Nach Snap und Facebook Messenger Codes kommen Instagram Nametags. - Futurebiz.de

Nach Snap und Facebook Messenger Codes kommen Instagram Nametags.

Snap Codes, Messenger Codes und QR-Codes. Während die Verwendung von QR-Codes in Asien die Regel ist, haben sie sich bei uns nie durchgesetzt. Snapchat und Facebook Messenger Codes kommen da schon öfter zum Einsatz und bieten die Möglichkeit, Menschen auf neue Kanäle (oder Aktionen in den Kanälen) aufmerksam zu machen. Genau das soll jetzt auch bald auf Instagram möglich sein. Instagram Nametags werden aktuell getestet.

Bildquelle: TechCrunch

So funktionieren Instagram Nametags

Mit Nametags zieht Instagram nach und führt eine ähnliche Funktion wie Messenger Codes ein.Instagram Accounts werden dabei um einen weiteren Navigationspunkt ergänz. Wie üblich kann der Code/Nametag hier erstellt und andere Instagram Nametags gescannt werden. Instagram bekommt sozusagen einen eigenen QR-Code Reader spendiert.

Die Darstellung erinnert dabei an unterschiedliche Funktionen aus Instagram Stories. Des Weiteren soll die Möglichkeit bestehen, die Hintergrundfarbe zu bearbeiten, Emojis einzufügen, oder den Instagram Code mit einem Foto zu gestalten.

Die Vorteile liegen in der Kommunikation des eigenen Instagram Accounts. Die Codes können online und offline kommuniziert und gescannt werden. Nach dem Scan öffnet sich das Profil und Besucher erhalten einen Eindruck über die Inhalte. Besonders im Zusammenhang mit Kampagnen kann das hilfreich sein. Die Instagram Nametags sind somit eine Ergänzung zur URL von Instagram Accounts. Sie richten sich aber primär an die mobile Nutzung, was bei Instagram die Regel ist.

Ob man durch einen Scan automatisch dem Account auch folgt, ist noch nicht ganz klar. Laut TechCrunch findet man diese Informationen aber im Code einer Testversion von Instagram. Dort steht der Satz: “Open this photo in the stories camera to follow”.  Wenn diese Funktion integriert wird, würde es den Instagram Nametag nochmals aufwerten und man könnte davon ausgehen, dass von Fall zu Fall lieber der Instagram Nametag als die URL zum Account kommuniziert wird.

Das Instagram Profil könnte durch die Nametags nochmals gestärkt werden. Des Weiteren könnte sich die Sichtbarkeit von Instagram in der Offlinewelt steigern. Anstatt überall einen Hashtag und das Instagram Logo zu präsentieren, könnten wir mehr Instagram Codes sehen.

via TechCrunch & via Killer Features

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.