Foursquare Kampagne von Rossmann: #4sqday und die Check-In Charity

Foursquare Kampagne von Rossmann: Der Foursquare Day und die Check-In Charity

Rossmann zählt zu den wenigen Unternehmen aus Deutschland die Foursquare einsetzen und regelmäßig in Kampagnen integrieren. Wir hatten bereist über den Rossmann Spendenmarathon berichtet und anlässlich zum Foursquare Day wurde eine weitere Aktion gestartet: die Check-In Charity.

Foursqaure Kampagnen - Rossmann Check-In Charity

Der Vorteil von Rossmann ist, alle Filialen sind bereits bei Foursquare angelegt (sie müssen natürlich gepflegt werden) und können somit relativ einfach für verschiedene Aktionen genutzt werden.

Beim Check-In Charity können Rossmann Kunden mit ihren Check-Ins etwas gutes tun und  für einen wohltätigen Zweck spenden. Wie Facebook Applikationen, arbeitet auch Foursquare mit Berechtigungen. Sprich Nutzer müssen ihr Foursquare für die Aktion freischalten.

Foursquare Berechtigungen - Rossmann Kampagne Check-In Charity

Die Rossmann Filialen verfügen alle über ein Foursqaure Special, was der Aktion zusätzliche Aufmerksamkeit verleiht. Viele Specials findet man in Deutschland ja leider nicht.

Rossmann Foursqaure Day 2014  Rossmann Foursqaure Day 2014 Badge

Um einen Betrag via Check-In spenden zu können, ist neben dem Check-In, eine Registrierung bei Rossmann nötig. Als wir die App getestet haben, wurden für unseren Check-In € 5 für die Stiftung Weltbevölkerung gesammelt. Wie viel Nutzern gespendet haben und wie das Geld eingesetzt werden kann, wird direkt nach dem Check-In in der dazugehörigen Facebook App angezeigt. Des Weiteren sehen Nutzer wie viel insgesamt durch gespendet wurde.

Da Foursquare vielen Rossmann Kunden noch nicht bekannt ist, wird die Aktion in einem Video erklärt. Um an der Aktion teilzunehmen, benötigen die Fans und Kunden ein Foursquare Konto. Und genau hierin liegt die Problematik der Kampagne. Foursquare bietet Unternehmen viele Möglichkeiten und wird in Deutschlands Großstädten auch eingesetzt, es hat sich aber noch nicht etabliert und so liegt die Hauptaufgabe von Rossmann darin, Nutzer dazu zu bewegen, sich bei Foursquare zu registrieren.

Wer Foursquare nutzt, hat es häufig mit Facebook und Twitter verbunden. Durch diese Verbindung werden Check-Ins und Badges in anderen sozialen Netzwerken verbreitet.

Bis jetzt wurden etwas über € 500 gespendet. Da geht noch was!

Uns gefällt die Aktion sehr gut. Die Verknüpfung vom POS mit Facebook und Foursqaure ergänzt sich und der Foursqaure Day ist der ideale Zeitpunkt um eine Foursquare Kampagne zu starten.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare