Instagram legt weiter zu und wächst um 25 %.

Instagram legt weiter zu und wächst um 25 %. Tumblr knapp dahinter.

Instagram ist und bleibt das soziale Netzwerk der Stunde. Laut GlobalWebIndex ist Instagram im ersten Quartal 2014 um weitere 25 % gewachsen. 200 Mio. aktive Nutzer wurden offiziell Ende März kommuniziert. Damit wächst Instagram schneller als jedes andere Netzwerk, oder zumindest die vom GlobalWebIndex definierten Top 10.

Nutzung sozialer NEtzwerke - Instagram wächst um 25 % in 2014

Instagram Top. Tumblr dicht auf den Fersen.

Instagram nimmt die Spitzenposition ein, aber der Abstand zum Zweitplatzierten ist nicht groß. Tumblr konnte, für uns ein wenig überraschend, um 22 % zulegen. 186 Mio. Tumblr Blogs gibt es mittlerweile. Das entspricht nicht der Nutzerzahl, steht aber für eine Zuwachs von 18 Mio. Blogs innerhalb von drei Monaten.

Neben Instagram und Tumblr ist Pinterest das einzige soziale Netzwerk, welches bei der Auswertung ein Wachstum verzeichnen konnte. Um 7 % sind die aktiven Pinterest Nutzer angestiegen. Alle anderen analysierten sozialen Netzwerke konnten nicht wachsen, beziehungsweise sind die aktiven Nutzerzahlen gesunken. Mit einem Minus von 8 % ist YouTube zusammen mit MySpace auf dem letzten Platz gelandet. Auch Facebook wird mit einem Rückgang von 6 % ausgegeben. Die Zahlen aus dem Quartalsbericht sprechen eine andere Sprache. Gleiches gilt auch für Twitter.

Die Zahlen stammen von GlobalWebIndex und sind keine offiziellen Nutzerzahlen! Dennoch ist der Trend interessant und zeigt, wie hervorragend sich Instagram (für Facebook) entwickelt.

Facebook hat die mit Abstand meisten aktiven Nutzer

Neben dem Nutzerwachstum hat GlobalWebIndex auch Ergebnisse zu registrierten Konten und der aktiven Nutzung von sozialen Netzwerken veröffentlicht. Facebook liegt deutlich vorne. Die aktiven Nutzer von Google+, Twitter und YouTube unterscheiden sich aber kaum und liegen sehr nahe beieinander.

Nutzung sozialer Netzwerk -Erstellte und Aktive Accounts im Vergleich

In diesem Ranking liegt Instagram auf dem sechsten Platz. Noch knapp hinter LinkedIn, aber deutlich vor Tumblr. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern und dann dürfte Instagram an LinkedIn vorbeiziehen und immer näher an Twitter und Google+ heran rücken. Mit immer mehr Nutzern und immer mehr Fotos wird sich zeigen, wie gut der Instagram Feed weiterhin funktioniert und wie sich vor allem die Qualität der Inhalte entwickelt.

via GlobalWebIndex auf Google+

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare