechen und unsere über 50 Jahre alte Traditionsmarke zu verjüngen. Alle Videos auf BibisBeautyPalace mit Neckermann Reisen-Integration haben über 8 Mio. Views erreicht. Auch das Medium Reisekatalog konnten wir unseren zukünftigen Kunden näher bringen, indem wir Bibi auf Seite 2 integrierten und es begleitend Social Media Postings gab. Allein das Instagram-Posting von und mit Bibi und Neckermann Katalogen zählt über 180.000 Likes.

Häufige Reaktionen darauf waren „Wo kann ich dieses Magazin kaufen?“. Dies hat selbst unser Top-Management überrascht. Reaktionen der jungen Zielgruppe auf die Integration von Bibi in unseren TV-Spot reichten von „Ab jetzt werde ich Werbung lieben“ bis hin zu „Ich werde es aufzeichnen und so oft wie möglich anschauen“. Wann hat man schon einmal solche Reaktionen auf einen Werbespot gelesen? Ein netter Nebeneffekt war, dass Fans extra in eines unserer SunConnect Hotels in die Türkei geflogen sind, nur weil Bibi dort ein Follow-Me-Around gedreht hat.

Welche Rollen spielen Influencer für Euch in der Kommunikation?

Influencer spielen eine immer wichtigere Rolle. Mit Bibi konnten wir extern und intern zeigen, was Influencer erreichen können. Zukünftig wird vor allem der Mix aus Influencern eine wichtige Rolle spielen. So wollen wir natürlich nicht nur die Zielgruppe unter 20, sondern das komplette Altersspektrum unserer Kunden ansprechen. Ganz aktuell haben wir einen tierischen Star engagiert. Die französische Bulldogge @miudafrenchie wird unser neues Logo in den Sozialen Netzwerken vorstellen. Miüda hat 16.000 Follower auf Instagram, ihre Fotos erreichen 1.000 Likes. 

Wann sucht ihr den Kontakt zu Bloggern und wann zu den reichweitenstärkeren YouTubern?

Auf YouTube gab es bisher nur Kooperationen mit Bibi und ihrem Freund Julian. Dies waren Kampagnen und Aktionen, die konkret auf die beiden zugeschnitten waren. Blogger, vor allem Reiseblogger, kontaktieren wir bspw. bei Pressereisen. Oft gibt es Anfragen von Reisebloggern und Instagramern, die zu keiner aktuellen Kampagne passen. Dann unterstützen wir gern mit Reisen. Ein aktuelles Beispiel sind die Geschwister Ronny (@rmkhnert__) und Lela (@lelciaa), die mit Neckermann Reisen nach Kreta verreist sind.

Wie geht Ihr bei der Auswahl von Influencern vor und welche Kriterien spielen dabei eine Rolle?

Influencer müssen zu unserer Marke passen. Sie selbst müssen sich auch mit Neckermann Reisen identifizieren können. Bei jeder Kooperation stellen wir uns die Frage, ob die Influencer auch als Markenbotschafter in integrierten (Werbe-)Kampagnen funktionieren würden. Reichweite ist nicht alles. Uns ist wichtig, dass der Stil, dass der Content, zu uns passt. Auch versuchen wir es zu vermeiden, Influencer zu engagieren, die bereits für diverse andere Travel Brands gearbeitet werden. Am Ende des Tages geht es um Authentizität und Glaubwürdigkeit.

Seit 2012 seid ihr auf Instagram aktiv, 2014 dann die YouTube-Kampagne mit Bibi – wie schaut es mit Snapchat aus?

Im August haben wir eine erste Test-Kampagne mit Influencern durchgeführt. Dabei haben die Instagramer Ronny und Lela unseren Snapchat-Account (@neckermannde) übernommen. Durchschnittlich 300 Mal wurden die Stories der beiden von ihrer Kreta-Reise angeschaut. Damit sind wir sehr zufrieden. Snapchat hat aus unserer Sicht großes Potential um live von Reisen zu berichten – ob durch Influencer oder durch Mitarbeiter. Weitere Snapchat Take-Over sind daher bereits in Planung.

Ihr wollt mehr von Martin und von Neckermann Reisen sehen und hören? Dann kommt zur

#INREACH Konferenz für Influencer Marketing – am 7. Dezember in Berlin  -> Programm und Tickets
Mit Einführungsseminar zu Instagram, Pinterest und Influencer Marketing in 
Berlin (16.11.), Hamburg (17.11.), Köln (20.11.), Frankfurt (23.11.) und München (27.11.) – allein oder als Kombi-Ticket buchbar -> Agenda und Tickets

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare